Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 27.10.2006
Uhrzeit: 08:17
ID: 19312



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by noone
Archimedes, es ging in der Ganzen Diskussion nicht darum, ob man ein KFW 60 auf ein KFW 40 Standard runterdämmen sollte, sondern darum, daß generell bezweifelt wurde, daß Dämmmaßnahmen an alten Häusern mit ***substanz was bringt. Energetisch und finanziell. Und ja, wenn man sehr billig monolitisch baut und irgendein Putz draufklatscht, dann wird die Sache sicherlich nicht besser, wenn man 300 Häuser davon gebaut hat.

Und daß Bauträger zuerst mal auf die Kalkulation achten, ist auch jedem bewußt.

.....und alles was kommt ist ein "ja das ist aber zu teuer" oder "mit weniger oder ohne Dämmung geht es aber auch"....... was soll man dazu noch sagen????
Les einfach nochmal richtig, auch wenn es schon spät war!




Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 27.10.2006
Uhrzeit: 10:35
ID: 19314



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by planmatsch
@Florian:
Bei Vollsanierung (ca. 60.000€ inkl. Pelletheizung und Solarthermie) bleiben
3500 kg Pellets (z.Z. ca. 700€) über.
Wir haben also eine reine Brennstoffkosteneinsparung von 3200€ im Jahr.
...
So und nun rechnest Du mal allein aus, dass die Annuität weit weniger ist
als die Brennstoffkosteneinsparung und das, obwohl die neue Heizung
mitfinanziert wär´
Gut ich habe mal den Zinsrechner der KfW Angeschmissen (http://www.kfw-foerderbank.de/ ) und bin davon ausgegangen, dass die Zinsen sich über 20 Jahre nicht verändern.

Eigenkapital: 10.000
Kreditsumme: 50.000
Zinsen: 15.000

Summe: 75.000

Nach Deiner Rechnung, dürfte ich dem Mieter lediglich also rund 260 EUR auf die Miete zuschlagen, damit er nicht im Dreieck springt. (Das sind die Kosten, die er bei der Wärmeversorgung einspart)
D.h. nach 24 Jahren hat sich die Investition ausgezahlt. Mit etwas rumrechnen bei der Tilgungszeit könnte man das noch etwas optimieren.
Für mich stellt sich aber die Frage, ob eine Investition die sich erst nach 24 Jahre rentieren nicht ein etwas Hohes Risiko ist?
Wir sehen ja was man heute von einem 30 Jahre alten Haus hält.

Die Annuität beträgt in meiner Rehnung 271,08 EUR - im Vergleich zu 266 EUR Heizkosteneinsparung
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 27.10.2006
Uhrzeit: 10:57
ID: 19315



Social Bookmarks:

Hab die Rechnung nicht nachgeprüft, aber gehe einfach davon aus, dass sie OK ist.

Nicht ganz vergessen darf man wiederum dabei, dass ein Betrag X der Sanierung sowieso fällig wäre (vielleicht 20.000-25.000 €) um das Haus für weitere 30 Jahre vermietbar wäre.
Die Heizkosteneinsparung darf man also nur mit dem Restbetrag von sagen wir 35.000-40.000 € vergleichen, dann lohnt sich die Sache schon früher.
Es bleibt allerdings nicht mehr allzuviel für Wärmedämmung und neue Fenster übrig, wenn man eine Pelletsheizung und die Solaranlage abzieht.

Persönliche Anmerkung: Pelletsheizung und Solarthermie sind z.Z. schöne Kundenfänger, aber in meinen Augen eine "Modeerscheinung".

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 20.11.2006
Uhrzeit: 14:49
ID: 19887



Social Bookmarks:

Der Referentenentwurf steht jetzt auf der Seite des BMWI
http://www.bmwi.de/BMWi/Navigation/P...id=170654.html
zum Download bereit.

Ebenfalls zum Runterladen: die Begründung

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
TWD und sommerlicher Wärmeschutz El Mariachi Konstruktion & Technik 3 26.05.2008 14:44
AutoCAD: Neue Layer in allen Ansichtsfenster gleich frieren Patrick Präsentation & Darstellung 0 23.02.2005 12:57
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:25 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®