Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.02.2003
Beiträge: 55
Madax007: Offline

Ort: Augsburg

Madax007 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.10.2006
Uhrzeit: 17:06
ID: 19105



Flucht- und Rettungswege!?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

Ich suche gerade nach Mindesmaße für Flucht- und Rettungswegen.
Das heißt, ich habe folgendes gefunden:

-Vorbeugender baulicher Brandschutz:
Hinsichtlich der Breite gilt, dass für 150 Personen 1m Breite erforderlich ist, die Gänge aber nicht schmäler als 1,10m ausgeführt werden dürfen.

-In der BayBO steht zum Beispiel:
Die nutzbare Breite notwendiger Flure muss für den größten zu erwartenden Verkehr ausreichen.


Weiß jmd. wie weit es dazu unterschiede in den jeweiligen Bundesländern gibt? Oder wo ich noch mehr darüber finden kann?
Allgemein würde ich gerne wissen, welches Mindestmaß die Flure DEUTSCHLANDWEIT haben!?

Vielen Dank für eure Antworten!
Gruß
//.madax[U][B]

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 18.10.2006
Uhrzeit: 17:12
ID: 19106



Social Bookmarks:

Die Unterschiede liegen im Gebäudetyp. Die Bundesländer dürften sich nur in wenigen Kleinigkeiten unterscheiden.
Mir bekanntes Regelmaß für öffentliche Gebäude sind 1,20m lichte (!) Breite. D.h. bei Treppen ist das ggf. das Maß zwischen den Handläufen.
Die 1,20 könnten vielleicht auch aus der Versammlungsstättenrichtlinie kommen...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 18.10.2006
Uhrzeit: 17:28
ID: 19108



Social Bookmarks:

Es gibt viele Richtlinen, wo die Breiten definiert sind:

- LBauO
- Versammlungsstättenrichtlinie
- Schulbaurichtlinie
- DINs für barrierefreies Bauen
- Treppen-DIN 18065


@florian: in welcher hast du das Maß von 1,20 rausgelesen?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.02.2003
Beiträge: 55
Madax007: Offline

Ort: Augsburg

Madax007 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.10.2006
Uhrzeit: 17:45
ID: 19110



Gebäudetyp #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Es handelt sich dabei um Büros, also Verwaltungsbauten.
Demnach müsste etwas in der Arbeitsstättenverordnung stehen, aber irgendwie konnte ich dort nicht wirklich etwas findenn...

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 18.10.2006
Uhrzeit: 18:40
ID: 19112



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by noone

@florian: in welcher hast du das Maß von 1,20 rausgelesen?
Erinnerung an das letzte Bauprojekt
Könnte auch die Thüringer LBA oder MBA sein.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 18.10.2006
Uhrzeit: 20:42
ID: 19115



Social Bookmarks:

Ich glaube zur Breite wirst Du nichts in den LBOs finden, da steht es so wie
madax es zitiert hat.
Nur in der Verordnung über den Bau und Betrieb von Versammlungsstätten
(Versammlungsstättenverordnung) wird einmal näher darauf eingegangen:
Zitat:
Die Breite der Rettungswege ist nach der größtmöglichen Personenzahl zu bemessen.
Die lichte Breite eines jeden Teiles von Rettungswegen muss mindestens
1,20 m betragen. Die lichte Breite eines jeden Teiles von Rettungswegen
muss für die darauf angewiesenen Personen mindestens betragen bei
-Versammlungsstätten im Freien sowie Sportstadien 1,20 m je 600 Personen
-anderen Versammlungsstätten 1,20 m je 200 Personen
Staffelungen sind nur in Schritten von 0,60 m zulässig....
Vielleicht kann man sich daran orientieren.
Eher zuständig ist die ArbeitstättenV (welche bundesweit gültig ist), diese
enthält aber auch keine Breitenangabe, daher ziehen wir zur genaueren
Definition die ergänzenden Arbeitsstättenrichtlinien (ASR) heran:
2.4.2 Wege für den Gehverkehr
Die Breite der Wege soll nach Tabelle 3 bemessen werden, soweit keine
Sondervorschriften bestehen...
http://www.bge.de/asp/dms.asp?url=/gv/asr/ASR171-2.HTM

mutmaßt
Matthias

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Rettungswege AoLiFu Konstruktion & Technik 2 26.09.2007 19:04
Flucht- und Rettungspläne gabriel Präsentation & Darstellung 0 27.11.2003 19:16
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®