Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.04.2006
Beiträge: 21
Piano: Offline


Piano is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.04.2006
Uhrzeit: 21:45
ID: 15013



Was ist schlichte Architektur?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

Ich bin neu hier und möchte mich sofort mit einer Frage an euch wenden.

Was ist schlichte/einfache Architektur für euch?

Würde mich über zahlreiche Kommentare/Antworten freuen.

Antwortet bitte möglichst in einer kurzen Fassung.
Zitate die ihr irgenwo aufgegriffen habt, und die zum Thema passen, sind erwünscht.

Also, legt los!

fG Piano...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.01.2006
Beiträge: 224
tenorvision: Offline

Ort: hamburg

tenorvision is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 06.04.2006
Uhrzeit: 09:11
ID: 15018



Social Bookmarks:

auch wenn die frage doch sehr diffus gestellt ist...schau dir doch mal das werk von Prof. Hansjörg Göritz aus hannover an
....sein momentanes projekt ist das parlamentsgebäude in vaduz...sobald das fertig ist, wird es weltweit durch die gazetten gehen, ausserdem die s-bahn station blaue laterne zu expo 2000 in hannover.....i
ch hatte das vergnügen 2 kurse bei ihm zu belegen, was mich mehr geprägt hat als der gesamte rest des studiums.
der gute mann hat eine unglaubliche ausstrahlung und lebt, entwirft, baut und redet das was ich unter deinem begriff "schlicht " begreife.
der gute mann ist recht häufig zu gastvorlesungen unterwegs...hinfahren!


mfg
tenorvision

Geändert von tenorvision (06.04.2006 um 09:40 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.04.2006
Beiträge: 21
Piano: Offline


Piano is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 06.04.2006
Uhrzeit: 23:13
ID: 15040



Social Bookmarks:

Hallo tenorvision,

ist die Frage konfus? Nun denn...

Kann gut sein, dass Prof. Hansjörg Göritz eine schlichte Architektur vertritt.
Leider kann ich zu dem guten Mann nicht viel Informationen finden.
Bis auf ein paar Bilder der S-Bahn Station, die ich im Internet gefunden habe. Ich freu mich über die kommende Lektüre über das neue Parlamentsgebäude, wenn es denn so eintrifft, wie du es prophezeist.
Die S-Bahn Station sieht ansprechend aus, obwohl ich mir mehr zu sehen wünschte.

Was den Besuch seiner Vorlesungen angeht, werde ich dem Rat befolgen, weil es sich für mich ganz gut einrichten lässt...

Schlichte Architektur hat was mit Formen zutun (glaube ich). Licht spielt dabei auch eine große Rolle, oder sogar die Rolle.
Ich bin ein Einsteiger was Architektur betrifft und finde deshalb nicht die richtigen Worte, die ich halt versucht habe hier zu finden.

Gibt es eine Definition?

mfG Piano...

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 06.04.2006
Uhrzeit: 23:45
ID: 15041



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Piano
Gibt es eine Definition?
Erkundige Dich mal über Minimalismus, Reduktionismus, Purismus. Definitionen findest Du in Kunstbüchern, Architekturlexika o.Ä. Selbstverständlich hat es mit dem Formenvokabular zu tun, mit gestalterischer Enthaltsamkeit, Disziplin, Präzision und dem bekannten "weniger ist mehr". Im Birkhäuser Verlag gibt es z.B. auch ein Buch "Minimalistische Architektur" (2002). Die klassische Moderne mit all ihren alten Meistern ist von minimalistischen Ideen durchseucht ...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 16
rabauke: Offline


rabauke is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.04.2006
Uhrzeit: 01:46
ID: 15042



Social Bookmarks:

John Pawson

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.04.2006
Beiträge: 21
Piano: Offline


Piano is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.04.2006
Uhrzeit: 00:13
ID: 15078



Social Bookmarks:

Hallo,

Zitat:
Originally posted by Tom
...Disziplin ...
ich denke dass mich dieses Wort am meisten weitergebracht hat.
Über die restlichen werd ich mich später kümmern.

Seine Entwürfe so einfach wie möglich zu gestalten, ohne das dabei die eigene architektonische Handschrift verloren geht, ist nicht einfach.

Ich denke dass es dort einen schmalen Grad gibt, wenn man diesen erkennt, kann man zufrieden sein.

Schwieriger wird es mit zunehmender Erfahrung (so stelle ich es mir vor ), denn je mehr Wissen man hat, desto mehr möchte man dies auch in seiner Architektur wiederspiegeln, es wird komplexer und letztendlich zu einem Haufen Gedanken, aber keiner Architektur.

Disziplin ist da genau das Richtige Werkzeug....

Mal wieder was gelernt...

