Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 3
Jaybird: Offline


Jaybird is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.02.2005
Uhrzeit: 18:15
ID: 6728



Brauche Rat: Welches Fach als Grundlage?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Moin.

Ich habe bereits berufliche Vorbildung und möchte (weil´s gut passen täte) mich in Richtung Sicherheitsberatung im Verkehrsanlagenbereich spezialisieren, gerne was Häfen angeht oder auch Flughäfen.

Sicherheitskonzepte und - gutachten, Umsetzung der entsprechenden Richtlinien usw.

Nun ist aber die Frage, was studieren.

Hab mir zwei Einstiegswege überlegt: einmal Raumplanung oder aber Bauingenieur (Wasserbau oder allgemeiner Verkehrs-Schwerpunkt). In einem dieser Fächer würde ich dann (je nachdem was sich als sinnvoller erweist) BA oder Diplom machen, und dann Master oder Aufbaustudium im Sicherheitsbereich draufsetzen.

Was würdet Ihr sagen, sind diese beiden Wege grundsätzlich gleichwertig oder ist einer davon zu bevorzugen, weil anerkannter/sinnvoller?

Das eine ist ja etwas breiter, konzeptionaler angelegt, und das andere eine eher technisch orientierte Grundlage. Was würdet Ihr da raten?

Oder gibt es sogar noch eine mir bislang unbekannte bessere Möglichkeit (bitte nicht Sicherheitstechnik in Wuppertal empfehlen, das triffts nämlich nicht so richtig).

Danke schonmal.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.02.2005
Uhrzeit: 19:21
ID: 6729



Social Bookmarks:

Hi Jaybird,

erstmal sind beides grundlegend verschiedene Studiengänge, du solltest dir in erster Linie überlegen, welches dir an sich eher liegt. Sich vor einem Diplom-Studiengang auf einen bestimmten Beruf schon zu fixieren finde ich schwierig, gerade bei einem Studieum, das mitunter 5 oder mehr Jahre dauert. D.h. du musst in erster Linie dir überlegen, ob du Raumplaner oder Bauingenieur werden willst. Auch wenn du jetzt schon eine "Vision" deines zukünftigen Jobs hast, kommt es meist immer anders, als es man sich vorstellt.

Aber rein allgemein passt Bauingenierwesen denke ich mal besser in den Sicherheitsbereich.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 06.02.2005
Uhrzeit: 12:19
ID: 6733



Social Bookmarks:

"Aber rein allgemein passt Bauingenierwesen denke ich mal besser in den Sicherheitsbereich."

Stimme Tobias zu!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 3
Jaybird: Offline


Jaybird is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.02.2005
Uhrzeit: 09:53
ID: 6736



Social Bookmarks:

Danke für die Antworten

Solte nicht so klingen als ob ich schon alles geplant habe - aber irgendwo in diesem Komplex sollte es gerne liegen, weil ich wie gesagt eine Vorbildung habe die dieses Arbeitsfeld geradezu aufdrängt.

Hab ich mir auch schon gedacht, mit dem Bauing - wobei ich persönich mehr Bock auf Raumplanung hätte. Das muß ich wohl noch mal genau abwägen.

Gibt´s denn eigentlich speziell vernünftige Hochschulen fin Sachen Wasserbau / Hafenbau? Sollte gerne was strammes und praxisorientiertes sein, also eher FH.

Mit Zitat antworten
candARCH.de
 
Registriert seit: 05.06.2002
Beiträge: 196
Daniel: Offline

Ort: Karlsruhe
Hochschule/AG: Architekturfotograf, Fachautor

Daniel is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.02.2005
Uhrzeit: 12:25
ID: 6750



Social Bookmarks:

Hallo Jaybird,

beschreibe mal Deine Vorbildung.

