Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.11.2002
Beiträge: 214
holger: Offline

Ort: Düren
Hochschule/AG: Dipl.-Ing.(FH) Architekt

holger is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.02.2003
Uhrzeit: 13:02
ID: 1242



Präsentationsfähige Plots?!

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo an Alle,

ich komme wahrscheinlich demnächst wieder in "Plotnot"!
(naja wer nicht?)


aber im Ernst:
ich beabsichtige(unter Umständen) im Juni meinen
Abschluß zu machen und möchte mir nicht kurz vorher zusätzlich mal
wieder Sorgen machen müssen, wo ich ordentliche Plots machen lassen kann.
An der Schule hab ich zwar die Möglichkeit mit einem HP 1055CM plotten zu lassen.Die Ergebnisse sind auch gut, es gibt jedoch ständiges Gedränge,
und Sonderwünsche in puncto Papier werden erst gar nicht erfüllt!

Frage: kennt jemand im Raum Aachen bis Köln gute und dennoch günstige Plot Services, die auch wirklich auf die Wünsche eingehen??

P.S.: wird wahrscheinlich eh schweineteuer. In meiner kleinen Heimatstadt
kostet ein DIN A0 Plot mit hochwertigem Papier mind. 55€ !!

wißt Ihr was besseres?
welchen Plotter sollte man bevorzugen (auch wegen fotoqualität usw.)?

Antwort würde mir sehr weiterhelfen!
Danke.


Gruß Holger
__________________
-------------------
Schönen Gruß
Holger

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.02.2003
Uhrzeit: 14:07
ID: 1243



Social Bookmarks:

Moin,
für die Qualität ist ein DesignJet 1055CM schon mal sehr gut. Es hängt natürlich auch vom verwendetetn Papier ab. Fotos oder Renderings sehen auf hochglänzendem Fotopapier deutlich besser aus.
Und natürlich ist auch die Qualität der Vorlage wichtig.

Bei uns an der Uni kostet ein A0 Baltt auf sebigem Plotter 25€ in Vollfarbe, allerdings auch nur auf Normalpapier. In einem Copyshop der auch noch Gewinn machen will, sind 55€ auf Fototpapier wohl eher normal.

Alternativ würde ich empfehlen, Nur die Pläne zu Plotten, und alle Bilder per Beamer zu zeigen. Hängt aber davon ab, ob dem Prof. sowas "liegt" ;-)

Gruss Florian

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 14.02.2003
Uhrzeit: 14:45
ID: 1245



Social Bookmarks:

Alternativ kann man auch, wenn man seeehhhhhrrrr sauber arbeitet, photorealistische Perspektiven und Bilder Lasern lassen und dann mit Sprühkleber aufbringen.
Bei Lasern NUR Xerox Drucker verwenden, der Rest taugt nix!

Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 14.02.2003
Uhrzeit: 17:43
ID: 1247



die Qual der Wahl #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich komme zwar ursprünglich aus Köln, aber damals mußte ich nix plotten...
Hier in Berlin gibt's schon fast zu viel Auwahl. Die Wahl hängt dann immer von Preis-/ Leistungsverhältnis ab. Wenn's um Deinen Abschluß geht, würde ich eher auf Qualität achten. Im Zweifelsfall mal ins Brachenbuch schauen und darauf achten, daß die sich mit Plotten mehr beschäftigen als mit Kopieren. Viele bieten nämlich solche Services an, ohne davon was zu verstehen. Vorher in jedem Fall mal nachfragen, ob die mit Architekturplänen Erfahrungen haben und ob im Falle von Problemen (bei denen) die den Ersatz übernehmen. Wir haben auch schon erlebt, daß die 6 A0 Plotts einfach an den Drucker gesendet haben, ohne mal zu sehen, ob die ordentlich werden. Und hinterher gab's das große Geschreib, weil die sich nicht für den Dateiinhalt verantwortlich fühlten und der Auftraggeber natürlich schon erwartet hätte, daß spätestens nach dem ersten Fehldruck abgebrochen worden wäre und man ihn informiert hätte. Also, da es um viel Geld geht, lieber zu früh und zu viel klären ;-).

Viel Erfolg!
Grüße,
Samy

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:50 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®