ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2006
Beiträge: 3
lmnop: Offline

Ort: Hamburg

lmnop is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.03.2007
Uhrzeit: 02:17
ID: 22680



Raumprogramm visualisieren?!?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Guten Tag!

Ein riesiges Raumprogramm in Form einer 20-seitigen Excel-Tabelle liegt vor mir und sämtliche Raumgrößen sollen nun in Form von maszstabsgetreuen Kästchen auf einem Raster visualisiert werden.

Ich habe mal in einem Büro gearbeitet, in dem ein Kollege extra ein Programm geschrieben hatte: man gab eine Raumgröße ein und zack wurde ein im Seitenverhältnis ausgwogenes Rechteck ausgespuckt.

Jetzt habe ich angefangen auf einem Raster jene Kästchen zu zeichnen, allerdings entstehen so häufig Raumformen, die so nicht wirklich nutzbar sind, da sie manchmal sehr schmal sind ...

Wie arbeitet ihr? Welche Raster eignen sich für diese Aufgabe? Habt Ihr Tipps?


Lieben Dank für Eure Ratschläge!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 24.03.2007
Uhrzeit: 13:21
ID: 22686



Social Bookmarks:

Es kommt wohl darauf an, welchen Zweck man damit verfolgt.
Wenn ich eine Dimensionsvorstellung eines Raumprogramms bekommen möchte, erstelle ich mir immer Quadrate mit den vorgegebenen Flächen. Hierbei sehe ih schnelle, welche Flächen wie viel Platz einnehmen werden und wo diese ggf. sinn machen.

Wenn ich daraus eine tatsächlich genaue Verteilung auf dem Grundstück ermitteln möchte, könnte ich mir überlegen, ob ich ein übliches Büroraster als Grundlage nehme, damit die breiten z.B. auf 1,35 - 1,70 - 3,05... festlege.

Am Ende werden eh alle Räume etwas größer oder kleiner, da die Vorgaben sich i.d.R. nicht in ein einheitliches Raster bringen lassen.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.172
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 24.03.2007
Uhrzeit: 14:33
ID: 22687



Social Bookmarks:

Wir nehmen erstmal der jeweiligen Nutzung entsprechende ca. Raumtiefen an. Räume mit großem Flächenbedarf (Hallen, Konfernzräume, Speisesäle) erstmal als Quadrate.
Alles wird mit Raumbedarfsnummer, Raumbezeichnung und evtl noch Kommentaren versehen. Die Räume bekommen noch eine Füllfarbe entsprechend der Funktion. z.B. alle Büroräume gelb, alle Labore blau etc.
Bei Krankenhäusern kann man ganz gut die Farben für die Zielplanung nach DIN 13080 verwenden.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Buchtips zum Visualisieren A. Präsentation & Darstellung 2 15.05.2002 09:18
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®