Daniel

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 3
Jaybird: Offline


Jaybird is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.02.2005
Uhrzeit: 17:30
ID: 6759



Social Bookmarks:

Ich habe in einer Firma die Sicherheitstechnik herstellt und installiert gelernt und war dann 8 Jahre bei der Marine, wo ich zunächst der Sicherungstruppe angehörte (= militärische Sicherung), dann einen Feuerwerkerlehrgang absolviert habe und später (aus gesundheitlichen Gründen im Stab) mehr mit allgemeinen Sicherheitsfragen zu tun hatte. Also weniger Schießeisen und mehr Abwicklung des maritimen Alltags / Unfallschutz / Brandbekämpfung unter den speziellen Bedinungen eines Hafens bzw Schiffes usw.

Die meisten aus diesen Verwendungen landen später irgendwo im Sicherheitsbereich.

Ich würde gerne mal was für die Rübe tun und neige dabei zunächst eher zur Raumplanung, weil es da mehr um Konzepte geht als um "ausführende" Aufgaben (=die anderen entwerfen, Du rechnest nach).

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.02.2005
Uhrzeit: 20:51
ID: 6770



Social Bookmarks:

Darfst du denn an einer Universität studieren, oder kommt nur eine FH in Frage. Meines Wissens gibt es Raumplanung nur an Unis!!

Wenn du so stark im martimen Sektor gelernt hast, wäre evt. Schiffbau etwas für dich. Da gibt es auch Vertiefungsfächer im Hauptstudium, die in die Richtung der Sicherheitstechnik gehen.

Du solltest vor allem wissen, in welchem Bereich du eher deine Zukunft siehst. Bauingenieurwesen und Raumplanung haben eher weniger etwas mit Hafensicherung etc. zu tun. Wenn du eher im brandschutztechnischen Bereich dein Heil siehst, ist wie schon gesagt Bauingenieurwesen geeignet. Ein Studium der Raum- und Umweltplanung sehe ich für den Sicherheitsbereich eher als verschenkte Zeit an. In meinem Fachbereich ist Raumplanung und Bauingenieurwesen integriert und ich hatte da genug Einblicke, um das grob abzustecken.

Zitat:
Originally posted by Jaybird
Ich würde gerne mal was für die Rübe tun und neige dabei zunächst eher zur Raumplanung, weil es da mehr um Konzepte geht als um "ausführende" Aufgaben (=die anderen entwerfen, Du rechnest nach).
Wer sagt, dass alles andere außer Studium nichts für die Rübe ist???
Hast du mal genau recherchiert, was Raumplaner machen? Dann würdest du sehen, dass deine These nicht ganz korrekt ist. Bauingenieure machen schon mehr Konzepte als Raumplaner, was jetzt deinen Interessensbereich angeht.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2003
Beiträge: 32
Oliver: Offline

Ort: Hamburg
Hochschule/AG: Architekturkritiker

Oliver is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.02.2005
Uhrzeit: 02:27
ID: 6822



Social Bookmarks:

Warum nicht einfach "Sicherheitstechnik" studieren ?

Wenn Du bei demHochschulkompaß der Hochschulrektorenkonferenz
einfach mal "Sicherheitstechnik" eingibst, werden Dir 4 Hochschulen
angezeigt:

Grundständige Studienmöglichkeit Abschluss Hochschule

Sicherheit und Gefahrenabwehr Bachelor Magdeburg U
Sicherheit und Gefahrenabwehr Bachelor Magdeburg-Stendal H
Sicherheitstechnik (Safety Engineering) Bachelor Wuppertal U
Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitstechnik Diplom (FH) Gießen-Friedberg FH


Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Welches CAD Programm ist denn nun das Beste??? archinoah Präsentation & Darstellung 154 24.09.2019 17:16
Welches Gebäude ist das?? an.nette Bauten & Planer 4 30.11.2014 11:01
Welches 3D Rendering Tool lässt sich einfacher erlernen & optimal mit Archicad donvitto Präsentation & Darstellung 2 02.03.2007 21:42
Welches Programm yoko Präsentation & Darstellung 11 08.07.2005 15:11
was brauche ich zum Architekturstudium? archinoah Studium & Ausbildung 4 05.11.2002 11:33
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:31 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®