Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 30.05.2003
Beiträge: 13
frankie: Offline


frankie is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.06.2003
Uhrzeit: 12:18
ID: 1992



VectorWorks Fragen?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo liebe Leute,

ich möchte mir eventuell VectorWorks zulegen und hätte an die Experten
einige Fragen, was das Programm kann (oder nicht kann):

- Gibt es (ähnlich wie in Corel Draw) auch Unterlayer?

- Kann man direkt aus dem Programm PDF-Dateien erstellen?

- Kann man die Schraffuren (ich hoffe da sind welche vorhanden!)
selbst ändern (so wie in Illustrator)?

- Kann man die Linientyp und -stärken ebenfalls selbst editiern (kann
man also z.B. Kreise als Linientyp erstellen)?

- Ist der DXF-DWG_Import stabil?

Ich wollte mit VectorWorks in erster Linie städtebauliche und landschaftsplanerische Entwürfe anfertigen und deshalb die oben
gestellten Fragen. Wäre Euch für die Beantwortung dankbar.

Gruß,

Frankie

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




candARCH.de
 
Registriert seit: 05.06.2002
Beiträge: 196
Daniel: Offline

Ort: Karlsruhe
Hochschule/AG: Architekturfotograf, Fachautor

Daniel is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.06.2003
Uhrzeit: 20:20
ID: 2001



Geht alles

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Frankie,

Deine Frage gibt mir Anlaß, mich ein wenig von meinem Diplom abzulenken

also, es geht alles :

Zitat:
Gibt es (ähnlich wie in Corel Draw) auch Unterlayer?
Es gibt Klassen (entsprechen den Layern in AutoCAD) und Ebenen. Die Klassen werden in Ebenen geordnet und ihnen können Attribute wie Füllung und Umrissstift zugewiesen werden. Die Ebenen machen ihrem Namen Ehre, denn sie sind genau das - anders als in AutoCAD, wo Layer keine räumliche Dimension kennen. Die Ebenen sind in VW also eine Ordnungseinheit, mit denen Objekte über- und untereinander angeordnet werden können. Paradeanwendung ist natürlich die Unterbringung verschiedener Geschosse auf jeweils einer eigenen Ebene. Bei städtebaulichen Sachen eignet es sich toll zum Anordnen verschiedener Betrachtungs"ebenen" wie z.B. Typologie, Erschließung, Nutzung etc.

im Bild unten:
- links die Liste der Klassen
- rechts der Dialog zum Festlegen der Klassenattribute, wo man durch Verwendung von Präfixen wie "a-" die Klassen nochmals zu Gruppen zusammenfassen kann, damit eine hierarchische Liste wie links entsteht
- unten Dialog zum Festlegen der Ebenen mit der Möglichkeit, u.a. die Erhebung in z-Richtung einzugeben, macht aber - denke ich - nur beim 3D-Zeichnen Sinn
Zitat:
Kann man direkt aus dem Programm PDF-Dateien erstellen?
Klar, wie aus jedem anderen Programm auch, vorausgesetzt, es ist der Acrobat Distiller als Drucker installiert - dann druckst Du einfach auf den Distiller und erhältst eine pdf-Datei.
Zitat:
Kann man die Schraffuren (ich hoffe da sind welche vorhanden!)
selbst ändern (so wie in Illustrator)?
Jau, gleiches gilt für Linientypen.
Zitat:
Ist der DXF-DWG_Import stabil?
Ich hatte bislang keine nennenswerten Probleme.
Zitat:
städtebauliche und landschaftsplanerische Entwürfe anfertigen
Just das, was ich gerade tue . Was mich allerdings nicht besonders begeistert ist der Objektfang, der ist in AutoCAD (benutzt Du auch, wenn ich recht vermute) viel besser gelöst. Auch das Zeichnen relativ zu bestehenden Objekten, also z.B. das "von" im AutoCAD-Objektfang, gibt es leider nicht. Aber es läßt sich vieeel besser grafisch damit arbeiten, für mich in erster Linie aufgrund der Möglichkeit, den Objekten direkt eine Füllung zuweisen zu können. In AutoCAD ist die Schraffur oder der Solid ja ein eigenes Objekt.


Alles klar? Das Gesagte gilt übrigens zumindest für die Version 9.5, mit der ich arbeite.

Grüsse.
Daniel
Miniaturansicht angehängter Grafiken
VectorWorks Fragen?-vw-dialoge.gif  

Geändert von Daniel (09.06.2003 um 20:37 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.11.2002
Beiträge: 40
Weasel: Offline

Ort: Konstanz

Weasel is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.06.2003
Uhrzeit: 23:12
ID: 2004



Objektfang #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich finde den Objektfang in VW sehr gut gelöst. Für Leute die zu Hause arbeiten gibt es sogar noch akustische Unterstützung, wenn man einen Punkt fängt.

