Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.11.2002
Beiträge: 214
holger: Offline

Ort: Düren
Hochschule/AG: Dipl.-Ing.(FH) Architekt

holger is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.08.2004
Uhrzeit: 20:13
ID: 4529



3D Studio Max 6 Hilfe gesucht!!!

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hi,

nachdem ich mit allen möglichen 3d programmen rumexperimentiert
habe, glaube ich nun reif für studio max zu sein

da ich direkt bei der neuesten version 6 auf englisch gelandet bin,
erschlägt mich der ganze menü wirrwar natürlich mal wieder volle kanne !

ich schätze eigentlich eher die schön handlichen formate ala artlantis, sketchup etc...naja...


meine bitte an die spezies unter euch:

wie komme ich am schnellsten zu guten renderings ?
also welche menüs sind zuerst zu bedienen ?

anmerkung: ich modelliere auf jedenfall erstmal weiter in anderen programmen und importiere dann einfach das 3ds modell !

also mir gehts in erster linie um das finish für renderings und animationen!
wie geht ihr da ran?

wo gibts leicht verständliche tutorials oder bücher?


so...ach nochwas...habe schonmal ein 3d modell aus archicad eingeladen
und ich hatte den eindruck, dass 3ds meine verschiedenen materialien nicht
erkannt hat und alles als einen block sieht oder jedenfalls die meisten fassaden zusammenwirft !
was muss ich beim import beachten?

vorerst vielen dank für jeden tip !

gruss holger
__________________
-------------------
Schönen Gruß
Holger

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.08.2004
Uhrzeit: 18:48
ID: 4535



Re: 3D Studio Max 6 Hilfe gesucht!!!

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by holger
hi,

nachdem ich mit allen möglichen 3d programmen rumexperimentiert
habe, glaube ich nun reif für studio max zu sein
Waruzm hast Du Dich für 3dsmax entschieden? Welche anderen Programme hast Du ausprobiert?

Zitat:
da ich direkt bei der neuesten version 6 auf englisch gelandet bin,
erschlägt mich der ganze menü wirrwar natürlich mal wieder volle kanne !
Das ist eine spezialität von 3dsmax. Man braucht schon etwas, um die wichtigen von den unwichtigen Menüpunkten zu trennen. Die oft nichtssagenden Icons tun ein übriges.

Zitat:
ich schätze eigentlich eher die schön handlichen formate ala artlantis, sketchup etc...naja...


meine bitte an die spezies unter euch:

wie komme ich am schnellsten zu guten renderings ?
also welche menüs sind zuerst zu bedienen ?
So allgemein kann man das nicht sagen. Auf cgarchtiect.com gibt es einige gute Tutorials zum Thema. Ein gutes Buch zu 3dsmax solltest Du Dir vielleicht auch zulegen.

Zitat:
anmerkung: ich modelliere auf jedenfall erstmal weiter in anderen programmen und importiere dann einfach das 3ds modell !
In welchem Programm denn?

Zitat:
also mir gehts in erster linie um das finish für renderings und animationen!
wie geht ihr da ran?

wo gibts leicht verständliche tutorials oder bücher?


so...ach nochwas...habe schonmal ein 3d modell aus archicad eingeladen
und ich hatte den eindruck, dass 3ds meine verschiedenen materialien nicht
erkannt hat und alles als einen block sieht oder jedenfalls die meisten fassaden zusammenwirft !
was muss ich beim import beachten?
Ich würde im .obj Format und nach Materiealien getrennt exportieren. Dann hast Du in 3dsmax ein Objekt für jedes Material. Skalierung muss Du beim Export auf 1000 setzen.

Gruß, Flo

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.11.2002
Beiträge: 214
holger: Offline

Ort: Düren
Hochschule/AG: Dipl.-Ing.(FH) Architekt

holger is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.08.2004
Uhrzeit: 19:08
ID: 4538



Social Bookmarks:

hi,

vorerst schonmal danke für die info...

naja, bisher gab es eigentlich keine form die ich nicht mit archicad oder
neuerdings auch sketchup, hätte konstruieren können...

hab auch mal cinema 4d verwandte (aber billigere!) varianten versucht...
hat mich aber auch nicht so angesprochen...

verrätst du mir deine vorgehensweise ?

kennst du ein gut verständliches buch zu 3ds?
welches programm bevorzugst du?

gruss holger
__________________
-------------------
Schönen Gruß
Holger

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 833
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 23.08.2004
Uhrzeit: 15:07
ID: 4545



Social Bookmarks:

Hallo Holger

Ich selbst arbeite seit ca zwei Jahren mit 3dsmax. Angefangen habe ich mit version 3, dann v5 und seit einiger Zeit arbeite ich mit v6. Ein besonderer Vorzug von v6 ist die Implementierung von MentalRay.

