Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 16
KingKong: Offline

Ort: Detmold

KingKong is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.03.2006
Uhrzeit: 18:22
ID: 14256



Archicad- 2 schaliges Mw

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo, bin absoluter Archicad Neuanfänger. Habe mir in der FH das Programm vorgestern und gestern angeschaut und das Schulungshandbuch ein bisschen durchgelesen. Bin begeistert. Und habe denke ich dank der einfachen Struktur des Programms schon einiges verstanden.

Nun meine Frage. Ich habe ein zweischaliges Mw mit Dämmung und Hinterlüftung. Die Decke habe ich erst mal bis zum Aussenrand gezeichnet.
Nun soll diese aber nur unter/über der Innenmauer liegen.

Kann man die Decke im Schnitt verkleinern. Irgendwie habe ich es nicht hinbekommen?

Kann man die Mauerwerksschichten Schichten generell irgendwie fangen?

Der Bereich vor der Decke braucht natürlich auch einen Verblender. Zeichne ich dann nochmal eine Wand mit z.B. nur Aussenklinker,Luftschicht und Dämmung in der Höhe der Decke(0,25) um 2 Geschoose zu verbinden. Oder gibt es eine einfachere Möglichkeit? Mir fällt da gerade ein das ja Prioritäten gibt, kann man es damit lösen?

Passen dann die Oberflächen Texturen. zB. Klinker überein?

Hoffentlich weiss jmd. Rat.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 02.03.2006
Uhrzeit: 00:12
ID: 14263



Re: Archicad- 2 schaliges Mw

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by KingKong
Hallo, bin absoluter Archicad Neuanfänger. Habe mir in der FH das Programm vorgestern und gestern angeschaut und das Schulungshandbuch ein bisschen durchgelesen. Bin begeistert. Und habe denke ich dank der einfachen Struktur des Programms schon einiges verstanden.

Nun meine Frage. Ich habe ein zweischaliges Mw mit Dämmung und Hinterlüftung. Die Decke habe ich erst mal bis zum Aussenrand gezeichnet.
Nun soll diese aber nur unter/über der Innenmauer liegen.

Kann man die Decke im Schnitt verkleinern. Irgendwie habe ich es nicht hinbekommen?
Das geht doch im Grundriss wesentlich einfacher.



Zitat:
Originally posted by KingKong
Hallo, Kann man die Mauerwerksschichten Schichten generell irgendwie fangen?
Ja, Du kannst an jeder einzelnen Schicht Punkte fangen





Zitat:
Originally posted by KingKong
Der Bereich vor der Decke braucht natürlich auch einen Verblender. Zeichne ich dann nochmal eine Wand mit z.B. nur Aussenklinker,Luftschicht und Dämmung in der Höhe der Decke(0,25) um 2 Geschoose zu verbinden. Oder gibt es eine einfachere Möglichkeit? Mir fällt da gerade ein das ja Prioritäten gibt, kann man es damit lösen?

Ich würde einfach die Aussenwand unter der Decke enden lassen und vor die Decke eine neue (dünnere) Wand setzen, die nur aus Klinker, Dämmung und Luftschicht besteht (wie auf der Baustelle). Falls Du keine passende Wand hast, dann kannnst Du Dir unter Optionen/Attributeinstellungen/Mehrschichtige Bauteile eine Neue machen.
Aber warum überhaupt so genau arbeiten?? Ich lasse die Wand normalerweise bis OK Decke gehen und bearbeite den Schnitt später 2-D.




Zitat:
Originally posted by KingKong
Passen dann die Oberflächen Texturen. zB. Klinker überein?

Hoffentlich weiss jmd. Rat.

Oberflächen kannst Du später individuell anpassen (Verschieben, Skallieren, etc.).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.07.2005
Beiträge: 34
Nelly: Offline

Ort: Berlin

Nelly is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.03.2006
Uhrzeit: 10:27
ID: 14266



Social Bookmarks:

Du kannst auch die Wand bis OK Decke durchlaufen lassen und sie dann mit Hilfe der Solid-Element-Befehle mit der Decke verschneiden.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 16
KingKong: Offline

Ort: Detmold

KingKong is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.03.2006
Uhrzeit: 10:47
ID: 14267



Archicad Anfänger #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi Archimedes, danke für deine schnelle Antwort. Hilft mir schon mal weiter.

