Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 30.12.2002
Beiträge: 61
martindre: Offline


martindre is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.04.2007
Uhrzeit: 16:23
ID: 22884



Fertighaus mit Chinesischen Bauteilen

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

ein chinesischer Bauherr beabsichtigt, ein Fertighaus in Deutschland
mit teilweise aus China gelieferten Fertigbauteilen zu bauen.

Könnt ihr mir Tipps geben, wie es dabei mit der Zulassung der
Bauteile von statten geht?
Was ist dabei zu beachten? Kennt ihr realisierte Beispiele?
Die Bauteile müssen natürlich den deutschen Normen entsprechen.

Für hilfreiche Tipps wäre ich dankbar.


Gruß
dre

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 03.04.2007
Uhrzeit: 17:12
ID: 22887



Social Bookmarks:

"Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung" beim Deutschen Institut für Bautechnik: http://www.dibt.de/de/1938.htm. Diese besorgt man sich wohl als Importeur. Wenn man etwas nur für ein Projekt verwenden will, braucht man eine "Zulassung im Einzelfall", denke ich.

Neugier: Um was für Teile handelt es sich denn?

Mit Zitat antworten
 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 03.04.2007
Uhrzeit: 21:03
ID: 22888



martindre #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

google doch mal nach "Bad Orb" und "chinesisch" und "Kurzentrum".

Äußerst interessant.

Ich behaupte mal, mit den Fertigteilen wird es ähnlich schwierig.
IMHO wird es neben der bauaufsichtlichen Zulassung auch in nicht unerheblicher Weise Zollprobleme geben.

Ich hab mal bei ner ehemaligen Firma Akustikdeckenplatten nach China exportiert. Manno, die haben sich vielleicht angestellt.
Erst nach kräftiger Bakschischzulage sind die Platten durch den Zoll gekommen.
Im umgehkehrten Fall wird es wohl ähnlich sein.
Obwohl mittlerweile ein entsprechendes Handelsabkommen abgeschlossen ist ( soweit ich weiß ).

Ich frag mich nun aber auch, ob es uns hier wirklich dienlich ist, dass wir Fertighäuser aus China importieren. IMHO sollten wir es in diesem Fall den Franzosen nachtun und sofort Proteste dagegen anzetteln.

Gruß

Martin

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Stelle an einer chinesischen Universität rose Beruf & Karriere 0 31.07.2003 21:01
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®