Ein absolut zu empfehlendes Buch ist das "3 ds max, das Kompendium" von Markt und Technik. Allerdings ist es unerschwinglich teuer, ich glaube an die 60,- Euro. Vielleicht wirst Du in der Bibliothek fündig.

Der Aufbau des Buches ist genau nach Deinem Anspruch: Nach einer kurzen Einführung dreht es sich im Wesentlichen um das Finish. Es geht darum ein Fertiges Modell mit Materialien zu versehen und zu Rendern. Maßnahmen zur Strukturierung des Modells werden zuvor noch behandelt.

Was soll man sonst noch sagen? Eines ist wohl sicher: Nach dem Motto "Mal eben schnell" wird das nix mit 3dsmax. Ich selbst habe es nach der Learning by Doing Methode gelernt. Allerdings hatte ich neben mir einen Fachmann sitzen, der mir eine Einführung gab und im Folgenden auch Fragen beantworten konnte.

Die Themen Materialeditor und Rendering habe ich mir dann relativ selbstständig mit dem besagten Buch beigebracht.

Gruß Jochen

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.08.2004
Uhrzeit: 15:24
ID: 4547



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by holger
hi,

vorerst schonmal danke für die info...

naja, bisher gab es eigentlich keine form die ich nicht mit archicad oder
neuerdings auch sketchup, hätte konstruieren können...

hab auch mal cinema 4d verwandte (aber billigere!) varianten versucht...
hat mich aber auch nicht so angesprochen...

verrätst du mir deine vorgehensweise ?

kennst du ein gut verständliches buch zu 3ds?
welches programm bevorzugst du?

gruss holger
Es gibt da kein Geheimnis, das ich verraten könnte. Das meiste ist harte Arbeit und es braucht einfach seine Zeit, bis man mit 3dsmax zu guten Ergebnissen kommt. Mit mentalRay ist jetzt zwar ein vernünftiger Renderer dazugekommen aber dieser ist auch komplizierter in der Bedienung.

Ich selber benutze inzwischen Lightwave 3D. Das ist sehr viel übersichtlicher und schneller. Man arbeitet viel direkter mit den Modellen und auch das Rendering-, Texurieren- und Beleuhtungssystem führt schneller zu guten Ergebnissen. Alleine der Textureditor von Max ist ja sehr unübersichtlich aufgebaut und für einen Anfänger schlecht zu durchblicken.

Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.11.2002
Beiträge: 214
holger: Offline

Ort: Düren
Hochschule/AG: Dipl.-Ing.(FH) Architekt

holger is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.08.2004
Uhrzeit: 20:08
ID: 4555



was noch? #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

hi,

lightwave?
ja, schonmal gehört, aber wie ist es so mit der verbreitung?

es gibt ja zwei gründe(beruflich zumindest)
sich für eine software zu entscheiden:

1. ich kann gut mit irgendeiner speziellen software arbeiten, die ergebnisse
gefallen mir persönlich und sind für meine aufgaben ausreichend

2. ich orientiere mich an den erfordernissen der modernen architekturbüros
um bessere karten für einen job zu haben


also wie ist as bei euch?

ich hab mir infach gedacht, wenn man 3d studio max beherrscht, dann sollte man mit ähnlichen programmen auch fertig werden...
es ist immerhin so eine art vorvater, oder?


also welche rendering programme werden eurer meinung nach in den büros bevorzugt?
... nicht gerade bei walt disney, die natürlich maya usw. verwenden...

ich möchte mal n paar nennen:

3D Studio Max

Cinema 4D

Lightwave

Rhinoceros


Welche sind wohl, sagen wir am beliebtesten?

danke für tips
__________________
-------------------
Schönen Gruß
Holger

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.08.2004
Uhrzeit: 20:56
ID: 4558



Re: was noch? #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by holger
hi,

lightwave?
ja, schonmal gehört, aber wie ist es so mit der verbreitung?
Wenn ich mir die Lightwave Gallerie auf cgarchitect.com anschaue, scheinen doch ein paar mehr Leute damit zu arbeiten:
http://www.cgarchitect.com/gallery/g...archChecked=In der Gallerie des Herstellers finden sich weitere Bilder:
http://www.newtek.com/products/light...ls.php?album=1

Und dass es demnächst das RPC Plugin (wieder) für LW gibt, zeigt auch, dass anscheinend viele Leute mit LW Architektur visualisieren.

