ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 38
yoko: Offline

Ort: Wiesbaden

yoko is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.07.2005
Uhrzeit: 14:25
ID: 9709



Welches Programm

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

ist wohl am besten geeignet, um eine Seilkonstruktion dreidimensional zu "bauen"?

Das Problem bei der Sache ist, dass es viele Seile gibt, die mit verschiedenen Winkeln in verschiedene Richtungen laufen.

Habt ihr so was schon mal gezeichnet (3D)?



die yoko

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 04.07.2005
Uhrzeit: 15:08
ID: 9711



Social Bookmarks:

In AutoCAD / ADT 3.3 und später wirst Du keine Probleme haben: Da kannst Du erstmal wesentliche ebene Teile in der 2D-Aufsicht konstruieren, über 3D-Operationen spiegeln, rotieren, bis Du das Gesamttragwerk als Systemlinien im 3D-Space hast. Da kannst Du einzelne räumliche Diagonalen, Abspannungen, etc. noch freihändig (natürlich präzise mit Objektfang) hinzufügen oder korrigieren und anschließend den Linien über Tragwerkstile Profile zuordnen. Da es im Tragwergkatalog meines Wissens keine fertigen massiven Rundstahl-Profile mit kleinem Durchmesser gibt, müsstest Du irgendein Rohr (oder eine runde Betonstütze) als Ausgangspunkt nehmen und im Tragwerkstil runterskalieren.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 38
yoko: Offline

Ort: Wiesbaden

yoko is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.07.2005
Uhrzeit: 23:30
ID: 9724



Social Bookmarks:

Danke, Tom! Du hast mir den Kick gegeben. Bin jetzt seit Stunden dran - mittlerweile ists dunkel

Hatte vorher überhaupt keinen blassen Schimmer von 3D im AutoCAD - bin am Ausprobieren - habe auch ein gutes Buch - zufällig

danke danke danke

die yo

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 07.05.2003
Beiträge: 182
Patrick: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Angestellter

Patrick is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.07.2005
Uhrzeit: 17:53
ID: 9757



Social Bookmarks:

Hallo Yoko,

ich kenne leider nicht den ADT für AutoCAD, vielleicht vereinfacht er die 3D-Arbeit in AutoCAD. Trotzdem denke ich, dass Du mit Programmen wie Rhino3D schneller und einfacher zu guten Ergebnissen kommst...

Liebe Grüße,

Patrick

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 06.07.2005
Uhrzeit: 13:07
ID: 9767



Social Bookmarks:

Rhino ist ein perfekter NURBS-Modeler, AutoCAD/ADT ist zu NURBS generell gar nicht in der Lage. Deshalb sollte man die Programme als perfekte Ergänzung zueinander sehen. Für Minimalflächen-Tragwerke mit wild gebogenen Randseilen muss man außerhalb von AutoCAD beginnen (in Rhino, 3D Studio, VIZ, o.Ä.) und dann Polygonnetze importieren (z.B. als *.3DS). Für die Ausarbeitung mit Profilen, Knoten und Stahlbau-Details ist der ADT erste Wahl. Viele Seiltragwerke (auch komplexe, räumliche) bestehen auch von vornherein nur aus geraden Einzelabspannungen oder Polygonzügen (z.B. Seilbinder) - da kann man die NURBS-Abteilung getrost im Schrank lassen ...

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 07.05.2003
Beiträge: 182
Patrick: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Angestellter

Patrick is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 06.07.2005
Uhrzeit: 14:14
ID: 9768



Social Bookmarks:

Hallo Tom,

wie gesagt, ich kenne den ADT für AutoCAD nicht. Ich habe aber desöfteren versucht mit AutoCAD Membrandächer zu konstruieren (die über Seilkonstruktionen in Form gebracht werden) und es ist wirklich nicht lustig ständig das BKS auf die Objekte bzw. Ansichten anzupassen, nur weil AutoCAD nicht in der Lage ist Objekte jenseits der x/y-Fläche zu verändern.
Wenn der ADT das in den Griff bekommt, wunderbar, ansonsten: RHINO, etc!!! Das tolle an Seiltragwerken ist ja gerade, dass sie nicht polygonalisiert werden, sondern sich den Lasten entsprechend verformen.


Für lineare Systeme mag AutoCAD noch OK sein...

Liebe Grüße,

Patrick

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 38
yoko: Offline

Ort: Wiesbaden

yoko is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.07.2005
Uhrzeit: 14:52
ID: 9783



Social Bookmarks:

O.K., mein Tragwerk ist fast fertig, nur noch ein paar Sachen in Reihe setzen...

... und die BKS habe ich auch ungefähr 100 mal eingestellt, aber wenigstens hat es geklappt und so umfangreich war die Konstruktion ja auch nicht!

Sieht super aus!

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 38
yoko: Offline

Ort: Wiesbaden

yoko is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.07.2005
Uhrzeit: 15:02
ID: 9784



Social Bookmarks:

aber....

ich bekomme irgendwie die Seile nicht hin....

habe jetzt versucht, Volumenkörper (Zylinder r: 0,3 cm, l: ca. 200 cm) an die Beschläge ranzusetzen und dann auszurichten. Sie lassen sich nicht drehen.........

