Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.08.2006
Uhrzeit: 19:25
ID: 17999



Social Bookmarks:

Man könnte meinen, wir wären hier in einem Webdesigner-Forum .

Ganz ehrlich, schaff wirklich erstmal ein paar Grundlagen bevor Du einfach rumprobiert. Du verlierst viel mehr Zeit damit und das Ergebnis dürfte selbst mit der professionellen Unterstützung hier kaum aus den Kinderschuhen kommen, wenn Du gar nicht verstehen kannst, wovon die Rede ist.
Programme wie Dreamweaver sind sicher ganz nett für grundlegenes HTML, wenn man keine größeren Ansprüche stellt, aber sie sind relativ "dumm" und schreiben sehr viel Schnickschnack in den Quelltext, der oft überflüssig wenn nicht gar kontraproduktiv ist. Sie sind am Ende nur so gut wie ihr Nutzer. Klar, die wenigsten werden ihren Quellcode so runterschreiben, aber man sollte schon in der Lage sein, ihn zu "lesen". Sonst kannst Du Syntaxfehler ja gar nicht erkennen und schon gar keine Lösung finden. Das ist wie Mathe oder eine Sprache, die einzelnen Ziffern oder Buchstaben machen noch keinen Satz oder eine Gleichung.
Ich will auch gar keinen Berg aufbauen, aber wenn Du am Ende eine gute Seite haben willst (und das heißt mal in erster Linie nur eine Seite, die lesbar ist und funktioniert und das auf den gängigen Browsern und Systemen und nicht nur in der programmintegrierten Vorschau), dann solltest Du Dich vorher etwas mit HTML und CSS und der generellen Funktionsweise von Internetseiten vertraut machen. What you see ist eben meist nicht what you get.

Das Buch, das Florian empfohlen hat, hat mir sehr geholfen, dazu gibt es auch eines über HTML. Das Internet bietet natürlich auch viele Quellen (eine gute kennst Du ja schon), aber das ist oft nicht so didaktisch aufgebaut und eher als Nachschlagewerk zu gebrauchen (finde ich).

Ich finde, es hat sich allemal gelohnt, da etwas einzusteigen.
Also, viel Erfolg.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.07.2004
Beiträge: 45
Christina Bockh: Offline


Christina Bockh is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.08.2006
Uhrzeit: 20:05
ID: 18000



Social Bookmarks:

Hallo Tom. Danke für den Hinweis. Das klappt jetzt soweit, nur leider erhält man im Mozilla immer noch nur den Quellcode angezeigt. Die Indexseite funktioniert allerdings. Steht das auch in dem CSS-Buch, warum das so ist?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.07.2004
Beiträge: 45
Christina Bockh: Offline


Christina Bockh is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.08.2006
Uhrzeit: 20:06
ID: 18001



Social Bookmarks:

Danke für den Hinweis, Tom. Das klappt jetzt soweit, nur leider erhält man im Mozilla immer noch nur den Quellcode angezeigt. Die Indexseite funktioniert allerdings.

Steht das auch in dem CSS-Buch, warum das so ist?

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 28.08.2006
Uhrzeit: 21:03
ID: 18003



Social Bookmarks:

Super, dass der eine Punkt läuft - aber allein die Syntax-Prüfung in meinem GoLive ergibt 8 Fehler bei Font-Tags, die nicht geschlossen sind (nicht schlimm) und Span-Tags, bei denen der Anfangs-Tag fehlt (kann schlimm sein). Und solche Fehler führen in weniger großzügigen Browsern (kenne Mozilla nicht aus dem FF) zu Darstellungsfehlern, die bis zur Totalverweigerung (Quellcode) gehen können.

Man könnte sagen, der ganze Code ist etwas verwarzt und muss zum Doktor ... Was Samsarah sagt, stimmt natürlich. Ich verstehe allerdings schon, wenn man keine Zeit hat, sich richtig schlau zu machen ...

Ich sehe es so: Die Struktur und das Design liegen ja schon weitgehend vor. Ich würde die Sache aber schon einem Menschen geben, der das ausmistet und de-bugged. Du kriegst sonst Kopfschmerzen - und wie die Seite auf anderen Browsern aussieht (z.B. Opera aufm Mac), weißt Du dann immer noch nicht.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.07.2004
Beiträge: 45
Christina Bockh: Offline


Christina Bockh is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.08.2006
Uhrzeit: 21:25
ID: 18004



Social Bookmarks:

Gut, dann danke für die Hilfe.
Bin jedenfalls ein gutes Stück weitergekommen. Tut mir leid, dass ich ein Architektur-Forum für Web-Design Fragen mißbraucht habe. Aber es scheint mir hier rennen mehr Web-Design-Profis rum, als in Web-Design-Foren (zumindest denen die ich besucht habe).

Ich finde es toll, dass sich andere die Zeit nehmen und immer wieder helfen, wenn sie können. Ich möchte aber auch kein schlechtes Gewissen haben müssen, weil ich um Hilfe gebeten habe. Ich habe gefragt und ihr geantwortet und dafür wiederholt DANKE!

