Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.03.2009
Beiträge: 1
supermopp: Offline


supermopp is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 06.03.2009
Uhrzeit: 15:21
ID: 32919



kleine Gebrauchsanleitung & Software für Aufmaß

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,
ich muss in Kürze mein erstes Gebäude aufmessen und weiß nicht so genau, wie ich da vorgehen soll. Kann mir jemand eine Art "Gebrauchsanleitung" geben? Sollte man sich dafür eine Software zulegen, oder reicht ein Lasermesser, Skizzen und spätere Eingabe ins CAD-Programm? Kann man mit einer Aufmaßsoftware und angebundenem Lasermesser direkte Grundrisse erstellen? Wie Ihr seht hab ich leider überhaupt keine Ahnung, bin für jede Hilfe dankbar!

Viele Grüße
Anja

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.435
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 06.03.2009
Uhrzeit: 16:08
ID: 32920



AW: kleine Gebrauchsanleitung & Software für Aufmaß

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Für ein Aufmaß normaler Art sollte man die Maße selber eintrage. Ein direkte Übertragung von einem LASER-Scan in ein CAD Programm würde ein zu exakte Zeichnung erstellen, die viel zu viele unnötige Informationen enthält.

Also
1.) Papier nehmen, den Raum aufskizzieren
2.) Alle Maße im Raum als Kettenmaße aufnehmen
3.) Diagonalen messen
4.) Höhenmaße nicht vergessen und ggf. Unterzüge etc. eintragen!
5.) Gesamtmaße können häufig außen, im Treppenhaus und durch geöffnete Türen genommen werden.
6.) Abhangdecken u.ä. entfernen, um relevante Maße zu erhalten.
7.) Bei LASER Messungen darauf achten, dass am Messpunkt keine Spinnenweben sind - sonst fehlen da schnell mal 30 cm...
8.) Bei länger ungenutzten Gebäude, sicherstellen, dass jede Tür auch innen noch eine Türklinke hat und man den Raum auch wieder verlassen kann...

Je nach Objekt und Vorhaben sollen Maße bei der Übernahme in CAD angeglichen werden. D.h. auch früher haben die Architekten mit Raster geplant, nur waren die Bautoleranzen höher. Wenn man also eine Umplanung vornimmt, sollte man eine Plangrundlage schaffen, die der originalen Plangrundlage entspricht und nicht die ganz exakten Maße nehmen, die nur zu Verwirrungen führen...
Im späteren Bauverlauf muss dann so und so alles noch einmal gemessen werden...


Quellen:
Atlas Sanierung: Instandhaltung, Umbau, Ergänzung: Amazon.de: Georg Giebeler, Harald Krause, Rainer Fisch: Bücher
und eigene Erfahrungen...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.261
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 09.03.2009
Uhrzeit: 11:23
ID: 32963



AW: kleine Gebrauchsanleitung & Software für Aufmaß #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Florian Beitrag anzeigen
8.) Bei länger ungenutzten Gebäude, sicherstellen, dass jede Tür auch innen noch eine Türklinke hat und man den Raum auch wieder verlassen kann...
Eigene Erfahrung ?

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.435
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 09.03.2009
Uhrzeit: 14:00
ID: 32967



AW: kleine Gebrauchsanleitung & Software für Aufmaß #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zum Glück nicht ich selber, aber ein Kollege.
Wir haben ein Kino/Theater aus den 50ern aufgemessen. Der Kollege wollte die Außenmaße und den Keller machen. Dabei ist er in einen Kellerraum getreten, die Tür fiel zu und da stand er im Dunkeln. Keine Türklinke, kein Licht und hinter dicken Mauern...da hilft kein rufen.
Mit einem Feuerzeug konnte er dann irgendwo ein Stückchen Holz finden, mit dem er die Tür wieder öffnen konnte.
Wir hätten ihn frühstens 2-3 Stunden später erst ernsthaft gesucht... (Handys hatten damals noch die Größe einer Autobatterie und waren nicht so verbreitet.)

Seither prüfe ich selber immer, ob die Türklinken in verlassenen Kellern auch wirklich funktionieren.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Kleine Umfrage Landschaftsplanung grizzly Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 23 11.02.2005 08:39
Lohn für Aufmaß??? D C andere Themen 1 16.11.2004 09:57
Bezahlung große od. kleine Architekturbüros chrisly Beruf & Karriere 4 22.09.2004 11:13
KLEINE FRAGE ZU CINEMA 4d!!!WICHTIG!!! noah.clein Präsentation & Darstellung 2 11.03.2004 10:57
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:12 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®