Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 05.06.2006
Uhrzeit: 21:40
ID: 16128



Social Bookmarks:

ps: minimalismus ist denke ich, ein Stil, der eine lange Lebensdauer haben kann, da purismus und spiritualität universelle werte sind, die nicht an modeerscheinungen geknüpft sind.

Der Minimalismus kann auch in jeder Stilrichtung seine Anwendung finden, so sind z.B. minimalistische Bauten der klassischen moderne immer noch aktuell.
Je signifikanter bzw. je mehr modische Gestaltungsmerkmale ihre Anwendung finden, sei es Material oder Farbe, desto abhängiger und kurzlebiger werden die Bauten.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.06.2004
Beiträge: 266
secretgarden: Offline

Ort: hamburg

secretgarden is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 06.06.2006
Uhrzeit: 19:13
ID: 16151



Social Bookmarks:

sehr richtig!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.04.2006
Beiträge: 21
Piano: Offline


Piano is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.06.2006
Uhrzeit: 21:46
ID: 16443



Social Bookmarks:

[QUOTE]Je signifikanter bzw. je mehr modische Gestaltungsmerkmale ihre Anwendung finden, sei es Material oder Farbe, desto abhängiger und kurzlebiger werden die Bauten.[QUOTE]

Ausgezeichnete Vormulierung...
Minimalismus als zeitlose Formulierung von Architektur. Jetzt heisst es innerhalb des Rahmens zu bleiben, nicht zu viel und nicht zu wenig, gerade so, dass man von Architektur sprechen kann.
Der Satz da oben sollte in die Geschichte eingehen... Klasse.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 27.06.2006
Uhrzeit: 15:06
ID: 16524



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by noone
Je signifikanter bzw. je mehr modische Gestaltungsmerkmale
ihre Anwendung finden, sei es Material oder Farbe, desto ab-
hängiger und kurzlebiger werden die Bauten.
Diesen Zusammenhang sehe ich nicht so - zumindest kann er nicht als
allgemeingültiger Satz stehengelassen werden.

Zum einen sind dort der "Internationale Stil" und der " Bauwirtschafts-
Funktionalismus" zu nennen. Beide zeichnen sich durch weglassen aller
modischen Details aus - Beide habe nicht länger als ein viertel Jahrhundert
überdauert (wenn überhaupt) und werden als abgrundtief hässlich und
würdefrei empfunden.
Zum anderen sind es genau die signifikanten Gestaltungsmerkmale
die ein Bauwerk lange Zeit "halten" lassen. Dazu zählt die Gestalt der
Kubatur ebenso wie die der Details. (vgl. z. B. die Bauten Antoni Gaudí)

Ich halte die Ausstrahlung eines Gestalteten Objektes für wesentlich.
Vielleicht muss man den Begriff der Aura an dieser Stelle erwähnen.
Gestaltung muss den Intellekt und die Emotionenen der Menschen
ansprechen, dann erfüllt sie die Voraussetzung für Dauerhaftigkeit.
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Architektur ist gefrorene Musik vs. Architektur ist zu Stein gewordene Musik Florian Entwurf & Theorie 3 23.11.2005 15:02
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®