Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 27.06.2009
Uhrzeit: 12:43
ID: 34265



AW: Architekten Gehälter 2007 #256 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Ich glaube die Zahlen der BAK sind gut für's WC, als amüsante Lektüre zwischendurch.
Die können alle nur mit den Zahlen arbeiten, die sie gemeldet bekommen. Wir hatten diesbzgl. mal ein sehr interessantes Gespräch mit dem Geschäftsführer der Architektenkammer. Die Zahlen sind ungefähr so aussagekräftig, wie die aktuellen Wahlergebnisse im Iran.
Die Zahlen der Kammer, die Hand in Hand in den Architektenblätter publizierten Berichten über schlichte Auftragslage und finsteren Zukunftsprognosen für Absolventen.

Inzwischen geht mein Weltbild und das der Kammern immer weiter auseinander, sodass mir immer mehr der Gedanke kommt, dass das ganze Gejammer eine mehr oder weniger vorsätzliche Propaganda ist, um möglichst viele Bürogründungen zu verhindern und Studieninteressierte zu vergräzen, damit der Kuchen wieder unter weniger Bürobonzen aufgeteilt wird. Wenn ich die (zu) "alteingesessenen" Architekten auf den Kammergruppentreffen so sehe, frage ich mich immer wieder, ob das die "Architekten" sind die unsere Berufsgruppe repräsentieren: Menschen an oder über der Grenze zum Rentenalter, die sich besonders fein einkleiden und mit fetten Autos vorfahren, deren Tagesgeschäft darin liegt, Bauvorhaben so zu machen wie die letzten 25 Jahre und wehemend gegen jegliche Innovation und jüngere Kollegen mit frischen Ideen vorgehen.

Nein, die Zahlen und das Gejammere der Kammern und Kollegen bedrückt mich wirklich nicht. Mich bedrückt wie gesagt mehr, dass die jungen Architekten einfach keine gerechten Chancen bekommen. Beziehungen und Freundschaften der Alten sind oft so weitreichend, dass Aufträge und Wettbewerbe in einem exklusiven Kreis vergeben werden. Den Kleinen bleiben da wirklich nur die unrentablen Häuslebauer.

Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 27.06.2009
Uhrzeit: 13:53
ID: 34268



AW: Architekten Gehälter 2007 #257 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
Über Gags kann man doch lachen, oder?

Ich glaube die Zahlen der BAK sind gut für's WC, als amüsante Lektüre zwischendurch.
Zum schmunzeln jedenfalls reicht es ... Bitte nicht an falschen Punkten festbeißen: Diese Zahlen haben mehr qualitativen Wert (z.B. im Vergleich großer und kleiner Büros und im Aufzeigen von gewissen Tendenzen und Sachverhalten). Deine Message ist ja jetzt angekommen (Zweifel an der Umsetzbarkeit eines vernünftigen Controllings). Ich habe meine Ansicht zu dem Thema ausreichend dargelegt. Ich wünsche ein schönes Wochenende !

Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.344
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 29.06.2009
Uhrzeit: 08:49
ID: 34299



AW: Architekten Gehälter 2007 #258 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von noone Beitrag anzeigen
Wenn ich die (zu) "alteingesessenen" Architekten auf den Kammergruppentreffen so sehe, frage ich mich immer wieder, ob das die "Architekten" sind die unsere Berufsgruppe repräsentieren: Menschen an oder über der Grenze zum Rentenalter, die sich besonders fein einkleiden und mit fetten Autos vorfahren, deren Tagesgeschäft darin liegt, Bauvorhaben so zu machen wie die letzten 25 Jahre und wehemend gegen jegliche Innovation und jüngere Kollegen mit frischen Ideen vorgehen.
Man darf es in dieser Richtung nicht verallgemeinern. Natürlich gibt es viele ältere Architekten, die sich etwas erarbeitet haben und einen gewissen Kundenkreis um sich versammelt haben, der es Ihnen gestattet, sich etwas zurücklehnen zu können und die Dinge etwas ruhiger, vielleicht weniger innovativ oder mutig, wie die jüngeren Kollegen angehen zu können.
Ich finde bei diesen Herrschaften gibt es aber sehr wohl große Unterschiede. Manche suchen gerne den Kontakt zu jungen Architekten und pflegen den Dialog. Andere fahren das festgefahrene Schema und sehen keine Notwendigkeit noch irgendetwas zu verändern.

Aber davon möchte ich mich heute selbst auch nicht freisprechen. Noch sind wir "jung", "stürmisch", experimentierfreudig und innovativ, aber wer weiß heute schon was das Berufsleben innerhalb von 20-30 Jahren aus Jemanden macht???
Will natürlich keiner wahrhaben, aber vielleicht sind wir in den Augen der dann Jüngeren, die Schnösel von morgen.

Ich engagiere mich derzeit stark auf Kammergruppenebene und muß sagen, daß ich sehr enttäuscht, gerade über die jüngeren Kollegen, bin, die noch nicht mal zum ersten Dialog erscheinen.
Es gibt allerdings einige "Ältere", die sehr offen auf frische Vorschläge und Aktionen reagieren und mitziehen, obwohl sie es gar nicht unbedingt nötig hätten. Ich finde es halt nicht fair, daß immer über die Alteingesessenen gemerkert wird, die angeblich alles blockieren, konservative Architektur machen, sich die dicken Honorare einstreichen und geringe Gehälter bezahlen, wenn von den jungen Architekten selbst so wenig kommt.

