ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 06.08.2006
Beiträge: 23
Chriz27: Offline


Chriz27 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.06.2007
Uhrzeit: 20:47
ID: 24125



Sanitär Installationswand als Trennwand

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage an euch!Und zwar bearbeite ich derzeit ein Projekt für die Uni und mache da die Ausführungsplanung!

In dem Entwurf habe ich Umkleideräume mit Sanitäranlagen, die praktisch nebeneinander liegen. Sie sind also an einer Wand gespiegelt. Die Trennwand ist nicht tragend.Es handelt sich um eine Ständerkonstruktion.Jetzt wolte ich wissen, ob es anstelle dieser Ständerkonstruktion die möglichkeit gibt, eine Sani-Wand hinzustellen, die praktisch von beiden Räumen genutzt wird, in der sich dann die ganzen Anschlüsse, Abläufe etc befinden?

Kennt ihr Abieter solcher Saitärwände? Hab schon über baulinks.de und wlw.de gesucht aber noch nichts gefunden!

Vielen Dank
Chriz27

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 08.06.2007
Uhrzeit: 22:10
ID: 24126



Social Bookmarks:

Damit müßte es gehen:

http://www.geberit.de/geberit/inet/d...es/prod-inst-1

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.06.2007
Uhrzeit: 10:12
ID: 24127



Social Bookmarks:

Genau: Du nimmst eine Metallständerwand, in der dann beidseitig für z.B. WC-Becken Duofix in der wand montiert werden.
Wir haben das bei einem aktuellen Projekt auch. Aufgrund des Y-Anschlusses der Rohrleitungen muss die wand dann mind, 27cm dick sein!

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 06.08.2006
Beiträge: 23
Chriz27: Offline


Chriz27 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.06.2007
Uhrzeit: 18:03
ID: 24132



Social Bookmarks:

danke für die schnellen Antworten.genau sowas hab ich gesucht!

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.06.2007
Uhrzeit: 09:41
ID: 24141



Social Bookmarks:

Schau auch mal bei Knauf nach! Die Wand aus meinem Projekt besteht aus eine zweifach (grün) beplankten W116-Installationswand von Knauf.

Gutes Gelingen!

Mit Zitat antworten
 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 14.06.2007
Uhrzeit: 15:46
ID: 24257



Social Bookmarks:

Ich würde auch auf eine eher traditionelle Lösung voten.

GK Ständerwand und dann die Sanitärtrennwände davor.

Gruß

Martin

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 14.06.2007
Uhrzeit: 20:38
ID: 24263



Social Bookmarks:

kannst Du das mal zeigen Martin?

Mit Zitat antworten
 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 15.06.2007
Uhrzeit: 11:15
ID: 24277



Social Bookmarks:

Saniwände als Vorhangschale vor eine GK haben wir jetzt bei einem Objekt in Hanau durchgeführt.
Ist nicht ganz so einfach. Du mußt hinterlüften, dann hast du bei Duschen immer das Problem mit "schüsselnden" HPL-Platten.
Vielleicht hab ich das falsch definiert.

Wenn Trockenbau, dann aus kosten- und sonstigen Gründen gefliest und "normale" WC-Trennwände installiert.
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass bei großformatigen Wandplatten aus HPL die Kosten für Aufmaß der Anschlüsse usw. unverhältnismäßig hoch sind.

Gruß

Martin

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Glas-Trennwand-Systeme mika Konstruktion & Technik 3 03.07.2008 19:18
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:19 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®