tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   Ich will ArchiCAD 10!!! (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/3543-will-archicad-10-a.html)

mika 16.04.2007 13:14

Zitat:

Originally posted by fst
Naja, führt ja jetzt ein wenig ins Unenedliche.

Ich hab eine Color Classic und einen SE, irgenwie krieg ich BootCamp darauf nicht zum laufen.

FST

Versuch mal SoftWindows. Damit kann man auf alten Macs Windos und zugehörige Programme ausführen. Auf einem PPC läuft es sogar schneller als auf damaligen x86ern trotz Emulation. Leider hat M$ die Firma gekauft und das Produkt eingestellt, so wie bei VirtualPC für Mac.
Andererseits würdest Du wohl auch nicht versuchen, Vista oder XP auf einem alten DX 286 zu installieren.
Und zu Zeiten der SEs und Classics gab's kein Windows, sondern nur Dos, bz. später Windows 3.11 und die meisten CAD-Programme gab's noch nicht für Windows, sondern für Unix, z.B. HP-UX, und System 7 von Apple. Erst mit Windows95 haben alle Hersteller umgeschwenkt $$$, Manche haben sogar alle anderen Plattformen fall gelassen. Nur eine Handvoll Porgramme hat weiter hin System 7 bzw. MacOS unterstützt. ArchiCAD ist eines dieser wenigen. Und dafür sind einige Architekten, die MacOS(X) und ArchiCAD nutzten sehr dankbar. Umgekehrt scheint das wohl nicht der Fall zu sein, wenn man Dich so hört.

fst 16.04.2007 13:44

Ich galub ich bin ein wenig Missverstanden worden. Ich habe natürlich nicht versucht BootCamp auf einem ColorClassic zu installieren.

Ich kann auch nicht sagen welches System besser ist. Es gibt Gründe für MacOS und Gründe für Windows. Je nachdem welche Vorliegen sollte man sich entscheiden. (s.o.)

Warum das Wort elitär immer so negativ ausgelegt wird kann ich nicht sagen. Ich meine es nicht negativ. Ich halte es auch nicht für einen Vorteil das es für Windows 1000 statt der 100 Mac Programme für einen Zweck gibt.


Zu der Sache mit ArchiCAD. Ich arbeit für Graphisoft ! (Steht ja auch links)

FST

Florian 16.04.2007 14:37

Also ich musste herzlich lachen :D und wollte dir zum Testen von Windows Vista schon meinen Mac Plus anbieten :P

Flo 16.04.2007 16:23

Zitat:

Originally posted by Florian
Wohl wahr! Als ich gehört habe, was die im Büro für die neuen Rechner der Renderabteilung hingelegt haben, lag ich vor lachen fast auf dem Boden.

Hier mal ein Vegleich

Mac Pro

6715,- EUR

---

Dell Precision™ 690

7158,- EUR
Das Dell noch keine Quad Xeons im Angebot hat ist natürlich schwach. Die gibt es ja schon länger zu kaufen. Da könnte man ja gleich zu einer viel billigeren Core2Duo Quad Platform greifen.

Was bei den Angeboten nicht dabei steht, ist der Service. Bei Dell sind da in den Standardangeboten meist schon recht umfangreiche Serviceleistungen dabei. Das führt dann auch schnell zu größeren Preisunterschieden.

Am meisten Nervt mich an dem 8 Kern Mac, dass man ihn entweder mit einer Veralteten Grafikkarte haben kann oder gleich die völlig überteuerte Quadro nehmen muss. Für 3D ist das rausgeschmissenes Geld. Warum gibts da keine nVidida 8800 für 300 - 400€?

Florian

mika 16.04.2007 22:14

Zitat:

Originally posted by Flo
Am meisten Nervt mich an dem 8 Kern Mac, dass man ihn entweder mit einer Veralteten Grafikkarte haben kann oder gleich die völlig überteuerte Quadro nehmen muss. Für 3D ist das rausgeschmissenes Geld. Warum gibts da keine nVidida 8800 für 300 - 400€?

Florian

Das ist für mich zur Zeit die einzig ernst zu nehmende Kritik. Da kann man auch als eingefleischter Mac-user nichts gegen sagen. Ich glaube, aber dass es ohnehin günstiger ist sich Ram und HD seperat zu kaufen. Bei der Grafikkarte, wenn an Windows drauf laufen hat, sollte es aber auch mit handelsüblichen Grafikkarten gehen. Aber eben nur unter Windows. Ich schließe mich dieser Kritik aber an.

Flo 17.04.2007 10:14

Zitat:

Originally posted by mika
Das ist für mich zur Zeit die einzig ernst zu nehmende Kritik. Da kann man auch als eingefleischter Mac-user nichts gegen sagen. Ich glaube, aber dass es ohnehin günstiger ist sich Ram und HD seperat zu kaufen.
RAM und HD sollte man auch bei Dell oder HP separat kaufen. Die nehmen da auch viel zu viel Geld für.

Zitat:

Bei der Grafikkarte, wenn an Windows drauf laufen hat, sollte es aber auch mit handelsüblichen Grafikkarten gehen. Aber eben nur unter Windows. Ich schließe mich dieser Kritik aber an.
Unter Windows gibt es von nVidia nur einen Treiber für alle GeForce Karten bis zur 7950er und einen für die 8800 (wohl wegen DirectX 10). Wenn jetzt unter OS X der 7300 Treiber auch für die größeren Karten gehen würde...

