Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 53
Ideen aus Beton: Offline

Ort: USA

Ideen aus Beton is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.04.2011
Uhrzeit: 19:59
ID: 43420



Eintrag in die bayrische Architektenkammer

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Vielleicht kann mir ja einer von euch weiterhelfen. Auf der Internetseite der Kammer finde ich die Angaben

"Der Bewerber muss nachweisen, dass er nach der Abschlussprüfung mindestens zwei Jahre lang im Rahmen der Berufsaufgaben des Architekten (Innenarchitek- ten, Landschaftsarchitekten) eine hauptberufliche praktische Tätigkeit ausgeübt hat. Der Antrag auf Eintragung kann frühestens dann gestellt werden, wenn diese Mindestzeit verstrichen ist.
Die praktische Tätigkeit hat sich in ausgewogener Weise auf die im Art. 3 BauKaG genannten Berufsaufgaben zu erstrecken."

Wie ist das nun gemeint? Art. 3 BauKaG besagt
"Berufsaufgaben der Architektin und des Architekten sind insbesondere die gestaltende, technische, wirtschaftliche, umweltgerechte und soziale Planung von Bauwerken sowie die Orts- und Stadtplanung innerhalb ihrer oder seiner Fachrichtung."

Vom Hörensagen war ich immer der Meinung, man müsste in jeder Leistungsphase eine bestimmte Anzahl Stunden ableisten. Hat da jemand Erfahrungswerte, wie viel da verlangt wird?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 189
sanne: Offline

Ort: München

sanne will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 21.04.2011
Uhrzeit: 09:56
ID: 43481



AW: Eintrag in die bayrische Architektenkammer

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Da wird immer so ein Wind drum gemacht und eigentlich ist es recht einfach:

Auf der Homepage lädst du dir den Antrag (http://www.byak.de/media//Info_fuer_...eintragung.pdf) und die Tabelle runter, die mit den Projekten die du gemacht hast ausgefüllt werden muss ("Bestätigung"). In die betr. Spalte der Leistungsphase schreibst du rein, zu wieviel % du daran beteiligt warst.

Also z. B.:

Objekt und Ort: Einfamilienhaus in Freising, 250m², Bausumme 1Mio
und dann in %, zu wieviel du daran beteiligt warst. Ich habs so gemacht, wenn ich mit 3 gleichberechtigten Kollegen an etwas gearbeitet habe, hab ich 30% geschrieben.

Muss natürlich glaubhaft rüberkommen. Wenn du schreibst "Verwaltungsgebäude 15000m² Baukosten 200Mio" und dann bei Lph 8 90%, wird die Komission stutzig.

Das wichtigste ist, dass du ÜBERALL was drinstehen hast (in der letzten Spalte Städtebau natürlich nicht, wenn du dich nicht gleichzeitig als Städteplaner eintagen lassen willst), und vielleicht mehr als 20%.

Wenn du in der einen oder anderen Lph nix gemacht hast, lohnt es sich, bei der Kammer die Fortbildungskurse zu besuchen. Ist immer sehr interessant, und manchmal zahlt das auch das Büro wenn man nett fragt. Ist ja auch in ihrem Interesse! Und davon hängst du dann die Teilnahmebescheinigung dran und schreibst in die Tabelle "s. beiliegende Bescheinigung" oder so.

Ich sehe jetzt bei dir dass du als Ort "USA" angegeben hast. Dann lass dir ein (Zwischen)zeugnis ausstellen mit allen Dingen die du gemacht hast, übersetz das ins Deutsche und ordne das den Lph´s zu.

Kein Stress- die sind doch froh um jedes neue Mitglied!
Und wenn du jetzt noch 300euro überweist dauert es etwas und du bist drin...

Viel Erfolg
grüsse sanne

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 53
Ideen aus Beton: Offline

Ort: USA

Ideen aus Beton is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.04.2011
Uhrzeit: 17:10
ID: 43529



AW: Eintrag in die bayrische Architektenkammer #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke für die Info, Sanne. Was mich einfach verwirrt hat, ist, dass ja gar keine Zeitangaben in der Tabelle eingetragen werden. So wie "6 Wochen EFH, 3 Monate Bürogebäude"... Aber durch die Projektgrösse und Prozentzahlen kann man vielleicht den Aufwand etwa einschätzen. Ich fange ja gerade erst an zu sammeln und wollte einfach schon mal wissen, was ich eintragen muss.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 189
sanne: Offline

Ort: München

sanne will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 28.04.2011
Uhrzeit: 09:34
ID: 43541



AW: Eintrag in die bayrische Architektenkammer #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Achso, na vielleicht ist das in 2 Jahren auch wieder anders, keine Ahnung :-)

Dann viel Vergnügen beim "Sammeln"

Grüsse nach USA
sanne

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Eintritt in die Architektenkammer: ja oder nein? _mariella_ Beruf & Karriere 1 15.01.2011 12:52
SCHEINSELBSTÄNDIGKEIT: von der Architektenkammer gefördert! bimfood Beruf & Karriere 8 29.08.2010 22:50
Architektenkammer warum? cbro Beruf & Karriere 10 08.07.2010 22:28
Eintragung in die Architektenkammer fkg Beruf & Karriere 3 10.03.2010 20:01
Wie kann ich in Architektenkammer aufgenommen werden? karin andere Themen 2 20.01.2010 00:34
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:26 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®