Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2003
Beiträge: 900
Blumenschein: Offline

Ort: Münster

Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 03.03.2005
Uhrzeit: 18:44
ID: 7346



3d Studio Max 6.0???

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ciao,
bei keinem anderem Programm fällt mir der Einstieg schwerer als bei 3ds. Woran liegt das. Ich importierte ein recht kompliziertes Bauwerk (allerdings alles nur orthogonal) aus Autocad in 3ds. - In Autocad ist es denkbar einfach Volumenkörper, Flächen oder ähnliches hinzuzufügen und auf das Vorhandene abzustimmen. Noch einfacher ist es in SketchUp- Mir fehlen jetzt hier und da noch eine Glasscheibe, vielleicht ein kleines Detail etc.. Doch alleine das Zeichnen einer passenden Form für die Glasscheibe ist geradezu unmöglich? Der Objektfang fängt alle möglichen Punkte nur nicht den, den er soll. Ihr merkt, ich fange erst an, dennoch halte ich hartnäckig an dem Glauben fest, dass man auch mit 3ds schnell und einfach Häuser bauen kann? Nicht jedes Büro- kann sich die Anschaffung einer ganzen Programmpalette leisten.
Was mache ich also generell falsch? Mit welchen Mitteln kann man in 3ds genauso zeichnen wie in Autocad oder SketchUp?
frustriert dankt für jeden Beitrag,
--
Blume

Ps.: bin gespannt auf Erfahrungsberichte

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.03.2005
Uhrzeit: 19:16
ID: 7347



Social Bookmarks:

Beim Objektfang gibt es drei verschiedene Modi: 2D, 2.5D und 3D. Probier mal die verschiedenen aus. Auch kann es hilfreich sein, nur ein paar Fangpunkte einzustellen (rechte Maustaste auf das Fangen Icon).
Ein Glasscheibe dürfte aber kein Problem sein. Ich würde in der richtigen Ansicht eine Ebene zeichnen und diese dann in der Draufsicht an die richtige Stelle schieben.

Florian

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 03.03.2005
Uhrzeit: 20:53
ID: 7348



Social Bookmarks:

Zitat:
Was mache ich also generell falsch?
Das Modellieren in 3dsmax hat in der Tat mit Zeichnen im
Sinne von konstruieren nicht viel gemein. Alles erinnert
eher ans Modellbauen.
Hat man jedoch erst mal die passende Arbeitsweise ge-
funden funzt es ganz gut.

Jochen

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.11.2003
Beiträge: 167
Maller: Offline


Maller is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.03.2005
Uhrzeit: 16:09
ID: 7359



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Jochen Vollmer
Das Modellieren in 3dsmax hat in der Tat mit Zeichnen im
Sinne von konstruieren nicht viel gemein.

Jochen
So nach dem dem Motto: Konstruieren in 2D , Fehler bemerken in 3D und keine Möglichkeit haben diese anständig zu verbessern... ?

Also ich weiß jetzt nicht wie 3D Studio Max funktioniert aber das hört sich nach den selben Problemen an die ich und andere in Cinema 4D haben.
Aber ne andere Lösung als darauf zu warten bis die Programmentwickler dieses Problem ernst nehmen weiß ich auch nicht.


Zitat:
Originally posted by Blumenschein
Ihr merkt, ich fange erst an, dennoch halte ich hartnäckig an dem Glauben fest, dass man auch mit 3ds schnell und einfach Häuser bauen kann?
Ja womit denn sonst wenn nicht mit 3D Modellierprogrammen?
Diese ganzen CAD Zeichenprogramme sind doch nur dafür angelegt die Gebrauchsanweisungen (Konstruktionszeichnungen) zu fertigen. Also eine Zeichensprache umzusetzen die entwickelt wurde als man dachte allein mit dem Rapidographen die ganze Welt erklären zu können.
(Ich hoffe das klingt jetzt nicht zu verbittert...)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.01.2004
Beiträge: 104
Roman20: Offline

Ort: Wien

Roman20 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.03.2005
Uhrzeit: 21:12
ID: 7361



Social Bookmarks:

Hallo!