Ja, das mit der Zeit. Irgendwie habe ich mir das auch einfacher vorgestellt und anfängliche Warnungen, man müsse sich hmtl und co. aneignen missachtet. Heute bin ich schlauer. Aber auch schlauer, dass es Menschen gibt, die ohne Code-Kenntnisse ausschließlich mit Dreamweaver einfache Webseiten herstellen, die sehen sehr oft auch sehr gut aus. Seltsam jedoch, dass ein Programm wie Dreamweaver 'es nicht so genau nimmt' mit korrekten Codes etc. Hätte man doch nicht erwartet.
Ich bin schließlich Innenarchitektin und möchte als solche auch arbeiten. Keine Webdesignerin und habe auch nicht den Anspruch darauf. Zudem arbeite ich einfach sonst auch viel und versuche dieses 'Experiment' nebenher zu machen.... ich denke das Problem ist allgemein bekannt.

also nichts für ungut

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 28.08.2006
Uhrzeit: 21:45
ID: 18005



Social Bookmarks:

Dass die Programme (Dreamweaver ist ein verdammt gutes, mit dem man fetteste Monster-Sites machen kann) im Detail nicht perfekt sind, ist nun mal so. Man verwendet den WYSIWIG-Layout-Modus, um sich Zeit zu sparen - schaut aber normalerweise immer sofort in den Quellcode, ob einem das auch gefällt.

Syntax-Prüfungen und "Quellcode neu schreiben" kann man da aber auch. Braucht halt etwas Einarbeitung. Und man kann in den Optionen festlegen welche Art Quellcode geschrieben werden soll und auf was verzichtet wird. Dazu muss man sich aber mit HTML natürlich ganz gut auskennen.

Zum Thema einfache Sites: Es gibt doch auch Templates für solche 5-Seiten-Geschichten, die technisch top sind und nur noch vom Inhalt und den Farben her angepasst werden müssen. Vielleicht hilft das noch weiter. Aus Nicht-Webdesigner-Sicht ist es schon unverständlich, mit welchen Problemen man kämpfen muss, bloß um einen Link blau zu kriegen oder nicht-unterstrichen. Diese Detail-Fuchserei hat aber noch nie Spaß gemacht ...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.04.2004
Beiträge: 328
Maks: Offline

Ort: Berlin

Maks is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.08.2006
Uhrzeit: 22:12
ID: 18006



Social Bookmarks:

Hi Christina,
Zitat:
Seltsam jedoch, dass ein Programm wie Dreamweaver 'es nicht so genau nimmt' mit korrekten Codes etc. Hätte man doch nicht erwartet.
Das hat wohl mehrere Gründe. Es bringt nicht viel ohne Vorwissen so ein Programm zu bedienen. Letztendlich schustert es dir nur Code-Fragmente zusammen von denen du aber wissen musst, welche Eigenarten sie beinhalten, in welcher Reihenfolge sie zusammengesetzt werden müssen, etc. Ohne manuelle Nacharbeit ist da kein wirklich sauberer Code möglich.
Als nächstes wären da die ständig weiterentwickelten Standards. Z.b. sollte man heute nicht mehr in html sondern (x)html schreiben. Ähnlich ist es bei den Cascading Style Sheets (CSS) die in mehreren Versionen vorliegen. Man muss sich entscheiden, ob zu gunsten der Browserkompatibilität auf eine ältere Version zurückgegriffen wird, oder die Weiterentwicklung des Web mit der aktuellen Version vorangetrieben werden soll.
So kommt es, dass nicht mal die Browser selber ausreichend schnell auf neue Standards angepasst werden. Mal davon abgesehen schaffen sich die Browserhersteller, allen voran Micosoft, eigene Standards die widerum mit anderen Browser kaum oder gar nicht kompatibel sind.

So wird es den Webentwicklern nicht gerade leicht gemacht eine Entscheidung zu treffen. Und nun verlangst du, dass dir der Dreamweaver diese Arbeit abnimmt? Kann er nicht .

Einen Tip von mir, auch wenn die Mehrheit da wohl eine andere Meinung vertritt. Teste deine Seite am Anfang vor allem in mozillabasierenden Browsern und kümmere dich danach um die entsprechenden Bugs des InternetExplorers und Opera .......

Soviel zur Abschreckung

Gruß

Max
__________________
"Toleranz ist gut. Aber nicht gegenüber Intoleranten."
Wilhelm Busch

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 28.08.2006
Uhrzeit: 22:15
ID: 18007



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Christina Bockh
Seltsam jedoch, dass ein Programm wie Dreamweaver 'es nicht so genau nimmt' mit korrekten Codes etc.
Naja, eigentlich sind es die Browserhersteller, die die Probleme verursachen, da man sich dort nicht immer an die W3C vorgaben hält und mit jeder Version irgendetwas anderes interpretiert als vorher. Micro$oft ist da ganz vornan...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 29.08.2006
Uhrzeit: 02:05
ID: 18011



Social Bookmarks:

Nett wäre ja, wenn jemand von den Firefox-Experten hier noch einen Tip zu der ganz verweigerten Darstellung hätte ...

