ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2002
Beiträge: 62
archinoah: Offline

Ort: Berlin

archinoah is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 31.10.2002
Uhrzeit: 13:38
ID: 740



was brauche ich zum Architekturstudium?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Pflaumenkreisel - 08:11pm Jun 6, 2001 (#1 of 3)

Ich wollte nur fragen, was ich alles zum Architekturstudium brauche? Muß ich dazu im Abitur mit Mathe-Leistung nehmen? Und wie ist das mit Numerus Klausus. Gibt es da eine bestimmte Grenze? Wäre lieb, wenn ich darauf eine passende Antwort bekomme.

Mareike

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2002
Beiträge: 62
archinoah: Offline

Ort: Berlin

archinoah is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 31.10.2002
Uhrzeit: 13:39
ID: 741



Re: keine Sorge

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Florian - 05:30pm Jun 10, 2001 (#2 of 3)


Du willst Architektur studieren, nicht Bauingenieurswesen - also keine Sorge, ohne Mathe als Leistungskurs kommt man auch gut durch. Das einzige was man beherschen muß, sind die Grundrechenarten (+,-,/,* vielleicht noch Wurzeln und so). Ein wenig Physikverstaendnis für die Tragwerkslehre tut noch ganz gut... Ja, is gibt einen NC, aber eigentlich könnten sie den auch abschaffen - ich glaub er liegt so um 2,5 ... Das hängt aber von der jeweiligen Uni ab - desweiteren wird er durch die Anzahl der antretenden Studenten und deren Abi-Durchschnitt jedes Jahr neu ermittelt (soweit ich informiert bin). Und wenn´s nun wirklich nicht klappen sollte, kann man sich noch einklagen ;-) - Nur empfehle ich, gleich vom ersten Tag an dabei zu sein!!!

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2002
Beiträge: 62
archinoah: Offline

Ort: Berlin

archinoah is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 31.10.2002
Uhrzeit: 13:39
ID: 742



kein nc mehr #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

oliver - 05:35pm Nov 15, 2001 (#3 of 3)


dieses wintersemester war das erste seit bestehen der zvs, dass es keinen nc mehr für architektur gibt. da man davon ausgehen kann, dass sich dieser rückläufige trend fortsetzt, wirst du wahrscheinlich keine grossen probleme kriegen. bewerben musst du dich über die zvs. nun ich hatte mathe lk und habe eigentlich nicht festgestellt, dass mir dies irgendwo mal geholfen hat (vielleicht in bauwirtschaft ein wenig...), aber ansonsten ist das wirklich nicht wichtig in welchen fächern du abi machst.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.11.2002
Beiträge: 15
g_gans: Offline


g_gans is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.11.2002
Uhrzeit: 10:31
ID: 818



Re: #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

ich kann mich nur anschließen. hatte auch mathe-lk, habs aber nie anwenden müssen. architekturfremde menschen glauben immer, archis müssten super zeichnen und super rechnen können - beides ist nett, aber nicht nötig. zum nc: ich glaub, an vielen unis ist architektur inzwischen sogar zulassungsfrei! du solltest nämlich auch gewarnt sein, dass deutschland die größte architektendichte der welt hat - jobs sind rar, die bauwirtschaft ist am boden. das spricht sich wohl auch bis in die schulen rum, weswegen inzwischen viel weniger architektur studieren wollen. vor ca 10 jahren lag der nc glaub ich noch unter 2.0 !!!

archi-absolventen werden in den nächsten 10 jahren bestimmt keine gutbezahlten jobs finden - zumindest nicht als archis. ich hab mal gehört, dass nur ca. 40% der absolventen wirklich als architekten arbeiten.

als architekt kannst du dir den job häufig so vorstellen: unterbezahlt und überlastet. unbezahlte überstunden, und die reichlich. stress, wenn die wettbewerbsabgaben näher rücken. und oft nur zeitlich begrenzte vermieter. in manchen städten deutschlands gelten archis schon als "schlechte" mieter, weil die vermieter wissen, dass ein architekt seinen job übermorgen los sein kann.

klingt alles sehr negativ, was ich dir schreibe, aber mich (uns) hat als ich 96 angefangen habe keiner gewarnt.

auf jeden fall ist architektur ein studium, das jede menge arbeit aber auch jede menge spass bringt - es wird nämlich NIEMALS trocken (vielleicht ein paar kleine fächer, aber das wars.) richte dich aber auf nachtarbeit ein.

nur für die zeit nach dem studium muss man wohl echt zum archi geboren sein - denn die lage ist momentan wirklich superschlecht...

ich weiss nicht ob ich dir das studium vorbehaltslos empfehlen soll, aber eins kann ich dir sagen: ich bereu's nicht! ich hab allerdings auch einen job und viele meiner ex-kommilitonen nicht...

schwierig, ich weiss...
alles gute!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.11.2002
Beiträge: 15
g_gans: Offline


g_gans is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.11.2002
Uhrzeit: 10:33
ID: 819



FEHLER! #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

was für ein blödsinn: hab oben "zeitlich begrenzte vermieter" geschrieben, ich meinte natürlich zeitlich begrenzte verträge"... peinlich, peinlich...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
brauche dringend hilfe bei bewerbungsarbeit!!! lara_f Beruf & Karriere 4 18.06.2008 14:22
Einrichtungs Stil- Brauche HILFE! Cora Innenarchitektur & Design 6 20.08.2007 11:20
Synagoge in Plauen. Brauche Pläne... jon Bauten & Planer 3 09.01.2007 10:14
Brauche dringend Hilfe!!! Anna Maus andere Themen 3 14.04.2006 22:03
brauche ein paar vokabeln! holger andere Themen 2 20.07.2004 10:22
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:25 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®