Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.06.2010
Beiträge: 22
ntp13: Offline


ntp13 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.09.2020
Uhrzeit: 21:14
ID: 57571



2.Rettungsweg Brüstungshöhe über 1,20 m

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

In einer bestehenden Dachgeschosswohnung im 4.OG sind alle Brüstungen 1,32 m hoch. Die BauO NRW schreibt für den 2.Rettungsweg max. 1,20 m Brüstungshöhe vor, sonst muss eine Ausstigshllfe hin. Es ist keine Ausstiegshilfe da und nichts dergleichen vorgesehen.
Mich als Planerin interessiert, ob das so zulässig ist und ich den Bauherr darauf hinweisen soll? Kenn sich jemand mit solchen Fälle aus? Ich vermute, der BH hat sich die Ausstiegshilfe gespart. Dann ist es strafbar. Oder gibt es zu so einer höhen Brüstung bei Notausstieg irgendwelche Ausnahmen? Ich kenne sonst keine. Es ist dann doch auch nicht abnahmefähig. Oder?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Fragen zum Thema zweiter Rettungsweg in Wohnungen Nightfly Planung & Baurecht 5 11.12.2016 23:28
Fenster aufgrund Flucht- und Rettungsweg nicht mögl? xannax Planung & Baurecht 1 13.08.2015 12:14
Treppe 2.Rettungsweg NBauO eybie Planung & Baurecht 1 31.03.2015 13:18
2.Rettungsweg Treppe mit 19 stg. einläufig möglich Tidals Planung & Baurecht 10 18.02.2008 10:45
Frage zur Brüstungshöhe newbie Konstruktion & Technik 3 02.08.2007 08:22
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:17 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®