Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Beiträge: 11
Diego: Offline


Diego is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.11.2008
Uhrzeit: 12:43
ID: 31365



Sichtbeton-Detail

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen....

Habe ein Problem mit einem Detail. Würde genre am unteren Ende meiner Sichtbetonfassade eine Art "Schattenfuge" entstehen lassen.

Hab da mal was versucht.... Wäre allerdings für jegliche Anregung dankbar. Sei es die Größe des Versatzes zw. UK Aussenschale und Kies; Oder jegliche Art von Wärmebrücken; etc....

Schaut einfach mal drüber und sagt was dazu.

Vielen Dank im voraus...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Sichtbeton-Detail-detail_1.jpg  

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 20.11.2008
Uhrzeit: 16:13
ID: 31374



AW: Sichtbeton-Detail

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

üblicherweise wird vor Anbringen der Aussenschale die innere Wand abgedichtet, und die Aussenschale dann vorgehängt. die äussere Wand sollte auch auf dem Fundament aufstehen, die Anker dienen normalerweise nur zur vertikalen Stabilisierung.

Das Kiesbett kann dann einfach vor der Ausenschle vorgesehen werden, die Funktion des Winkels in Deiner Zeichnung erschliesst sich mir nicht.

Im Beton-Atlas kannst Du hierzu gute Beispiele finden.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Beiträge: 11
Diego: Offline


Diego is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.11.2008
Uhrzeit: 16:18
ID: 31376



AW: Sichtbeton-Detail #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Dann entfällt aber die gewünschte Sichtfuge. Dass ich ne Abdichtung brauch hab ich mir fast schon gedacht ;-) ... Ist es denn nicht evtl möglich, die äußere Schale einfach nur zu verjüngen und nur einen kleinen Teil der Schale auf dem Fundament zu platzieren... So würd ich auch meine Sichtfuge behalten...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Beiträge: 11
Diego: Offline


Diego is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.11.2008
Uhrzeit: 16:24
ID: 31378



AW: Sichtbeton-Detail #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

so evtl
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Sichtbeton-Detail-2.jpg  

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 20.11.2008
Uhrzeit: 16:25
ID: 31380



AW: Sichtbeton-Detail #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

die Sichtfuge sieht doch auf Fussbodenniveau kaum jemand. Du könntest eventuell den Beton wie von Dir beschrieben einfach im Sockelbereich dünner ausführen, bedenke jedoch die Mindestabdeckungen für Beton im Aussenbereich.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 20.11.2008
Uhrzeit: 16:27
ID: 31382



AW: Sichtbeton-Detail #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

ok sieht gut aus, die dünne schicht müsste jedoch auch mindestens 16-18 cm haben, normalerweise geht man von 20cm für Aussen aus.

Das Gitter ist jedoch immer noch komisch. warum machst Du keine herkömmliche Kiesschüttuung?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Beiträge: 11
Diego: Offline


Diego is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.11.2008
Uhrzeit: 16:33
ID: 31383



AW: Sichtbeton-Detail #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Wollte gerne eine strickte Trennung zwischen Grünfläche und Schüttung. Und dafür kein Betonfertigteil o.ä. nehmen. Das Blech sieht man im Nachhinein sowieso nicht. Es ragt ja nicht hervor oder so.

Und ich denke schon, dass man die Fuge bemerkt. Eine "dunkle Schicht" als unterer Abschluss im kontrast zu hellem Sichtbeton?!?! Könnt ich mir schon vorstellen...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.12.2007
Beiträge: 28
Christopher: Offline


Christopher is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.11.2008
Uhrzeit: 23:39
ID: 31390



AW: Sichtbeton-Detail #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Moin Jung, wir kennen uns ja

Also die zweite Variante würde man schon umsetzen können, rein technisch gesehen.
Allerdings hast du ja im Bereich vom Fundament ne ziemliche Wärmebrücke!

Wüsste da aber jetzt auf Anhieb auch nicht, wie man das konstruktiv einigermaßen vernünftig lösen könnte...
Ich weiß, dass es druckfeste Dämmung gibt, mit der man bei Passivhäusern die Bodenplatte von unten dämmt. Ob man die allerdings im unteren Bereich der Innenschale einsetzen könnte, da bin ich gerade überfragt!

