Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.02.2014
Beiträge: 3
concorde: Offline


concorde is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.02.2014
Uhrzeit: 11:48
ID: 52069



Dachentwässerungsanlagen

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Moin, Moin.
Wer ist zuständig für die Planung von Dachentwässerungsanlagen?
Der TGA Planer oder der Architekt?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2005
Beiträge: 463
Lang: Offline


Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 12.02.2014
Uhrzeit: 12:13
ID: 52070



AW: Dachentwässerungsanlagen

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo.

leider kann ich dir auch keine belastbare aussage liefern.

ich kenn es so:
aussenliegende entwässerung > architekt
innenliegende entwässerung > TGA

so wurde und wird es zumindest in den Büros in denen ich arbeite(te) bisher gehandhabt.

Grüße

Michael

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.172
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 12.02.2014
Uhrzeit: 12:19
ID: 52071



AW: Dachentwässerungsanlagen #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Kommt drauf an.

Grob gesagt:
außenliegend: Architekt
innenliegend: Sanitär
erdliegend: Tiefbauer

Sollte man frühzeitig die Schnittstellen für Planung, Kosten und Ausschreibung abstimmen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.02.2014
Beiträge: 3
concorde: Offline


concorde is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.02.2014
Uhrzeit: 12:31
ID: 52073



AW: Dachentwässerungsanlagen #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke erstmal für die schnellen antworten.
das heißt also auch dann das ich die Einbaudetails für die innenliegenden Dacheinläufe nicht zeichnen muss ?
oder wird mir nur ein passendes Produkt angegeben für welches ich dann die Details zeichnen muss?

Grüße

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.172
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 12.02.2014
Uhrzeit: 13:03
ID: 52074



AW: Dachentwässerungsanlagen #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Doch, du bist ja für die Koordination und Integration der Fachplanerleistungen zuständig.

Anzahl und Position der Dacheinläufe würde ich den Sanitärplaner auch nicht alleine entscheiden lassen...

Ausserdem muss abgestimmt werden, wer den Dacheinlauf in den Kosten berücksichtigt, wer diesen liefert, und wer ihn einbaut.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.02.2014
Beiträge: 3
concorde: Offline


concorde is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.02.2014
Uhrzeit: 14:33
ID: 52075



AW: Dachentwässerungsanlagen #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ja also wie ich mir schon dachte.
Und wer zeichnet den gefälleplan?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.172
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 12.02.2014
Uhrzeit: 14:36
ID: 52076



AW: Dachentwässerungsanlagen #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Na der Architekt.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 12.02.2014
Uhrzeit: 19:40
ID: 52077



AW: Dachentwässerungsanlagen #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Die Zuständigkeiten lassen sich gut nach Kostengruppen nach DIN 276 einteilen:
Alles aus KG 300 ist demnach Architektensache, also auch Dachentwässerung KG 363. Alles aus KG 400 und z.B. auch KG 540 (Technische Anlagen in Außenanlagen) sind dem Haustechniker zuzuordnen. Da es bei vielen Hochbauprojekten keinen separaten Planer für Tiefbau gibt, müssen sich Architekt und Haustechniker die Aufgaben untereinander aufteilen.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®