Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.12.2020
Beiträge: 10
arch28: Offline


arch28 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.12.2020
Uhrzeit: 18:38
ID: 57637



LBO "zwei voneinander unabhängige Rettungswege"

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

ich plane aktuell an einer Jugendherberge/ Beherbergungsstätte (=Sonderbau).
Laut LBO muss jede Nutzungseinheit über mindestens zwei voneinander unabhängige Rettungswege verfügen, welche aber innerhalb eines Geschosses über denselben notwendigen Flur führen dürfen.
Meine Frage ist nun, wie "voneinander unabhängig" definiert ist?
bzw. im Konkreten: Ob der notwendige Flur zum zweiten Rettungsweg an einem ersten Fluchttreppenhaus (notwendige Treppe) vorbeiführen darf oder beide notwendigen Treppen (bei der Flucht aus einem Zimmer) zwingend in entgegengesetzten Richtungen liegen müssen?

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen kann ..

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.182
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 21.12.2020
Uhrzeit: 20:57
ID: 57638



AW: LBO "zwei voneinander unabhängige Rettungswege"

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Schau mal, ob in dem betreffenden Bundesland eine Beherbergungsstättenverordnung existiert. Hier gibt es in der Regel einen Abschnitt zur maximalen Länge von Stichfluren. Das sollte deine Frage beantworten.

zum Beispiel in Bayern:
Zitat:
In notwendigen Fluren mit nur einer Fluchtrichtung (Stichfluren) darf die Entfernung zwischen Türen von Beherbergungsräumen und notwendigen Treppenräumen oder Ausgängen ins Freie nicht länger als 15 m sein.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.12.2020
Beiträge: 10
arch28: Offline


arch28 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.12.2020
Uhrzeit: 22:56
ID: 57642



AW: LBO "zwei voneinander unabhängige Rettungswege" #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von personal cheese Beitrag anzeigen
Schau mal, ob in dem betreffenden Bundesland eine Beherbergungsstättenverordnung existiert. Hier gibt es in der Regel einen Abschnitt zur maximalen Länge von Stichfluren. Das sollte deine Frage beantworten.

zum Beispiel in Bayern:
Vielen Dank, das hat mir weitergeholfen!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Summer Course: "Floating Architecture - Material and Design Strategies" | UdK Berlin udksummercourse Studium & Ausbildung 0 27.05.2015 16:26
"sehr geehrte..." oder "hallo" im Emailverkehr Kieler andere Themen 18 04.08.2011 14:33
AutoCAD: Zeichnen in "m", "cm" oder "mm" flash Präsentation & Darstellung 11 13.04.2011 16:25
LeCourbusiers "Villa Le Lac" ("Une petite maison") silke. Bauten & Planer 2 14.04.2009 17:46
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:01 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®