tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 23.11.2005
Uhrzeit: 19:27
ID: 11943



Maximalere Speichernutzung von Cinema 4D?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Bei uns verabschiedet sich Cinema beim Rendern regelämässig, wenn es etwas aufwendiger wird mit der Fehlermeldung, dass der Arbeitsspeicher voll ist.
Gerechnet wird auf DELL 3,2 GHz Rechnern mit 3,5GB RAM. Vor solchen Renderaufgaben werden die Rechner sicherheitshalber immer neu gestartet und dann in Ruhe gelassen.
Ist das ein Cinema Problem, ein Windows Problem oder sind die Sachen echt einfach zu aufwendig?
In den Szeneninformationen gibt Cinema 30MB an. Die Bilder werden dann z.B. ohne Lichter mit eignen Ebenen in ca. 6 Stunden berechnet.
Wenn dann aber die ca. 10 Lichter eigene Ebenen bekommen, gibt's die o.g. Fehlermeldung nach 1/3 - 3/4 der Berechnung.
Solche Problem hatten wir früher (vor 2-3 Jahren) mal auf einem PC mit 1GB RAM, aber nie auf nem Mac mit genauso viel RAM.
Können die PC vielleicht mit großen Auslagerungsdateien nicht umgehen. Ist die VRAM Handhabe mit SWAP-Partitionen unter Unix-System dabei besser?

Wunder,wunder,wunder????
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




hs
 
Benutzerbild von hs
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 330
hs: Offline

Ort: Stuttgart

hs has a spectacular aura about hs has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 23.11.2005
Uhrzeit: 20:33
ID: 11944



Social Bookmarks:

Lichter mit eigenen Ebenen?
__________________
Beste Grüße
Horst Sondermann

MacOSX 10.6.8, ArchiCad 15, Cinema 4D R13, Vectorworks 2011, Adobe CS 5

ArchiCad-Videos auf Rendertalk.de

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 23.11.2005
Uhrzeit: 21:57
ID: 11945



Social Bookmarks:

Na Separate Lichter, 3 Kanäle.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
hs
 
Benutzerbild von hs
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 330
hs: Offline

Ort: Stuttgart

hs has a spectacular aura about hs has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 23.11.2005
Uhrzeit: 22:12
ID: 11946



Social Bookmarks:

Ich nehme an, Windows XP, aber welches Cinema?
__________________
Beste Grüße
Horst Sondermann

MacOSX 10.6.8, ArchiCad 15, Cinema 4D R13, Vectorworks 2011, Adobe CS 5

ArchiCad-Videos auf Rendertalk.de

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.02.2004
Beiträge: 116
Matthias: Offline

Ort: Freising

Matthias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.11.2005
Uhrzeit: 22:30
ID: 11947



Social Bookmarks:

Hi Florian,

win xp kann für Prozesse und Anwendung standardmäßig nur 2GB adressieren, es gibt dann für xp professional noch den switch /3GB in der win.ini, damit gehen dann 3GB, der Rest bleibt dem System vorbehalten.

vgl. http://www.microsoft.com/whdc/system...AE/PAEmem.mspx

allerdings gibt's da bei etlichen Rechnern dann wohl unerklärliche Abstürze, im Zweifelsfall mal in ein paar ruhigen Stunden (oder Tagen) ausprobieren.


auf 64bit-prozessoren [z.B. athlon64, athlon x2, pentium d] mit windows64 (xp prof kann man bei MS [bisher] kostenlos auf win64 umtauschen, die normale xp-lizenz erlischt dann) und 64bit-cinema4d (gibt's auf Telefon-Anforderung beim Maxon-Support auch kostenlos) kann man dann endlich auch diese Speichergrenzen knacken und so viel Speicher adressieren (für eine Anwendung zur Verfügung stellen) wie man physikalisch hat (bezahlen kann).

Funktioniert soweit angeblich ziemlich problemlos, allerdings gibt's etliche Cinema-plugins noch nicht in der nötigen 64bit-Version [man kann zwar unter win64 auch win32-software installieren, nur eine core-64bit software kann keine 32bit-plugins ausführen].

