Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 11.08.2004
Uhrzeit: 21:57
ID: 4493



Nacht-Perspektiven

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Bonsoir alle zusammen,

ich suche ein gutes Tutorial (auch nicht-deutsch), das grundsätzliche Strategien erklärt, wie man in VIZ 4 oder 3D-Studio Nacht-Perspektiven professionell ausleuchtet.

Bei www.cgarchitect.com gibt es (wie ich als Newbie finde) gute Anleitungen für Interieurs, Tageslicht-Perspektiven, etc., aber zu Nächtlichem schweigen sie sich aus.

Oft habe ich den Eindruck, die Profi-CG-Artists haben tatsächlich 10.325 Spotlights im Innern des Baukörpers verteilt (oder kleine grüne Männchen mit virtuellen Taschenlampen). Ich WILL nicht glauben, dass man für eine ordentliche Optik so arbeiten muss :-)

Also, gesucht: Ein kompakter Waschzettel, wie man aus einer Tages- eine Nachtperspektive zaubert, mit geringst-möglichem Aufwand ...


Gott segne Euch,
Tom

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.08.2004
Uhrzeit: 00:28
ID: 4495



Social Bookmarks:

Moin,
ganz ohne Arbeit wird es nicht gehen. Vor allem die nötige Erfahrung braucht ein wenig Zeit. Warum nimmst Du nicht die Tutorials von cgarchitect für die Beleuchtung von Innenräumen, vereinfachst das Ganze etwas und richtest die Kamera von Aussen auf das Gebäude. Die Sonne wird zu einem Mond (andere Farbe und Intensität) und von da an weiter verfeinern. Aber ohne das Gebäude genau zu kennen, ist es schwierig genauere Tipps zu geben. Es macht halt einen riesen Unterschied, ob man den Innenraum gut oder kaum erkennen kann.

Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.09.2004
Beiträge: 25
mschwanner: Offline


mschwanner is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.09.2004
Uhrzeit: 16:21
ID: 4660



Social Bookmarks:

Hallo

um Nachtperspektiven gut auszuleuchten ist es fast unerläßlich einen GI-Renderer zu benutzen. (VIZ4/Max5/6) Hat man keine der genannten Versionen, kann man sich z.B. Vray anschaffen.
Geht dies auch nicht (keine Kohle wie ich ) so muss man mit vielen Lichtern Arbeiten. Ich habe oft mit einer Bläulichen Lichtquelle und einer gelborangen als Hauptlicht gearbeitet. Für die eigentliche Beleuchtung (Strahler etc.) ruhig weiße Lichtquellen verwenden. Es sollte mindestens eine weiße Lichtquelle als sog, Keylight in der Szene vorkommen.
Allerdings ist es enorm schwierig ohne GI ein gutes Lichtsetup zu bekommen

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Aufzeichnung Lange Nacht der Architektur 606320 andere Themen 1 02.07.2007 17:40
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:01 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®