ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2004
Beiträge: 21
mattes: Offline


mattes is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.01.2006
Uhrzeit: 12:16
ID: 13179



Diplomarbeit (Thema)

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Guten Tag zusammen.
Es wird zwar erst in 2 Semestern aktuell jedoch bin ich jetzt schon auf der Suche nach einem Diplomarbeitsthema. Ich würde gerne etwas in Verbindung mit GIS machen. Was haltet ihr davon so etwas zu machen und nicht den klassichen Entwurf. Habt ihr Vorschläge.
Vielen Dank im Vorraus für alle Anregungen.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 21
ev1an: Offline


ev1an is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.01.2006
Uhrzeit: 02:00
ID: 13280



Social Bookmarks:

ich mach mal ne gute tag und antworte hier

also generell ists mir nicht ganz klar, _was_ genau du machen möchtest.. ein diplomarbeitsthema sollte mMn möglichst gut eingegrenzt und definiert sein..
deshalb antwortet hier auch keiner schätz ich..

generell kann ich aber sagen dass zumindest hier in wien theoretische arbeiten auch sehr häufig sind - und auch sehr abstrakte, künstlerische.. also keinsfalls nur entwürfe.
ich denke es ist wichtig dass man ein thema wählt, das einen interessiert und wo man sich vorstellen könnte, dass man später in dem bereich arbeitet bzw. dann das wissen verwerten kann..

ich hab erst letztens eine diplomarbeit gesehen, dessen thema ein zeichentrickfilm war...über einen gorilla in einer schachtel.. also wer mal die chance hat nach wien in die tu-bibliothek zu kommen, sollte sich die arbeiten anschauen die bei alsop gemacht werden - es sind z.t. ziemlich verrückte geschichten! aber sowas find ich erfrischend

gut es geht eben auch um architektur und nicht landschaftsarchitektur bei meinen beispielen, ich denke das hängt schon sehr stark von deinen profs ab.. aber vl. hilft dir das ja, wenn schon keine landschaftsarchitekten hier antworten

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2004
Beiträge: 21
mattes: Offline


mattes is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.02.2006
Uhrzeit: 07:54
ID: 13566



Social Bookmarks:

Danke für deine Antwort.
Also der Sachverhalt ist folgender. Ich studiere Städtebau und bei uns ist es Gang und Gebe einen Entwurf zu machen. An die GIS Sache bin ich durch Vorlessungen bei den Bau.-Ing. gekommen. Ich habe bis jetzt über folgende Themen mal genauer nachgedacht. 1. Feuerwehrentscheidungshilfe System als mobile GIS (Gefahrstoffausbreitung, integrierte Feuerlöschpläne, Navigationsmodul usw. alles was man für die Brandbekämpfung braucht). 2. Bearbeitung eines Entwurfes, Gewerbegebiet in Hanglage, mit GIS als Analyse und Hilfsmittel. Sprich Variantenuntersuchungen für Baufelder Trassenführung der Straße und Entwässerung.

Das zweite Thema würde ja noch zum Städtebau passen, es wäre halt kein reiner Gestaltungsentwurf sondern eher einer der sich auf technische Fragestellungen bezieht. Das erste Thema würde mich brennend interessiren, weil ich in der Feuerwehr bin und dabei würde es sich um eine reine GIS Arbeit handeln.
Im Vorraus schon mal danke für alle Kommentare und vielleicht auch weiere Anregungen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.10.2003
Beiträge: 42
grizzly: Offline


grizzly is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.03.2006
Uhrzeit: 11:30
ID: 14315



Social Bookmarks:

Zum Feuerwehreinsatzplan eine kleine Anregung, wo du dich mal umschauen kannst. Von Rettungssystemen (DRK, Malteser, Johanniter) weiß ich, dass diese zur Einsatzkoordinierung auch schon vor 7 Jahren GIS-unterstützt eingesetzt wurden. Ich kann mir gut vorstellen, dass dies mittlerweile Stand-der Technik ist.

Daher solltest du vielleicht mal die angebotenen Fachschalen für das Rettungswesen im Internet recherchieren. Da gibt es bestimmt auch schon einiges für die Feuerwehr.

In Bezug auf Gefahrstoffausbreitung beispielsweise Öllaster kippt und Gafahrgut fließt ins Erdreich, Grundwasser, Fließgewässer finde ich, dass es eine sehr interessante Fragestellung ist. Allerdings auch hier der Hinweis, recherhiere was es bereits gibt. Vielerorts haben die Landratsämter und für Umweltschutz zuständige Landesanstalten spezielle Software.

Schau dir auch Planfeststellungsunterlagen für heikle Straßengroßprojekte (evtl. A 20) an. Für diese muss eine Umweltverträglichkeitsstudie gemacht werden, für die dann gegebenenfalls auch Modelle für Schadstoffausbreitung gemacht wurden. Für die Ausbreitung von verkehrsbedingten Luftschadstoffe gibt es Modelle. Auch für die Ausbreitung von Schall gibt es spezielle Software (beispielsweise SoundPlan).
Daher würd ich hier mal genau schauen was es auf diesem Gebiet schon alles gibt und dann überlegen sind die Systeme ausreichend oder gibt es Defizite oder Fragestellungen die bislang nicht gelöst werden können.


Inwieweit du im Bezug auf Gebäuderettungspläne mit einem GIS gut beraten bist möchte ich als schwierig einstufen.

Geändert von grizzly (22.02.2007 um 19:48 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Diplomarbeit in Zürich mirzl Beruf & Karriere 0 28.04.2006 13:28
Diplomarbeit Madax007 Beruf & Karriere 1 27.04.2006 19:06
Theoretische Diplomarbeit dk0815 Studium & Ausbildung 12 24.02.2006 23:14
Mitstreiter für Diplomarbeit (HH) smurf Beruf & Karriere 7 09.07.2005 19:54
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:07 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®