Allerdings solltest Du vorher vielleicht besser herausfinden, was an der Szene so speicherintensiv ist. Polygonanzahl (bei 30mb eher nicht), welcher Schattentyp (weich->evtl. Schattenmap reduzieren, Fläche->evtl. Samplerate reduzieren), Sub-Poly-Displacement, Hypernurbs (Auflösung reduzieren), ...

Welche Bildgröße, GI, AO, Post-Effekte, Sketch&Toon, ...???? Mit ein bißchen mehr Infos (evtl. auch einem kleinen Bild [oder sogar der c4d-Datei] des problematischen Werkes, falls Du was herzeigen darfst) kann dir wohl schon noch konkreter geholfen werden.

Wie renderst Du? Netrender braucht a bisserl weniger Speicher. Start des Rendern als "Batchrendern" hilft auch gelegentlich (oder Schließen der Szene direkt nach dem Starten des Rendervorgangs).


Gruß, Matthias

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.11.2005
Uhrzeit: 13:33
ID: 11954



Social Bookmarks:

Ich würde darauf tippen, dass der Speicherverbrauch vielleicht so hoch geht, weil Du in einer sehr hohen Auflösung renderst. Ich kenne Cinema jetzt nicht so gut aber vielleicht gibt es ja die Möglichkeit das große Bild in mehren Einzelteilen zu rendern.

Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.03.2004
Beiträge: 12
pandragor: Offline

Ort: weimar
Hochschule/AG: DJ / WEB

pandragor is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 29.11.2005
Uhrzeit: 11:38
ID: 12031



Social Bookmarks:

Der reale Speicherverbrauch bei Cinema ergibt sich nicht nur durch die Größe der Datei - die ist eher nebensächlich. Man kann z.Bsp. durch eine Datei mit vielen aufwändigen Instanzen - die vielleicht grad mal 20 MB groß ist denrechner durchaus zum aufgeben zwingen.
Am Speicherintesivsten in Cinema sind Brechungen, Spiegelungen, Transparenzen, Lichter ......

(streuung, schattenmaps, volumetrisches licht, ... usw - alles speicherkiller)

Evtl mal Testen Radio auszustellen ( falls du nutzt ) oder mit dem AA etwas runterzugehn).

Empfehle dir mal sehr niedrige Rendereinstellungen - und dann nur die aktuelle ansicht rendern. Dann siehts du evtl an welcher Stelle in der Szene es "hakt" . Oder mal einzelne passes herausrendern ....
__________________
98 % der Fehler sitzen vor dem Monitor ....

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 29.11.2005
Uhrzeit: 14:32
ID: 12035



Social Bookmarks:

Das Projekt ist abgeschlossen, daher habe ich leider auch keine zeit mehr gefunden, weitere Daten zu der Szene hier zu posten. So ist das leider im Büroalltag... Wenn man bis morgend um fünf arbeitet, schafft man es leider einfach nicht mehr, rückwirkend Probleme zu lösen, die anders umgangen wurden - wobei die Nachbereitung eines Projektes sicherlich sinnvoll wäre...

@pandragor:

Die Grösse die ich angegben habe, war übrigends nicht die Grösse der Datei sondern der Szene! Ich bin mir ziemlich sicher, dass daraus Rückschlüsse gezogen werden können, sonst würde die Szeneninformation keinen Sinn ergeben.

Was meinst du mit "Radio auszustellen"? Radiosity??? Wohl kaum bei Architekturrenderings für die man 5 Tage Zeit hat.... Wir haben im Büro leider keine G5 Quads :P
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Auswahl in Cinema 4D Florian Präsentation & Darstellung 3 19.02.2007 15:07
3D Visualisierung mit Cinema 4D C4D_User Präsentation & Darstellung 9 22.04.2006 10:42
Splines in Cinema 4D Samsarah Präsentation & Darstellung 3 25.08.2005 15:19
axonometrie in cinema 4d gollum Präsentation & Darstellung 4 19.08.2005 21:36
cinema 4d jörsch Präsentation & Darstellung 3 22.03.2004 17:17
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®