Gibt es professionellere Methoden?

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 07.05.2003
Beiträge: 182
Patrick: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Angestellter

Patrick is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.07.2005
Uhrzeit: 16:21
ID: 9787



Social Bookmarks:

Hallo Yoko,

toll, dass Du durchgehalten hast, ich verliere immer meine Motivation bei dem ganzen BKS-Gedrehe...

Hast Du bisher nur Polylinien /Bögen gezeichnet und möchtest jetzt daraus Volumenkörper erzeugen? Oder was meinst Du genau?

Du kannst Kreise entlage Pfade extrudieren, das ergibt dann Seile. Kann sein, dass Du die Kreise orthogonal auf die Enden der Pfade setzten musst, kann ich Dir aus dem Gedächtniss nicht sagen.

Liebe Grüße,

Patrick

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 38
yoko: Offline

Ort: Wiesbaden

yoko is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.07.2005
Uhrzeit: 21:17
ID: 9796



Social Bookmarks:

nö, also eigentlich habe ich nichts in Polylinien gezeichnet

- ich bin auch überhaupt kein Profi - eher son blutiger Anfänger.

Ich habe - ganz naiv - einen Volumenkörper erstellt - dabei Zylinder gewählt und den ganz dünn und lang gemacht, wie ein Seil.

Aber - es lässt sich nicht an die Seilbeschläge setzen, bzw. ransetzen schon aber nicht der Länge nach an die Mittellinie / Konstruktionslinie angleichen. (Sicherlich verwende ich hier auch keine Fachausdrücke; ich hoffe man weiß, was ich meine)

Das mit dem Extrudieren an Pfaden ist mir zu kompliziert und aufwendig. Damit habe ich keine guten Erfahungen gemacht. Ich wollte es ganz einfach und leicht und schnell..

Liebe Grüße auch an Dich, Patrick!!

YO

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 38
yoko: Offline

Ort: Wiesbaden

yoko is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.07.2005
Uhrzeit: 21:21
ID: 9797



Social Bookmarks:

@ Tom

"... und anschließend den Linien über Tragwerkstile Profile zuordnen. Da es im Tragwergkatalog meines Wissens keine fertigen massiven Rundstahl-Profile mit kleinem Durchmesser gibt, müsstest Du irgendein Rohr (oder eine runde Betonstütze) als Ausgangspunkt nehmen und im Tragwerkstil runterskalieren."


gilt das für AutoCAD? Wenn ja, kannst du das bitte kurz erläutern, vielleicht wo ich was finde oder so...?!


danke

YO

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 08.07.2005
Uhrzeit: 14:11
ID: 9811



Social Bookmarks:

Die erweiterten Tragwerk-Features gibt es nur im ADT (hast Du den?). Wenn ja, kannst Du einer beliebigen Systemlinie (einem gezeichneten Strich) im Menu "Planen -> Tragwerke -> In Träger umwandeln" ein Träger-Profil zuweisen (das auch ein rundes dünnes Seil sein kann). Du wirst zuerst gefragt "Layoutgeometrie löschen? (J/N)", dann musst Du einen Tragwerksstil wählen (so heisst das Profil in der allgemeinen ADT-Terminologie) - und fertig ist der Lack. Danach kannst Du jederzeit das Element aktivieren und im Rechte-Maustasten-Menu unter "Tragwerkseigenschaften" Details ändern, die Du zur präzisen Lösung der Knotenpunkte brauchst (z.B. Über- und Unterlängen des Tragwerksgliedes bezogen auf die Systemlinie, Versatze, schräge Anschnitte in beliebigen Raumebenen, etc.).

Die Leistungsfähigkeit von ADT besteht darin, dass diese Einstellungen alle "soft", d.h. jederzeit modifizierbar sind. Wenn Du ein Seil durch eine Extrudation erzeugst, ist es so und nicht anders - und bleibt so bis ans Ende aller Tage Bevor Du das alles machst, musst Du im "Tragwerkskatalog" (auch unter Planen -> Tragwerke) einen Tragwerksstil erstellen, der deinem Wunsch-Seil entspricht. Dazu würde ich einen der vorhandenen Beton-Säulen-Stile mit z.B. 30 cm Durchmesser kopieren (weil das ein runder, massiver Typus ist) und in den Detaileigenschaften mit einem Skalierfaktor 0.1 verkleinern.

Wenn Du das alles zum ersten mal machst, ist es mühsam - Viel Glück!

Tom

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Welches CAD Programm ist denn nun das Beste??? archinoah Präsentation & Darstellung 153 09.07.2019 16:27
Welches Gebäude ist das?? an.nette Bauten & Planer 4 30.11.2014 10:01
Welches 3D Rendering Tool lässt sich einfacher erlernen & optimal mit Archicad donvitto Präsentation & Darstellung 2 02.03.2007 20:42
Brauche Rat: Welches Fach als Grundlage? Jaybird Studium & Ausbildung 7 09.02.2005 01:27
CAD Programm Innenarchitektur blueman Präsentation & Darstellung 10 18.04.2004 08:53
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®