Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.08.2004
Beiträge: 64
filo: Offline


filo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.03.2006
Uhrzeit: 17:48
ID: 14808



Massenermittlung Bodenbelag

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Bei einem Umbau/Instandsetzung wurde der Bodenbelag (Teppich) abgedeckt bzw. ausgebaut. Bei der Massenermittlung werden Pfeiler/Stützen größer 0,1qm laut VOB abgezogen, ist klar. Wie sieht es aber mit Fußleisten aus?
Beispiel: der Raum ist 3,00 m x 5,00 m. D.h. Man müsste eine Fläche von 15qm abdecken. Nun aber sind Fußleisten d = 0,02m angebracht. Mal angenommen der Raum hat keine Türen , dann ist doch der tatsächliche abzudeckende Fläche = 2,96 m x 4,96 m = 14,68 qm.
Ist diese Rechnung falsch? In VOB habe ich nichts diesbezüglich gefunden....
__________________
Wer alle seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt
Herbert von Karajan

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 27.03.2006
Uhrzeit: 18:19
ID: 14809



Social Bookmarks:

Wurde die Fussleisten denn nicht abgedeckt??? Die müssten doch eigentlich auch geschützt werden.

Soweit mir bekannt werden solche "kleinen" Dinge, wie die Fussleistenbreite nach VOB nicht in Abzug gebracht. Ausserdem setzt sich der Teppich noch ein Stück unter der Fussleiste fort.

Aber egal, ich wäre da sowieso nicht so kleinlich, da der Schuss nach hinten losgehen könnte und der Handwerker von Dir im Gegenzug eine saftige Zulage für das zusätzliche Schützen der Fussleisten verlangen könnte.




Geben und Nehmen. Leben und Leben lassen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.08.2004
Beiträge: 64
filo: Offline


filo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.03.2006
Uhrzeit: 18:37
ID: 14810



Social Bookmarks:

ich würde es ja gerne "übersehen", aber der öffentliche bauherr ist extrem pingelig, also muss ich es schon so machen, wie es laut DIN´s oder was auch immer, vorgeschrieben ist.

Wenn der Teppich nur gereinigt wurde, dann ist es egal, dass der unter der leiste weiter läuft. Es ist ja auch eine grundsätzliche frage bezüglich Gesetzgebung/Ordnung in diesem Fall.
__________________
Wer alle seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt
Herbert von Karajan

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2005
Beiträge: 155
audovis: Offline

Ort: Berlin

audovis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.03.2006
Uhrzeit: 19:27
ID: 14811



Social Bookmarks:

Und die Breite der Türleibungen rechnest Du dann wieder dazu?

Zumindest was das Bauen betrifft, spielen Fußleisten keine Rolle, dafür gibt es einfach zu viele Arten, als daß man sie alle genau berechnen könnte.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.08.2004
Beiträge: 64
filo: Offline


filo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.03.2006
Uhrzeit: 19:48
ID: 14814



Social Bookmarks:

Ich möchte ja nicht wissen, wie es in der Praxis üblich ist, oder wie Ihr es machen WÜRDET, sondern wie es per DIN oder sonstige Normen geregelt ist. Also wenn jemand irgendwo gelesen hat, oder es aus sonstigen Quellen sicher weiß, wie man es in so einem Fall macht MÜSSTE (NICHT WÜRDE), dann danke ich schon mal vielmals für die Antwort!!!

Jemand, der es eigentlich wissen müsste, sagte mir, dass man die Leisten abziehen muss, von der gesamtfläche, da ich aber nix in der VOB diesbezüglich gefunden habe, und ich es mir auch kaum vorstellen kann, möchte ich von Euch wissen, ob es jemand besser weiß. Wie gesagt, es geht um die GESETZLAGE in diesem fall!!
__________________
Wer alle seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt
Herbert von Karajan

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2005
Beiträge: 155
audovis: Offline

Ort: Berlin

audovis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.03.2006
Uhrzeit: 19:52
ID: 14815



Social Bookmarks:

Ich habe Dich schon verstanden, brauchst nicht so zu schreien!

Und wie gesagt, meines Wissens, rechnest Du nicht mit ab. Hab zwar noch nie so einen speziellen Fall gehabt, aber ich wäre schon einmal irgendwo darüber gestolpert.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.08.2004
Beiträge: 64
filo: Offline


filo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.03.2006
Uhrzeit: 19:55
ID: 14816



Social Bookmarks:

ich schreie doch nicht....


und danke...:rolleyes:
__________________
Wer alle seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt
Herbert von Karajan

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Bodenbelag im Kino??? Meyer Innenarchitektur & Design 7 29.03.2008 23:03
Bodenbelag in Praxen Paula Konstruktion & Technik 1 07.01.2006 19:44
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:39 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®