Ich hab auch vor einiger Zeit mit Max begonnen und kann aus meiner Erfahrung nur sagen, dass du wirklich von der Arbeitsweise, die du aus AutoCAD,... kennst abrücken mußt wenn du in einer annehmbaren Geschwindigkeit damit etwas modellieren willst!
Ich hab diesbezüglich Tutorials gesucht, aber konnte nicht ein einziges finden, wo wirklich exakt modelliert wird, wie wir es aus dem Architekturbereich gewöhnt sind - ich denke, dass ist mit MAX (wird bei Cinema,Maya, XSI nicht viel anders sein) einfach nicht möglich, da diese Programme nicht dazu gemacht wurden, z.B. Pläne aus den 3D-Modellen abzuleiten, sondern eben alles so hinzubiegen, dass es auf den Renderings u. Animationen gut aussieht und schnell erstellt wird - die Arbeitsweise ist mehr die eines auf den Computer umgestiegenen Bildhauers als die eines Konstrukteurs.
Irgendwie hab ich mich schon an diese Arbeitsweise gewöhnt, auch wenn es mich irgendwie stört, weil ich eben gerne in 3D zeichnen möchte um daraus Pläne abzuleiten, aber auch ordentliche (und ich meine ordentliche) Renderings zu machen. Vielleicht wäre Rhino in dieser Hinsicht besser -nur müßte man die Modelle vernünftig ins Max importieren können -was aber meines Wissens auch nicht so besonders funktioniert (aber vielleicht weiß es jemand besser -hoffentlich...(bin für alle Tipps dankbar)...)
Gruß Roman

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.02.2004
Beiträge: 64
danna: Offline

Ort: saarbrücken

danna is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.03.2005
Uhrzeit: 15:40
ID: 7367



Social Bookmarks:

also rhino ist tatsächlich sehr viel leichter....vor allem eben intuitiv zu erlernen. das war mir bei max ebenfalls nicht gelungen, hab dann rhino probiert und das ist sehr leicht dort. es baut in seiner struktur, teilweise auch in tastaturbefehlen auf autocad auf . die schnittstelle dxf funktioniert auch ganz gut, über die 3ds schnittstelle kann ich nichts sagen.
aber ich glaube es gibt schon immer mehr leute, die erst schnell in rhino modellieren und dann in anderen porgrammen rendern, weil es einfach schneller geht.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 05.03.2005
Uhrzeit: 20:02
ID: 7369



Social Bookmarks:

Zitat:
wo wirklich exakt modelliert wird, wie wir es aus dem Architekturbereich
gewöhnt sind - ich denke, dass ist mit MAX (wird bei Cinema,Maya, XSI
nicht viel anders sein) einfach nicht möglich, da diese Programme nicht
dazu gemacht wurden, z.B. Pläne aus den 3D-Modellen abzuleiten,
sondern eben alles so hinzubiegen

mmh - das sehe ich anders. Es ist definitiv möglich in max exakt zu
modellieren. Auf den Punktfang wurde ja bereits weiter oben hin-
gewiesen. Allerdings sind die Ergebnisse wohl eher bildhaft.
Für anständige Konstruktionspläne mit Bemaßung braucht man in
der Tat andere Software. Dafür ist max nicht gemacht.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
3d Studio Max Blumenschein Präsentation & Darstellung 13 27.11.2008 18:50
3D Studio Vertex Limit? Andi Präsentation & Darstellung 0 15.05.2006 15:59
verkaufe architectural desktop, 3d studio viz und 3d studio max adt-sell Biete 8 11.12.2004 02:18
3D Studio Max 6 Hilfe gesucht!!! holger Präsentation & Darstellung 14 09.09.2004 11:17
Skripte zur 3d Studio Photoshop etc. Tubsen Präsentation & Darstellung 4 12.05.2004 17:02
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:29 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®