Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.01.2009
Beiträge: 110
Baumplanerin: Offline


Baumplanerin will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 03.04.2013
Uhrzeit: 14:16
ID: 49841



Unterlagen vom ursprünglichen Planer?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

ich habe eine Frage, die manchen von euch vielleicht seltsam vorkommen wird.

Aktuell bearbeite ich ein kleines Projekt auf einer ebenerdigen Dachbegrünung (Tiefgarage), die 2004 fertiggestellt wurde. Es hat sich über die Jahre ein Konflikt ergeben, da ballspielende Kinder schon mehrmal die Fassade eingeschossen haben. Daher erarbeite ich auf Wunsch eines der über 30 Eigentümer eine Pflanzung/Lösung, die die Kinder von der Fassade abhalten soll.
Nun konnte ich aber nur einmal kurz einen Blick auf den Plan des Architekten werfen, der in versiegelter Form vorlag.
Ich bräuchte aber einen Plan zum genauen Aufbau inkl. Verfüllung, Schutzfolie usw. sowie evtl. statische Angaben, da auch ein größerer Findling im Gespräch ist.

Jetzt zu meiner Frage: Ist es üblich und rechtens, danach beim ursprünglichen Planer zu fragen? Das Problem war damals absolut nicht absehbar, liegt also nicht am Entwurf. Auch geht es um keine größeren Veränderungen, die das Urheberrecht stören könnten.

Ich arbeite sonst vorwiegend für private AG im kleineren Rahmen und hatte immer alle Pläne vom Bauherren aus vorliegen. Da ich direkt nach dem Studium los gelegt habe, kann ich es auch vom Büroablauf nicht herleiten.

Danke für Antworten.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2005
Beiträge: 463
Lang: Offline


Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.04.2013
Uhrzeit: 14:41
ID: 49843



AW: Unterlagen vom ursprünglichen Planer?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

ich würde denke ich erstmal deinen Auftraggeber anfragen, ob er nicht einen "zugang" zum ursprünglichen planer hat.

das wäre m.e nach die diplomatischster Vorgehensweise.
aus meiner erfahrung ist es aber in der regel kein problem, die unterlagen zu bekommen

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.01.2009
Beiträge: 110
Baumplanerin: Offline


Baumplanerin will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 04.04.2013
Uhrzeit: 15:15
ID: 49845



AW: Unterlagen vom ursprünglichen Planer? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke für deine Antwort.

Habe gestern mit dem entsprechenden Eigentümer nochmal gesprochen. Dieser hat wiederum die Hausverwaltung kontaktiert. Die wussten leider nicht mehr, wer das damals geplant hat, wollten es aber nochmal in Erfahrung bringen.

Solange ich die Unterlagen nicht habe, kann ich eben nur unter Vorbehalt die Entwurfsvarianten vorstellen oder die Eigentümer wählen die idiotensichere Variante.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von L. Pontai
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 97
L. Pontai: Offline

Ort: Bonn
Hochschule/AG: FH Köln, Sebständig, Forumsmitglied bei 3de3.de

L. Pontai is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.04.2013
Uhrzeit: 16:27
ID: 49847



AW: Unterlagen vom ursprünglichen Planer? #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Notfalls kriegt man im Bauamtsarchiv eine Kopie der Genehmigungsunterlagen und der Statik. Man braucht dazu die Vollmacht des Eigentümers.
__________________
__________________________________________
Levente Pontai, ARCHITEKT AKNW
L.Pontai@t-online.de
Bonn

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.04.2013
Uhrzeit: 18:55
ID: 49848



AW: Unterlagen vom ursprünglichen Planer? #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Im Bauaktenarchiv wird man aber keine Detailplanung finden.
Üblicherweise stellt der Bauherr den Kontakt her, meldet einen quasi an, dann ruft man selbst an und schildert sein Anliegen.
Eigentlich sollten dem Bauherrn die Planungsunterlagen mit der Übergabedokumentation aber vorliegen...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.01.2009
Beiträge: 110
Baumplanerin: Offline


Baumplanerin will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 04.04.2013
Uhrzeit: 20:30
ID: 49852



AW: Unterlagen vom ursprünglichen Planer? #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Also bei über 30 Eigentümern wäre das mit der Vollmacht wohl nichts.
Ich vermute, dass das dazugehörige Gebäude von irgendeiner Genossenschaft oder Gesellschaft gebaut wurde. Allerdings muss man sich immer bei allem an die Hausverwaltung wenden.

Ich habe bisher keinen Auftrag, sondern stelle nur eine mögliche Lösung vor.

Immerhin hat sich jetzt der Galabauer gefunden, vielleicht hat der noch irgendwas Brauchbares da. Ansonsten bleibt es eben erstmal bei "unter Vorbehalt"

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Gutes Buch/Unterlagen für Details terraplexx Konstruktion & Technik 1 09.10.2011 20:44
Wir suchen eine/n Planer/in & Bauleiter/in palmers Biete 1 03.12.2008 12:37
Planer in den Zeitungen Blumenschein Bauten & Planer 4 27.11.2008 18:20
Maße, Unterlagen, Infos über Stuhlklassiker silvio Innenarchitektur & Design 0 22.07.2003 02:32
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®