Doch einiges klappt nicht ganz.

1.
ich:Kann man die Decke im Schnitt verkleinern. Irgendwie habe ich es nicht hinbekommen?

Archimedesas geht doch im Grundriss wesentlich einfacher.

Geht es trotzdem irgendwie?

2.
ich: Hallo, Kann man die Mauerwerksschichten Schichten generell irgendwie fangen?

Archimedes: Ja, Du kannst an jeder einzelnen Schicht Punkte fangen

Nehme ich eine mehrschichtige Mauerwerksschicht, so kann ich irgendwie nur die äusseren Punkte fangen, nicht die inneren Schichtlinien oder Eckpunkte.

Muss ich irgendwas besonderes einstellen, damit es klappt?



Dann wegen genau arbeiten:

Brauche mind. 6x1:50 Schnitte eines Hauses, ich denke wenn man vorher genau arbeitet, so hat man dann ja direkt alle 6 Schnitte richtig und dynamisch. Vielleicht kannst du oder jmd. anderes nochmal ein Statement dazu abgeben. z.b. bearbeitet ihr einen Schnitt und kopiert dann Sachen raus für die anderen Schnitte?

Mit Zitat antworten
mrg
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 75
mrg: Offline

Ort: .koblenz
Hochschule/AG: .bauzeichner | gfx'ler

mrg is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.03.2006
Uhrzeit: 10:55
ID: 14269



Social Bookmarks:

ich persönlich löse den schnitt immer zu linien auf und arbeite dann kleinigkeiten nach.

die erdgeschoss-wand hat bei mir z.b. geschosshöhe, die decke zeichne ich nur bis aussenkante tragendes mauerwerk und später im schnitt kürze ich dann die tragschale bis unterkante decke.

bei mir hat sich das so eingebürgert - ist sicherlich aber ne gewöhnungssache. ich bin der meinung, dass man ein gebäude kaum in 1:50 exakt 3d eingeben kann - bei komplexeren konstruktionen ist der aufwand nichtmehr gerechtfertigt.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 02.03.2006
Uhrzeit: 12:21
ID: 14271



Social Bookmarks:

Hi King-Kong!

Ich schliesse mich mrg an: Ich entkoppele auch den Schnitt von der 3-D und bearbeite ihn 2-D weiter, d.h. aus 3-D-Bauteilen werden dann Linien und Schraffuren die Du beliebig verändern kannst.


Zum Punktefangen bei mehrschichtigen Bauteilen:

Wenn Du die mehrschichtige Wand als Ganzes anklickst, dann kannst Du nur die äusseren Punkte, also die gesamte Wand modifizieren (alle Schichten gleich).
Wenn Du aber z.B. eine Linie ansetzen willst, so findet der Mauszeiger auch die einzelnen Schichten.



Ich würde auch bei mehreren Schnitten die 3D nicht zu genau machen und lieber 2D nacharbeiten. Details kann man von Schnitt zu Schnitt kopieren.



Viel Spass!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 16
KingKong: Offline

Ort: Detmold

KingKong is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.03.2006
Uhrzeit: 17:07
ID: 14289



Social Bookmarks:

Danke für die vielen Antworten.

Habe aber immer noch Probleme die einzelnen Schichten in einer Wand zu fangen, auch mit der Linie. Muss das explizit irgendwo eingestellt werden?


Ok ich denke am Ende werde ich auch den/die Schnitte entkoppeln und per Hand nachbearbeiten.

Mit Zitat antworten
mrg
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 75
mrg: Offline

Ort: .koblenz
Hochschule/AG: .bauzeichner | gfx'ler

mrg is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.03.2006
Uhrzeit: 12:40
ID: 14304



Social Bookmarks:

das wird von der arbeit auch das leichteste sein.

wenn du in 2d auflöst, werden die bauteile eh in linien und schraffuren aufgelöst, deren endpunkte du fangen kannst. geschieht dies nicht, schau nochmal in deinen einstellungen, ob der fang eingestellt ist

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
BauKo: 2-schaliges MW auf Fundament mrg Konstruktion & Technik 16 11.02.2005 11:09
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:05 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®