Auf zum Nächsten ... gute Nacht...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 10.04.2006
Uhrzeit: 13:01
ID: 15081



Social Bookmarks:

Der Verzicht auf alles Unnötige!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 10.04.2006
Uhrzeit: 13:36
ID: 15083



Social Bookmarks:

bei "schlichter" Architektur handelt es sich weniger um ein weglassen, bzw verzichten auf einen eigenen Architektonischen Stil, sondern vielmehr um ein Gestalten mit ruhigen, monolitischen Formen, gerade Linien und sensiblen Proportionen.

Architekten denken immer viel zu viel an Kreativität und Individualismus, beruht ein Bauwerk doch viel weniger auf Instinkten und Gefühlen, wie man bei dem Entwurfsprozess annimmt. Für ein Eindruck der "Schlichtheit" muss man eigentlich nur eine bestimmte Architekturtheorie mit Ihren eigenen Merkmalen anwenden.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.01.2006
Beiträge: 224
tenorvision: Offline

Ort: hamburg

tenorvision is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.04.2006
Uhrzeit: 13:50
ID: 15085



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Piano
Hallo tenorvision,

ist die Frage konfus? Nun denn...

Kann gut sein, dass Prof. Hansjörg Göritz eine schlichte Architektur vertritt.
Leider kann ich zu dem guten Mann nicht viel Informationen finden.

hier ist ein kleines interview mit ihm...
Klick hier!

er erzählt auch etwas zu thema "schlichte architektur"

und hier geht es um das landtagsgebäude vaduz

klick hier!

auf dieser seite findest du einen link zu wenigen zeichnungen zu dem gebäude in vaduz



klick hier

Geändert von tenorvision (10.04.2006 um 15:49 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 15.04.2006
Uhrzeit: 20:51
ID: 15205



Social Bookmarks:

habe mir heute das buch "minimalistische Häuser" im Taschen Verlag gekauft. Wenn ich Zeit finde, poste ich mal auszüge aus dem Vorwort betreffend den Begriff.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.04.2006
Beiträge: 21
Piano: Offline


Piano is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.04.2006
Uhrzeit: 23:30
ID: 15275



Social Bookmarks:

Das Gebäude an sich scheint interessant zu sein, na, wie gesagt, schade nur dass es so wenig Informationen dazu gibt.

Das Landtagsgebäude in Vaduz ist schon sehr eigenwillig in der Umgebung. Ich weiß nicht ob es den Erfolg haben wird, den manche sich davon versprechen. Na, mal abwarten.

Was den Begriff schlichte Architektur angeht, so werde ich mich mit Begriffen wie Disziplin, Minimalismus...usw. auseinandersetzen.
Im Übrigen denke ich, dass er sich der Konventionalität entzieht, jeder hat seine eigene Definition für Schlichtheit, Disziplin usw. Es ist vielleicht wie bei der Erziehung der eigenen Kinder... viele sagen wie man es machen sollte, aber am Ende macht man es so, wie man es selbst für richtig hält. Kein besonders guter Vergleich, aber wenigstens etwas.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.06.2004
Beiträge: 266
secretgarden: Offline

Ort: hamburg

secretgarden is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.06.2006
Uhrzeit: 14:00
ID: 16116



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Archimedes
Der Verzicht auf alles Unnötige!
genauso hätte ich es auch gesagt.


Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 05.06.2006
Uhrzeit: 14:09
ID: 16117



Social Bookmarks:

als konkretisierung würde ich hinzufügen:

Minimalismus ist ein gestalterischer ansatz, um einen eindruck von spiritualität zu erzeugen (im raumgestalterischen Sinne)

ein weglassen alles unnötigen muss nicht unbedingt in einem minimalstischen werk enden, es gilt vielmehr, die gestaltungsmerkmale des minimalismus zu beachten

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.06.2004
Beiträge: 266
secretgarden: Offline

Ort: hamburg

secretgarden is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.06.2006
Uhrzeit: 20:50
ID: 16126



Social Bookmarks:

UND man sollte sich auf sein gefühl verlassen.
nur weil jmd alles überflüssige weglässt heisst es ja noch nicht, dass das gute architektur ist.
vielmehr sehe ich minimalismus als WEG zur guten architektur...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 05.06.2006
Uhrzeit: 21:29
ID: 16127



Social Bookmarks:

"weg zur guten architektur" das gefällt mir

wobei jeder Stil seine eigenen Wege zur guten Architektur innehat. Es gilt einfach, diese einzuhalten, um keinen Stilbruch zu erleiden. Der Minimalismus ist da eigentlich keine Ausnahme.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Architektur ist gefrorene Musik vs. Architektur ist zu Stein gewordene Musik Florian Entwurf & Theorie 3 23.11.2005 15:02
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®