Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 06.07.2008
Uhrzeit: 11:50
ID: 29669



Aussegnungshalle

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Moin,
kann mir vielleicht jemand Informationen zum Ablauf der Zeremonie der
Aussegnung in einer Aussegnungshalle geben, idealerweise von vor ca.
einhundert Jahren und auf einem Militärstützpunkt?
Es geht mir nicht um das kirchliche Zeremoniell, sondern die Abläufe, die ja
wiederum Folgen für das Gebäude haben.
Also der Sarg wird vorne aufgebahrt, aber was passiert zeitlich vorher, es muss doch
alles vorbereitet werden, wo passiert das, gibt es so etwas wie einen Weg, den
der Tote beschreitet?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 08.07.2008
Uhrzeit: 11:26
ID: 29705



AW: Aussegnungshalle

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

hab´ mal einen gelöscht.
Was sollen mir Deine Worte sagen?
Du hast Dich doch nicht nur für diesen Spaß angemeldet, oder?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 189
sanne: Offline

Ort: München

sanne will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 08.07.2008
Uhrzeit: 14:08
ID: 29708



AW: Aussegnungshalle #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Servus Kieler,

architektonisch fällt mir dazu die "Stiva da morts" von Gion Caminada in/ aus Vrin/ Graubünden ein. Ist aber eher (oder gleichzeitig?) ein Aufbahrungsraum (-halle wäre übertrieben...), wo die Angehörigen vom Verstorbenen Abschied nehmen können:

Val Lumnezia - Tal des Lichtes :: Totenstube Vrin


"Persönlich" kenne ich den Ablauf nur so, dass vor dem ganzen offiziellen Zeremoniell der Tote aufgebahrt wird und der kirchliche Teil beginnt. Entscheidend könnte eher der Teil nach der Aussegnung sein, wenn der Sarg zum Friedhof getragen wird. Wegführung, Materialien, Stimmung usw.

Alles was vorher passiert, kriegt man ja eher nicht so mit, vielleicht ganz nüchtern bei der Friedhofsverwaltung nachfragen??? Oder erst im Krankenhaus/ Pflegeheim/ ...?

Schwieriges Thema... auf das Militär kann ich leider gar nicht eingehen...

Grüsse trotzdem, sanne

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 11.07.2008
Uhrzeit: 11:54
ID: 29804



AW: Aussegnungshalle #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi sanne,
danke!

Zitat:
Zitat von sanne Beitrag anzeigen
...Entscheidend könnte eher der Teil nach der Aussegnung sein,
wenn der Sarg zum Friedhof getragen wird. Wegführung, Materialien, Stimmung
usw...
nöö, in diesem Falle interessiert mich das davor, ich möchte ein
Bestandsensemble verstehen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 189
sanne: Offline

Ort: München

sanne will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 14.07.2008
Uhrzeit: 12:10
ID: 29846



AW: Aussegnungshalle #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hm, interessant, schreib doch mal mehr darüber, wenn du Lust hast...

Mit Zitat antworten
archINFORM
 
Registriert seit: 23.08.2004
Beiträge: 162
archinform: Offline

Ort: Berlin

archinform will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 22.07.2008
Uhrzeit: 12:39
ID: 29926



AW: Aussegnungshalle #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

da es sich um einen Miltärstützpunk handelt ist vielleicht folgender Wikipedia-Eintrag hilfreich: Begräbnis mit militärischen Ehren
Allerdings fängt diese Prozedur wahrscheinlich auch mit dem bereits in der Halle aufgebahrten Toten an. Vorher dürfte es ziemlich "funktional" zugehen. Ich würde da auch mal bei einer Friedhofsverwaltung anfragen. Vielleicht hat ja sogar der Neufert dazu was in petto

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 22.07.2008
Uhrzeit: 13:35
ID: 29929



AW: Aussegnungshalle #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

danke, sehr interessant!

Zitat:
Vorher dürfte es ziemlich "funktional" zugehen.
genau, dieses Funktionale interessiert mich...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
aussegnungshalle / friedhof dk0815 Bauten & Planer 4 04.10.2007 08:37
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:26 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®