Zitat:
es gibt ja zwei gründe(beruflich zumindest)
sich für eine software zu entscheiden:

1. ich kann gut mit irgendeiner speziellen software arbeiten, die ergebnisse
gefallen mir persönlich und sind für meine aufgaben ausreichend

2. ich orientiere mich an den erfordernissen der modernen architekturbüros
um bessere karten für einen job zu haben
Ich würde mir eher die Software aussuchen, mit der ich schnell entsprechende Ergebnisse hinbekomme. Da bleibt dann mehr Zeit mich in die Software zu vertiefen und die grundliegenden Mechanismen zu verstehen. Wenn ein Büro dann eine andere 3D Software benutzt. kann man immer noch umlernen.

Zitat:
also wie ist as bei euch?

ich hab mir infach gedacht, wenn man 3d studio max beherrscht, dann sollte man mit ähnlichen programmen auch fertig werden...
es ist immerhin so eine art vorvater, oder?
Lightwave gibt es seit 1988. EIn paar Screenshots der alten Versionen siehst Du hier:
http://personal.southern.edu/~dascott/lwhistory/
Das GUI hat auch nix mit 3dsmax zu tun und auch die Herangehensweise ist völlig anders.

Zitat:
also welche rendering programme werden eurer meinung nach in den büros bevorzugt?
... nicht gerade bei walt disney, die natürlich maya usw. verwenden...

ich möchte mal n paar nennen:

3D Studio Max

Cinema 4D

Lightwave

Rhinoceros
Das kann man wirklich nicht pauschal sagen. Viele User wechseln zu C4D, da es eine sehr gute integration mit VectorWorks und Allplan gibt und auch rasant weiterentwickelt wird. Rhino wird hauptsächlich bei organischen Formen eingesestzt und da liegen auch deutlich die Stärken von Rhino. 3dsmax ist vor allem im Zusammenspiel mit Autocad sehr verbreitet aber die "merkwürdige" Produktpolitik von Autodesk und Discreet verärgert zunehmend viele Kunden. Erst heisst es, das 3DsViz nicht weiter entwicklet wird und viele kaufen das teurere Max und dann soll doch ein Nachfolger rauskommen. Auch die Updatepolitik ist merkwürdig. Jedes Jahr kommt eine neue Version raus, die viel Geld kostet, in die aber meistens nur einige Plugins integriert werden. Zahlreiche Bugs (zum Teil bekannt seit Version 1.0) werden nicht behoben und auch das Entwicklerteam soll stark geschrumpft zu sein.

Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.11.2002
Beiträge: 214
holger: Offline

Ort: Düren
Hochschule/AG: Dipl.-Ing.(FH) Architekt

holger is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.08.2004
Uhrzeit: 21:15
ID: 4569



Social Bookmarks:

hi nochmal,

ich denke, dass ein kompendium der letzten version z.b.
auch reicht oder denkt ihr bei der 6er version ist viel verändert?
__________________
-------------------
Schönen Gruß
Holger

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.08.2004
Uhrzeit: 21:32
ID: 4571



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by holger
hi nochmal,

ich denke, dass ein kompendium der letzten version z.b.
auch reicht oder denkt ihr bei der 6er version ist viel verändert?
In der 6er Version ist mentalRay neu dazugekommen und um diesen Renderer voll auszunutzen, sollte das Buch dieses Thema schon behandeln. Die Hilfe von max ist da etwas schwach auf der Brust. Da die 7er bald kommt, werden die 6er Bücher sicherlich bald billiger. Schon mal auf Ebay gesucht?

Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.09.2004
Beiträge: 2
sirshay74: Offline


sirshay74 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.09.2004
Uhrzeit: 15:40
ID: 4658



3dMax Hilfe... #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo !

mein Name ist Shay, und ich habe grundkenntnisse in 3d MAx, aber ich suche ein Privat Lehrer, fuer privat unterricht. Kennst du vielleicht jemanden in Berlin ?

danke !

Shay

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.09.2004
Beiträge: 25
mschwanner: Offline


mschwanner is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.09.2004
Uhrzeit: 16:32
ID: 4662



Social Bookmarks:

Hi
ich arbeite schon etliche Jahre mit VIZ/max im Architekturbereich.

Ich empfehle dir reichlich Zeit zu investieren um mit so einer komplexen Software zurechtzukommen. Arbeite die Tutorials durch und probiere aus.

@Limbus
Der Materialeditor ist einfach genial und das beste was (meiner meinung nach) aúf dem Markt ist. Natürlich muss man sich damit beschäftigen. Bei einer Software zum Preis von ca. 4500 Euronen, sollte man eine gewisse Komplexizität voraussetzen. Schließlich will man damit ja auch Profis ansprechen.

