Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.11.2002
Beiträge: 26
dimi: Offline


dimi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.11.2002
Uhrzeit: 13:15
ID: 942



Praktikumsvergütung

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo
Ich möchte in nächter Zeit ein Praktikum in einem Architekturbüro machen. In dieser Zeit werde ich vorraussichtlich nicht mehr nebenbei arbeiten können. Daher interessiert mich, wieviel man als Praktikant in einem Büro so verdient.
Meisten ist das ja wohl nicht so viel, aber ab wann verkauft man sich? Hat man Chancen über das Gehalt zu verhandeln?

Gruß
Dimitri

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2002
Beiträge: 5
architektur.tm: Offline

Ort: Borken

architektur.tm is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.11.2002
Uhrzeit: 21:14
ID: 983



Social Bookmarks:

Steuerfrei kannst du bis 1600 DEM (Habe letztes Jahr 6 Monate gemacht) verdienen. Auch keine Sozial-versicherung wird fällig! Du musst nur nachweisen, das es innerhalb der Ausbildung und Ausbildungsnotwendig ist!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.11.2002
Beiträge: 26
dimi: Offline


dimi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.11.2002
Uhrzeit: 14:24
ID: 986



Social Bookmarks:

Ich weiß garnicht, was Ihr immer mit dem Steuern habt. Man könnte doch als freischaffender Mitarbeiter in einem Büro arbeiten?!

kristina schrieb mir schon in einer Privaten Nachricht:
Zitat:
hallo dimi,
schallgrenze nach oben sich meistens 650€, darüber werden steuern etc. fällig.
wenn du glück hast, kannst du stundenlohn verlangen, ist aber nicht die regel, hängt aber auch von deinem wissensstand ab (wieviele semester?).
und
Zitat:
falls du ein praktikumszeugnis brauchst, sind die meisten büros da zickig ->weniger geld...
( bin gerade im praxissemester - Bauzeichnerlehre, gute Noten, richtig fit in AutoCad, Nemetschek, Cinema 3D etc. - und bekomme auch nur Praktikumsfixgehalt, obwohl sich mein Büro da sonst nicht lumpen lässt.)
das mit dem freischaffenden Arbeiten würde ich mir nochmal überlegen - ich hab im letzten jahr über 2000€ Steuern nachgezahlt
Nach einem Gespräch mit einem Steuerberater - das sollte man sich dann mal leisten - gibts genug Möglichkeiten Steuern zu verhindern.

Für mich ist vielmehr die Frage, was so ein Büro bereit ist auszugeben, für einen jungen Mitarbeiter, der in der Uni gute Entwürfe gemacht hat, an einigen Wettbewerben teilgenommen hat, mit CAD sicher ist und im Graphikbereich auch Ahnung hat, nur leider noch kein Diplom hat

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Praktikumsvergütung öffentlicher Dienst? mattes Beruf & Karriere 2 30.05.2005 00:29
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:28 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®