Gruß

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.02.2004
Beiträge: 91
Sven_W: Offline


Sven_W is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.11.2008
Uhrzeit: 00:35
ID: 31391



AW: Sichtbeton-Detail #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

sowas bearbeite ich gerade. Die Dämmung würde ich durchlaufen lassen, bis ca. 60 cm unter OK Bodenplatte (Perimeterdämmung). Vorsatzschale 10-12 cm mit 2 cm Luftschicht. Ohne gehts wohl nicht, denn..die Aussenschale muss ausgerichtet werden. Die Vorsatzschale würde ich einfach runter laufen lassen bis ins erdreich. Es nur so aussehen zu lassen als würde das Betonteil darüber schweben wäre gelogen (meine unmaßgeblichen Meinung nach).

regards
Sven

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 21.11.2008
Uhrzeit: 14:07
ID: 31395



AW: Sichtbeton-Detail #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

die aufgesetzte Wand ist eigentlich keine Wärmebrücke, da die Fundamente und Bodenplatte auch nicht gedämmt sind und die Wärmedämmung im Bodenaufbau berücksichtigt werden muss. Die Lage des Fundamentes würde ich noch absenken, dann geht die Dämmschicht weiter nach Unten durch. Teilweise wird hier die Aussenwand auch auf druckfeste Dämmung gestellt, kommt aber auf die Lasten an. Frostschürze bleibt zu überdenken.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Beiträge: 11
Diego: Offline


Diego is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.11.2008
Uhrzeit: 18:46
ID: 31397



AW: Sichtbeton-Detail #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ja klar.... Die WD muss ich im Aufbau berücksichtigen, aber reicht es denn, wenn ich nur den geringen Teil (ca 12-14cm) auf der Platte aufstell.

Meinst du mit weiter runter ziehen so?!?!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Sichtbeton-Detail-3.jpg  

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 21.11.2008
Uhrzeit: 23:30
ID: 31399



AW: Sichtbeton-Detail #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

ja genau so. Der Sinn des Winkels unter der Kiesschüttung erschliesst sich mir immer noch nicht. Du hast ja noch Löcher im Winkel angedeutet. Das heisst doch, dass du unterhalt auch noch dränfähiges Material brauchst. Ausserdem fehlt die Drainage. Du hättest also eine Kiesschüttung bis Fundamentsohle inklusive der üblichen Geotextilen und Drainage. Lass den Winkel weg, der ist wirklich seltsam.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Beiträge: 11
Diego: Offline


Diego is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.11.2008
Uhrzeit: 12:54
ID: 31404



AW: Sichtbeton-Detail #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

ok... danke schonmal....

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 22.11.2008
Uhrzeit: 14:27
ID: 31405



AW: Sichtbeton-Detail #14 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich habe mir die anderen Antworten nicht alle durchgelesen, daher könnte es zu Überschneidungen kommen...

1.) Ich verstehe nicht, warum Du die Betonvorsatzschale im Unteren Bereich überhaupt ausklinkst.
Ich würde Sie ca. 10 -15 cm dick machen und einfach 5cm über dem Boden aufhören lassen.

2.) Die Dämmung sollte noch viel tiefer in das Erdreich gezogen werden und als Perimeterdämmung mit einem Drainvlies davor ausgeführt werden.

4.) Das Fundament muss auch nicht so kompliziert gebaut werden. Lass es einfach vor der Dämmung aufhören. (So das es in Deinem Ausschnitt nurnoch ein gedrehtes L ist). Es gibt keinen Grund das so kompliziert laufen zu lassen. Das muss nur alles irgendwie geschalt werden... Viel zu aufwendig!

3.) Was soll dieser Winkel mit der Kiesschüttung darauf??? Winkel weg, drainfähiges Kies vor die Perimeterdämmung im Erdreich (mit Drainagerohr um Fußbereich) und auf das drainfähige Kies dann eine schöne Kiesschüttung - z.B: aus weißem Kies.

4. Zwischen dem Kiesstreiffen und dem Rasen komme eine Lennéschiene. (Das ist nichts anderes als ein Flachstahl mit Betonfundament, der vielleicht max. 1cm aus dem Boden herausguckt und eine saubere Trennung der beiden Oberflächen ermöglicht. Damit wächst Dir auch nicht so schnell Grass in Deinen Kiesstreifen.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Beiträge: 11
Diego: Offline


Diego is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.11.2008
Uhrzeit: 13:49
ID: 31411



AW: Sichtbeton-Detail #15 (Permalink)
Social Bookmarks:

na das is doch mal die antwort auf die ich gewartet habe.... vielen dank. z.b. das mit der schiene hab ich gar nicht gewusst...

ich setz mich morgen mal dran und zeichne es. dann stell ich es nochmal rein und würd mich über ein feedbach freuen...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
sichtbeton im balkonbereich lichtelbe Konstruktion & Technik 6 16.03.2008 16:45
Sichtbeton SonjaK Konstruktion & Technik 6 20.11.2007 21:56
Sichtbeton-Detail naddel Konstruktion & Technik 5 11.06.2006 16:23
merkplatt Sichtbeton tn_nguyen Konstruktion & Technik 1 19.01.2006 12:27
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:56 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®