Relative koordinaten gibt man ein, indem man einen Punkz anfährt, dann stellt sich das Eingabefeld automatisch auf 0, macht es dies nicht, drückt man >r<, wie Relativer-Ursprung. Sodann mit der TAB-Taste ins Koordinatenfeld und den Versatz, an dem man anfangen will zu zeichnen eingeben. Super easy Sache. Auch das Fanglinien ziehen und fixieren von einzelnen Achsrichtungen ist meiner Ansicht nach einfacher als in AutoCad und dies schon seit mindestens 7 Jahren!

Gruss Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.11.2002
Beiträge: 40
Weasel: Offline

Ort: Konstanz

Weasel is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.06.2003
Uhrzeit: 23:14
ID: 2005



Kauf VectorWorks #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Kleiner Tipp ztum Kauf von VectorWorks. Die Studieversion in deutschland kostet 100 ?, in der Schweiz aber nur 100 CHF, das sind ca. 66 ?. Also probiers mal bei ComputerWorks in Basel, zumindest wenn du einen Schweizer kennst, als Lieferadresse geht das ohne Probleme (schon erprobt).

Gruss Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 30.05.2003
Beiträge: 13
frankie: Offline


frankie is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.06.2003
Uhrzeit: 02:23
ID: 2008



Social Bookmarks:

...und wie ist das mit dem Wasserzeichen bei der Studentenversion?
Kann man das irgendwie umgehen? Was steht da und wie groß ist
das? Danke Euch für die Tipps. Bin echt am Überlegen, ob ich nicht
VectorWorks kaufen soll.

Ach ja-Kann man mit VW auch Geländemodelle "bauen"?

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 10.06.2003
Uhrzeit: 09:40
ID: 2010



Social Bookmarks:

Bei archinoah.de im Bereich CAAD, wird dazu etwas in einem Tutorial zu ArchiCAD was gesagt.
Bei VW geht das so weit mir bekannt ist genauso. - Also PDF oder EPS erstellen und in Illustrator den Rand wegmachen.
Ein kleiner rechtlicher Hinweis dazu
Beim Kauf des Produktes wird auf diesen Rand der Studentenversion hingewiesen. Das Entfernen ist also nicht erlaubt.


Grüsse
Flo
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
candARCH.de
 
Registriert seit: 05.06.2002
Beiträge: 196
Daniel: Offline

Ort: Karlsruhe
Hochschule/AG: Architekturfotograf, Fachautor

Daniel is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.06.2003
Uhrzeit: 11:14
ID: 2011



Social Bookmarks:

Zitat:
Relative koordinaten gibt man ein, indem man einen Punkz anfährt, dann stellt sich das Eingabefeld automatisch auf 0, macht es dies nicht, drückt man >r<, wie Relativer-Ursprung. Sodann mit der TAB-Taste ins Koordinatenfeld und den Versatz, an dem man anfangen will zu zeichnen eingeben
OK, cool, man lernt nie aus :rolleyes:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.11.2002
Beiträge: 40
Weasel: Offline

Ort: Konstanz

Weasel is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.06.2003
Uhrzeit: 13:16
ID: 2014



Wasserzeichen #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

quote:

...und wie ist das mit dem Wasserzeichen bei der Studentenversion?
Kann man das irgendwie umgehen? Was steht da und wie groß ist
das? Danke Euch für die Tipps. Bin echt am Überlegen, ob ich nicht
VectorWorks kaufen soll.


Früher hat VW ein fettes Wasserzeichen in die Planmitte gedruckt. Nun haben sie sich eines Besseren besonnen und das Wasserzeichen an den Planrand geleget. Also für alle die nicht gern zwischen 15 Programmen hin- und her kopieren, einfach den Plan grösser machen und mit dem guten alten Cutter abschneiden.


Ach ja-Kann man mit VW auch Geländemodelle "bauen"?

Da alle Studentenversionen gleich viel kosten, legt man sich dei Arch-Land-version zu. Hier und bei der Arch-version ist das Bauen von geländemodellen problemlos, einfach die Höhenlinein zeichnen, Höhensprung eingeben und fertig. Es gibt vielfältige Möglichkeiten das Modell anzeigen zu lassen.

Kleiner Tipp, wenn du noch mehr Fragen hast, bestell dir doch einfach bei deinem regionalen VW-Vertreter eine Demo-CD.

Gruss Florian

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Fragen zu Trockenbau Jochen Vollmer Konstruktion & Technik 21 08.05.2008 23:25
Fragen & Kritik iLegacy Präsentation & Darstellung 56 13.06.2006 01:30
Fragen zu Grundrissen JRRT0lkien Entwurf & Theorie 11 19.10.2005 14:02
Fragen zum Vorstellungsgespräch noone Beruf & Karriere 3 09.05.2005 19:44
Fragen zum Architekturstudium Schnürschuh Beruf & Karriere 1 26.02.2004 13:48
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®