Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.02.2005
Beiträge: 48
Nane: Offline

Ort: München

Nane is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.06.2005
Uhrzeit: 14:34
ID: 9559



Nochmal Praktikum

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo ihr lieben Studenten...

...hab mich jetzt ganz fest für ein Architektur-Studium entschieden. Bis zum Vordipolm ist es auf alle Fälle vorgeschrieben 12 Wochen Praktikum im Bauhandwerk zu machen. Uns wurde empfohlen einen Teil davon, vor Studienbeginn zu absolvieren. Am liebsten wäre mir eine Schreinerei. Muss das eine Bauschreinerei sein oder geht auch eine ganz normale Möbelschreinerei? Was ist mit Drechseler, Stuckateur, Steinmetz? Zählen die auch zu Bauhandwerk? Und kennt jemand Firmen, die was mit Fertigteil oder Systembau zu tun haben ? Möglichst in München. Wie seid ihr an eure Praktikumsplätze gegommen ?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 23.06.2005
Uhrzeit: 15:18
ID: 9561



Social Bookmarks:

In den Praktikumsrichtlinien heißt es doch oft, dass die Firma im "Bauhauptgewerbe" aktiv sein soll. Wie eng das Praktikantenamt der jeweiligen Uni / FH das auslegt, ist aber Ermessenssache. Wenn Du schon einen Studienplatz hast, frage doch das Praktikantenamt direkt. Man soll halt mal Baustellenluft schnuppern und eine Ahnung davon kriegen, was da gut- und schieflaufen kann. Ich selbst habe einen Teil meines Baupraktikums in einer normalen Möbel-Tischlerei verbracht, die allerdings auch Sachen wie 30x50 m große Holzrasterdecken in Baumärkten gemacht hat. Aber schon 30 Türen setzen und sich mit den Maurern über die zu schmalen Öffnungen streiten, bringt die nötigen Erfahrungen

Außerdem war ich bei einem metallverarbeitenden Fenster- und Fassadenbauer und bei einem Fliesenleger (Knochenjob, wenn man jeden Tag 50 Eimer Schutt aus dem 5. Stock runter und 90 Pakete Fliesen und 30 Eimer Sand wieder hoch tragen muss!). Du kannst direkt bei den Firmen vorbei gehen, anrufen oder einen kl. Brief schreiben. Wie förmlich das läuft, hängt ganz von dem Betrieb ab. Ich habe mich immer schriftl. beworben (sogar mit Abi-Zeugnis) und bei dem Tischler hatte ich sogar ein feierliches Vorstellungsgespräch bei Tee und Gebäck ...

Viel Glück!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Praktikum chuchi Beruf & Karriere 2 26.03.2008 19:15
Praktikum USA Kleiner Geograf Beruf & Karriere 0 18.09.2006 13:06
Praktikum in Frankreich Inga Beruf & Karriere 2 23.05.2006 13:53
nochmal Allplan: Fenster in Rundungen? Leonie Präsentation & Darstellung 2 27.03.2006 00:50
wo war diese brücke nochmal? danna Konstruktion & Technik 8 28.04.2004 11:57
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:29 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®