Ein weiteren Kritikpunkt habe ich auch noch. Es gibt bei Apple nur die 3Ghz Quadcores, die kleineren sind leider nicht im Angebot.

Florian

mika 17.04.2007 14:12

Zitat:

Originally posted by Flo
Unter Windows gibt es von nVidia nur einen Treiber für alle GeForce Karten bis zur 7950er und einen für die 8800 (wohl wegen DirectX 10). Wenn jetzt unter OS X der 7300 Treiber auch für die größeren Karten gehen würde...

Gute Frage. Müßte mal jemand ausprobieren. Ich weiß nur, dass es Leute gibt die PC-Grafikkarten umflashen, und dann unter OSX benutzen. Hört sich für mich erstmal umständlich an. Könnte aber ein Hinweis sein.

Zitat:

Originally posted by Flo
Ein weiteren Kritikpunkt habe ich auch noch. Es gibt bei Apple nur die 3Ghz Quadcores, die kleineren sind leider nicht im Angebot.

Naja, man kann sich ja auch den kleinsten Core 2 Duo kaufen und selber langsamere Quad-Cores einbauen. Anleitungen gibt's im Netz. Garantie ist dann natürlich futsch. Bei den Mac-minis machen das wohl viele, allerdings zur Zeit wohl nur mit schnelleren Core 2 Duo.

Flo 17.04.2007 14:14

Zitat:

Originally posted by mika
Gute Frage. Müßte mal jemand ausprobieren. Ich weiß nur, dass es Leute gibt die PC-Grafikkarten umflashen, und dann unter OSX benutzen. Hört sich für mich erstmal umständlich an. Könnte aber ein Hinweis sein.

Muss man bei den intel Macs noch flashen oder können die nicht inzwischen mit den Standardgrafikkarten umgehen. Ich dachte immer, dass das andere BIOS nur bei den PowerMacs nötig war.

Florian

Tom 18.04.2007 21:21

Zitat:

Originally posted by Florian
Was andere wären übrigens die Kleinstrechner. Aus eigenem Interesse bin ich z.Zt. auf der suche nach einem kleinen PC. Leistung spielt keine Rolle, er soll nur klein, leise und etwas energiesparend sein. Von Apple gibts den Mac mini für 619,- EUR (1,66 GHz Intel Core Duo, 512MB Arbeitsspeicher und 60 GB HD - also völlig ausreichend). Nun würde ich aber lieber gerne einen PC haben wollen und dachte, dass muss es ja dort wohl günstiger geben...
Bisher bin ich nicht fündig geworden, freue mich aber über Hinweise :)

Grüsse
Flo
Schau mal bei Lenovo (= Ex-IBM): Lenovo 3000 J115 7389 - Tower - 1 x Athlon 64 X2 3800+ (Dual-Core 2.0 GHz) - RAM 1 GB - HD 1 x 160 GB - DVD-Writer - Gigabit Ethernet - Microsoft Windows Vista Business, EUR 639,03 online. Günstiger und mit weniger Leistung gibt's natürlich auch.

Florian 18.04.2007 22:51

Ich schrieb doch "kleiner PC"... was ist denn daran klein? Das Ding ist groß und hässlich :D

Es geht bei dem Rechner eigentlich um einen kleinen Entwicklungsserver, auf dem dann z.B. u.a. eine Kopie dieses Forum läuft. Der Rechner muß daher nicht leistungsstark sein, da er aber in meiner Wohnung steht und teilweise lange läuft sind die Hauptkriterien
- klein und hübsch (so wie ein Mac mini)
- geringe Leistungsaufnahme
- leise

Flo 19.04.2007 09:50

Zitat:

Originally posted by Florian

Es geht bei dem Rechner eigentlich um einen kleinen Entwicklungsserver, auf dem dann z.B. u.a. eine Kopie dieses Forum läuft. Der Rechner muß daher nicht leistungsstark sein, da er aber in meiner Wohnung steht und teilweise lange läuft sind die Hauptkriterien
- klein und hübsch (so wie ein Mac mini)
- geringe Leistungsaufnahme
- leise

http://www.alternate.de/html/bbBuilder/circle.html

Mit einem kleinen Core2Duo oder einem der Stromsparenden Athlons solltest Du da einen kleinen und günstigen Rechnern bekommen.

Florian

fst 19.04.2007 11:17

Ich befürchte das ist für Florian keine Alternative. Die ganzen Mini Barbones können ja leider nicht mit dem MacMini mithalten.
Das einzige wäre wohl das Ding von Fujitsu, aber das ist teurer.

FST

Flo 19.04.2007 11:18

Zitat:

Originally posted by fst
Ich befürchte das ist für Florian keine Alternative. Die ganzen Mini Barbones können ja leider nicht mit dem MacMini mithalten.
Das einzige wäre wohl das Ding von Fujitsu, aber das ist teurer.

Wieso nicht?

Florian

fst 19.04.2007 11:40

Weil die Dinger Hääässsslich sind, und nicht unbedingt billiger.

Flo 19.04.2007 11:54

Zitat:

Originally posted by fst
Weil die Dinger Hääässsslich sind, und nicht unbedingt billiger.
Ich komme mit einem Athlon X2 EE (stromspar Version) 250 GB Festplatte, 1GB Ram und DVD Brenner auf ca. 400€. Das ist viel billiger als der mini und hat eine deutlich bessere Ausstattung. Core2Duo dürfe kaum mehr kosten. Und wirklich hässlich finde ich dieses Gehäuse nicht: http://www.alternate.de/html/bbBuild...source2=needed

Florian


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:00 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®