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.09.2004
Uhrzeit: 17:01
ID: 4664



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by mschwanner

@Limbus
Der Materialeditor ist einfach genial und das beste was (meiner meinung nach) aúf dem Markt ist. Natürlich muss man sich damit beschäftigen. Bei einer Software zum Preis von ca. 4500 Euronen, sollte man eine gewisse Komplexizität voraussetzen. Schließlich will man damit ja auch Profis ansprechen.
Welche anderen Materialeditoren kennst Du denn?
Ich kenne wirklich keinen eizigen der so unübersichtlich und verschachtelt ist, wie der von 3dsmax. Maya, XSI, Lightwave und Messiah:Studio sind deutlich übersichtlicher und nicht weniger leistungsfähig (eher das Gegenteil).
Von einer so teueren Software erwarte ich eigentlich, dass die nötige Komplexität durch ein gutes GUI gut gehandhabt werden kann. Über die Presigestaltung von 3dsamx sag ich jetzt aber lieber nix...

Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.09.2004
Beiträge: 25
mschwanner: Offline


mschwanner is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.09.2004
Uhrzeit: 17:45
ID: 4666



Social Bookmarks:

@Limbus

als Mod solltest Du nicht gleich gereizt reagieren wenn dir die Ansichten anderer nicht gefallen.
Es soll Leute geben die mit Max sehr gut zurechtkommen. Der Materialeditor ist (zurecht!) von mehreren Fachzeitschriften einschl. DP gelobt worden.

Im übrigen muss man sich auch in Maya, C4D oder andere Software intensiv einarbeiten. Mit beiden habe ich schon rumprobiert/gearbeitet. Liegen mir aber nicht so vom Bedienkonzept. Deswegen mach ich die Software aber nicht schlecht! Es gibt Leute die damit hervoragende Arbeiten machen.

Die Preisgestaltung ist ein anderes Thema. Da geb ich Dir recht. Auch die Lizenzpolitik ist nicht nach meinem Geschmack. Aber das ist sicher einen neuen Thread wert

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.09.2004
Uhrzeit: 17:56
ID: 4667



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by mschwanner
@Limbus

als Mod solltest Du nicht gleich gereizt reagieren wenn dir die Ansichten anderer nicht gefallen.
Es soll Leute geben die mit Max sehr gut zurechtkommen. Der Materialeditor ist (zurecht!) von mehreren Fachzeitschriften einschl. DP gelobt worden.
Meine Antwort sollte nicht gereizt rüberkommen.

Zitat:
Im übrigen muss man sich auch in Maya, C4D oder andere Software intensiv einarbeiten. Mit beiden habe ich schon rumprobiert/gearbeitet. Liegen mir aber nicht so vom Bedienkonzept. Deswegen mach ich die Software aber nicht schlecht! Es gibt Leute die damit hervoragende Arbeiten machen.
Natürlich kann man mit allen großen 3D Paketen gute Ergebnisse erreichen. Es gibt aber auch unterschiede zwischen den Paketen und nach meiner Erfahrung hier in der Uni in den 3D Kursen tun sich die Leute mit dem Max Textur-Editor eher schwer. Das hat nicht direkt was mit der Leitsungsfähigkeit zu tun sondern eher mit dem leichten Zugriff auf die Leitungsfähigkeit.

Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.09.2004
Beiträge: 25
mschwanner: Offline


mschwanner is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.09.2004
Uhrzeit: 11:17
ID: 4674



Social Bookmarks:

Hi Limbus

sorry wenn ich deinen Komentar falsch eigeschätzt habe. Ich gebe Dir völlig recht wenn Du sagst, das einen (Änfänger) die Funktionen erschlagen.
Meine Erfahrung zeigt, das Leute die sich mit Bildberabeitung im allgemeinen schon tiefer beschäftigt haben (z.B Photoshop etc.) mit den Mateditoren der verschiedenen Pakete schneller klarkommen. Die Mateditoren arbeiten ja auch oft mit Masken, Überblendungen etc. wie man sie auch in der 2D Bildbearbeitung benutzt.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Hilfe mit ArchiCAD 3D in Hamburg gesucht Mimi2008 Präsentation & Darstellung 1 09.01.2008 15:45
Hilfe Dialyserichtlinien gesucht? kati Planung & Baurecht 4 04.08.2007 17:46
HILFE gesucht! jack.timo andere Themen 6 14.12.2006 08:53
Dringend Hilfe Gesucht chrisly Präsentation & Darstellung 1 21.07.2005 22:00
verkaufe architectural desktop, 3d studio viz und 3d studio max adt-sell Biete 8 11.12.2004 02:18
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:34 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®