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.07.2009
Beiträge: 2
bubblefish: Offline


bubblefish is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 31.07.2009
Uhrzeit: 16:05
ID: 34646



AW: Architekten Gehälter 2007 #259 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo alle miteinander,

mit Interesse habe ich mich durch die 18 Seiten Beiträge durchgewühlt. Leider driftet mir die Diskussion zeitweise ein wenig vom eingeschlagenem Thema ab.

Was ich für meinen Teil mitgenommen habe ist, daß man 2007 als Berufseinsteiger mit einer Berufserfahrung von 2 Jahren mit etwa 3000 € Brutto rechnen konnte.

Ich bin nun genau in dieser Situation (Berufserfahrung! nicht Gehalt). Genauer gesagt bin ich seid gut 1,5 Jahren als angesteller Architekt bei einem größeren Büro (ca. 30-40 Mitarbeiter) in NRW beschäftigt. Mein Vertrag läuft zwei Jahre und nähert sich somit seinem Ende. Die Chancen für eine Verlängerung sehen allerdings ziemlich gut aus.
Ich habe seid Beginn ein Bruttogehalt von 2400 € verdient (und schätze mich damit auch ganz glücklich). Nach einem Jahr habe ich mich trotzdem mal dezent nach einer Gehaltserhöhung erkundigt, die jedoch abgelehnt wurde (nicht solange ich noch nicht den Architektenstatus habe - also zwei Jahre gearbeitet habe).
Ich arbeite in allen 9 Leistungsphasen, hin und wieder mal ein Wettbewerb als Hauptentwerfer oder auch nur Zuarbeiter und bin mittlerweile in kleineren Bauprojekten Projektleiter. Im Grunde mache ich also alles, nur noch nicht so sicher wie jemand der alles schon zig mal gemacht hat.

Da ich mir langsam Gedanken um neue Verhandlungen machen muss (gegebenenfalls auch neu bewerben muss) würde es mich interessieren, wie ihr die Ausgangsfrage dieser Diskussion heute beantworten würdet. Zu reinen Berufsanfängern (frisch von der Uni) gibts ja genug, Der Übergang zwischen Absolvent und Vollprofi ist dann halt doch ein wenig schwammig - zumindest für mich...

Vielen Dank
bubblefish

Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.344
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 31.07.2009
Uhrzeit: 17:04
ID: 34648



AW: Architekten Gehälter 2007 #260 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo bubblefish,

ich weiß nicht genau in welchem Beitrag das mit 3.000 € für Berufseinsteiger mit einer Berufserfahrung von 2 Jahren (2007) geschrieben wurde, aber in diesem Thread werden ja auch noch ganz andere Zahlen genannt.

Grundsätzlich denke ich, daß sich an den Zahlen von 2007 zu 2009 nichts geändert hat.

Gefühlsmäßig müßten Architekten immernoch besser verdienen, aber auch im Jahr 2009 wird der Großteil der Berufseinsteiger mit einer Berufserfahrung von 2-3 Jahren mit 2.300 - 3.000 € (brutto/Monat) nach Hause gehen.

ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2008
Beiträge: 66
fuenfjahresplan: Offline


fuenfjahresplan is an unknown quantity at this point

Beitrag
Datum: 31.07.2009
Uhrzeit: 17:13
ID: 34649



AW: Architekten Gehälter 2007 #261 (Permalink)
Social Bookmarks:

huhu,

ich spiele mal kurz den admin!

hier gehts mit neuen zahlen für 2009 weiter:


Architekten Gehälter 2009



Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Thema geschlossen
LinkBacks (?)
LinkBack zu diesem Thema: https://www.tektorum.de/beruf-karriere/3675-architekten-gehaelter-2007-a.html
Erstellt von Für Typ Datum
www.tektorum.de | Social Bookmarking | LinkARENA dieses Thema Refback 17.02.2010 17:50
Re: Gehalt Architekt/-in - Forum Fachbereich Architektur / Bauingenieurwesen - Studis Online dieses Thema Refback 28.03.2009 01:09
architektur | hot now | Mister Wong dieses Thema Refback 10.03.2009 23:50
gehalt | hot now | Mister Wong dieses Thema Refback 08.01.2009 10:15
gehalt | Social Bookmarking | LinkARENA dieses Thema Refback 11.11.2008 15:34
Untitled document dieses Thema Refback 21.08.2008 15:20
Untitled document dieses Thema Refback 21.08.2008 15:19
architekt gehalt | most popular | Mister Wong dieses Thema Refback 11.08.2008 17:14
architekt+gehalt | Floezen | mister-wong.com | Social Bookmarking Tool dieses Thema Refback 27.05.2008 19:40
Floezen | mister-wong.com | Social Bookmarking Tool dieses Thema Refback 27.04.2008 23:27
Replacement Variables used in vBSEO - vBulletin SEO Forums dieses Thema Pingback 04.01.2008 04:21


tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:57 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®