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 29.08.2006
Uhrzeit: 09:03
ID: 18012



Social Bookmarks:

Was meinst Du mit "verweigerten Darstellung" im Konkreten?
Wenn Du die Seite von Christina meinst: http://195.182.222.74/~christin/chri...ckhorn0603.dwt dann liegt das an der Endung. Einfach eine html Datei daraus machen und das Problem sollte behoben sein...


Wenn .dwt mit Doctype html ausgegeben werden soll, muss bei einem Apache Server z.B. ein "AddType text/html .dwt" in die Config Datei eingetragen werden - aber das kann nur jemand machen, der einen eigenen Server hat.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 29.08.2006
Uhrzeit: 10:53
ID: 18014



Social Bookmarks:

@ Christina

Ich wollte Dich bitte nicht verunsichern oder gar entmutigen, hier solche Fragen zu stellen. Ich finde es ja gut, wenn Leute einfach mal ausprobieren.
Es ist eben nur so, dass das ganze Internet ein recht komplexes Wesen ist und das erstellen von Seiten heute entsprechend kompliziert geworden ist. Verschiedene Programmiersprachen, Browserstandards etc. tun ihr übriges. Über trial and error kann man sich sicher vieles beibringen, so habe ich auch angefangen, aber das kostet letztlich mehr Zeit als systematisch vorzugehen. Man kann sich auch nicht einfach in ein Auto setzen und losfahren ohne Übung, selbst wenn man jahrelang zugesehen hat. Und wie gesagt, es lohnt sich meiner Ansicht nach schon, ein paar Grundlagen zu lernen. Ich verstehen, wenn Du sagst, dass Du keine Zeit hast und ja auch keine Webdesignerin sein willst, aber gleichzeitig stellst Du schon den Anspruch, dass es irgendwie auch so geht. Dann würde ich konsequenterweise jemanden fragen, der das für mich richtig macht.
Ich finde den Vorschlag, ein Template zu nehmen und an Deine Bedürfnisse anzupassen einen guten Vorschlag - quasi eine Fertigbackmischung, wenn man nicht recht weiß, wie man Kuchen backt. Dann hast Du erst einmal eine funktionierende Ausgangsbasis.

Eine wirklich kompetente Seite für Fragen rund um Webdesign, Programmierung und Serveradministration ist übrigens www.sitepoint.com . Allerdings nur auf Englisch.

Grüße
Samy

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 29.08.2006
Uhrzeit: 13:07
ID: 18015



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Florian
Was meinst Du mit "verweigerten Darstellung" im Konkreten? ...
Nur komisch, dass der IE mit den Dreamweaver-Templates zurecht kommt, die vom selben Server stammen. Jetzt funktioniert ja auch alles in Firefox. Ich würde sagen, das schreiben wir unserem Geschrei zu und kehren zurück zu unserem Tagesgeschäft ...

Ich habe noch was gelernt: Dreamweaver und GoLive benutzen in den aktuellsten Versionen den Opera-Engine zur Vorschau (habe jeweils eine Version zurück). Das ist doch löblich & erfreulich.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 2
suesspuffel: Offline

Ort: Berlin Mitte

suesspuffel is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.09.2006
Uhrzeit: 08:54
ID: 18400



Mouseovereffekt #28 (Permalink)
Social Bookmarks:

Das mit dem mouseovereffekt klappt schon ganz gut nur wenn ich das ganze in einer Zelle einer Tabelle mach und dieser eine Hintergrundfarbe geb will ich auch eine Wechselwirkung haben. Im Mozilla funzt es nur im Explorer nicht WIESO??
__________________
Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und wer welche braucht einfach mal nachfragen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.04.2004
Beiträge: 328
Maks: Offline

Ort: Berlin

Maks is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.09.2006
Uhrzeit: 17:04
ID: 18413



Social Bookmarks:

Hi,
Zitat:
Das mit dem mouseovereffekt klappt schon ganz gut nur wenn ich das ganze in einer Zelle einer Tabelle mach und dieser eine Hintergrundfarbe geb will ich auch eine Wechselwirkung haben. Im Mozilla funzt es nur im Explorer nicht WIESO??
Wie wäre es mit einem Link, sofern vorhanden?

Gruß

Max
__________________
"Toleranz ist gut. Aber nicht gegenüber Intoleranten."
Wilhelm Busch

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 2
suesspuffel: Offline

Ort: Berlin Mitte

suesspuffel is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.09.2006
Uhrzeit: 18:01
ID: 18414



mouseovereffekt #30 (Permalink)
Social Bookmarks:

www.haushueter24.com
__________________
Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und wer welche braucht einfach mal nachfragen.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®