Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.08.2012
Beiträge: 2
Pichups: Offline


Pichups is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.08.2012
Uhrzeit: 17:42
ID: 47454



Portfolio

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen .

Ich hab ein kleines Problem , und würde mich über eure Hilfe freuen.

Folgendes :

Ich bin gerade dabei mein Portfolio zusammenzustellen um mich für mein Praxissemester zu bewerben . All meine Pläne während Studium und Ausbildung habe ich mit Nemetschek Allplan gezeichnet . Meine Plottzusammenstellung hab ich somit dann auch immer im Allplan gemacht.

Leider kenn ich mich mit typischen Programmen fürs Layout , wie InDesign etc. so gut wie gar nicht aus . Jetzt hab ich das Problem , dass ich zu den Plänen , welche hauptsächlich A 0 sind gerne noch ne Beschreibung bzw. Bezeichnung dazuschreiben möchte .
Ich habe hier mal 2 PDF Dateien je A0 angehängt , um verständlich zu machen worin mein Problem besteht.
Das Portfolio sollte nacher A4 oder A3 dann auch ausgedruckt werden .

Kann mir jemand ein Programm empfehlen , mit welchem ich ohne große Hilfe , Planformate verkleinern kann und dann in den gewünschten Bereich einpassen kann?

Bin über jeden Vorschlag bzw. Tip dankbar .

Grüße , Pichups
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Portfolio-Test.pdf (5,5 KB, 1991x aufgerufen)
Dateityp: pdf B3BZ-A0.pdf (792,3 KB, 1400x aufgerufen)

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 492
k-roy: Offline


k-roy will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 05.08.2012
Uhrzeit: 18:03
ID: 47455



AW: Portfolio

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Indesign .
Früher oder später musste das sowieso lernen, und schwer ist das nicht.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 06.08.2012
Uhrzeit: 10:51
ID: 47460



AW: Portfolio #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Würde dir Inkscape empfehlen. Ist kostenlos, ein Klon von Corel Draw und damit sehr intuitiv.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 833
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 06.08.2012
Uhrzeit: 22:48
ID: 47466



AW: Portfolio #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich empfehle Dir InDesign zu erlernen. Die Mühe zahlt sich aus, da auch viele
Büros damit Arbeiten und Du dadurch einen Pluspunkt hast.

Zum aufbau des Portfolios:
- Die Entscheidung das Layout auf A4 anzulegen ist sinnvoll, da sich viele
Chefs der Einfachheit halber auch per PDF zugesandte Portfolios ausgedruckt
vorlegen lassen.
- Ich würde darauf achten, dass der Planinhalt auch bei Schwarz-Weiß-
Ausdrucken lesbar ist, da in Büros oftmals der günstige SW-Druck vorgezogen
wird.
- Es ist sinnvoll ein Gestaltungsraster anzulegen, welches allen Seiten
zugrundeliegt, wie du es bereits angefangen hast.
- Du solltest nicht zu viele Informationen auf eine Seite bringen, da in der
Regel das Portfolio nur schnell durchgesehen wird und dann die Entscheidung
fällt, ob du zu einem Gespräch eingeladen wirst. Daher meine Empfehlung:
- Alles was sich nicht innerhalb von 2 Sekunden erfassen lässt von der Seite
entfernen. Max. 4 Graphicken mit kurzen, präzisen Bildunterschriften.
- Bei Lageplänen, Grundrissen etc. lieber auf Kleinigkeiten achten (z. B.
Nordpfeil) als einen mehrere-Sätze-umfassenden-Text. Den liest ohnehin
keiner.

Zum Umfang des Portfolios, welches du an Büros verschickst:
- Drei bis vier ausgewählte Projekte mit den wesentlichen Graphiken
darstellen.
- Max 3 Seiten je Projekt.
- Lebenslauf in das Portfolio aufnehmen damit er im Büro nicht verloren geht.
Bei Bewerbungen mit mehr als einem Anhang besteht die Gefahr, dass sie
nicht vollständig gelesen werden, deshalb:
- Lebenslauf in Kurzform, nicht zuviel Preisgeben, nur so viel nötig ist um
Neugier zu erwecken, sprich: seit wann Studierst du, wo studierst du/ hast
du studiert, welche Praktika du bereits gemacht hast (Kellnerjobs, etc
weglassen es sei denn sie sind wesentlich), Eigene Adresse u Kontaktdaten,
Geburtsjahrgang
- Wenn du kurz vor dem Abschluss stehst unbedingt erwähen:
z. B. Master voraussichtlich SoSe 2013

Zum Ende des Lebenslaufs noch eine Liste mit Software die Du beherrscht.


Im (Email-)Anschreiben:
Max 5 Sätze:
1. Wo studierst du, seit wann? oder wenn der Abschluss nahe liegt: besser BIS voraussichtlich wann?
2. warum möchtest du genau in diesem Büro ein Praktikum machen
3. wann willst du das praktikum machen
4. was willst du während des praktiums für arbeiten machen
5. den adressaten zur einladung zum gespräch/ rückmeldung auffordern.

nicht vergessen:
das Anschreiben beenden mit der Floskel "mit freundlichen Grüßen"

Auf keinen Fall Slang wie "Ey Alder...." (Ja sowas kommt tatsächlich auch
vor) UND das Anschreiben und die Bewerbungsmappe vor dem versenden
auf Rechtschreibfehler und den sprachlichen Ausdruck prüfen. Ggf von einem
Freund gegenlesen lassen.
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.08.2012
Beiträge: 2
Pichups: Offline


Pichups is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.08.2012
Uhrzeit: 12:07
ID: 47490



AW: Portfolio #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Super! Vielen Dank fuer eure Antworten . Falls waehrend der Erstellung des Portfolios Fragen aufkommen werde ich mich hier nochmal zu Wort melden.

Beste Gruesse ,
Pichups

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.01.2009
Beiträge: 104
Baumplanerin: Offline


Baumplanerin will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 29.08.2012
Uhrzeit: 13:46
ID: 47687



AW: Portfolio #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Also bitte nicht lila als Hintergrund. Lila ist so eine mehrdeutige Farbe, nicht immer positiv besetzt.

Und versuch mal die einzelnen Pläne und Ausschnitte so anzuordnen, dass sich z.B. Hausecken, Textränder u.ä. auf einer gedachten Linie befinden. Ein Raster wurde hier ja schon genannt.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 29.04.2008
Beiträge: 276
jarrid: Offline


jarrid is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 06.09.2012
Uhrzeit: 10:22
ID: 47786



AW: Portfolio #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Sehe das ähnlich wie der Rest hier: Lerne InDesign!

Es ist so ein einfaches Programm, wenn du jmd. hast der dir
20 min die wichtigsten Funktionen erklärt, bist du absolut
in der Lage ein anständiges Portfolio zu erstellen.


Jochem kann ich hier voll zustimmen, möchte aber noch ein
zwei Tipps hinzufügen:

Denke daran, dass eine Zeichnung auf einem A4 vllt. anders
aussieht als auf einem A0. Muss auf einem A3 jeder Türaufschlag
und jeder Tisch in einem Grundriss zu sehen sein?
Dann solltest du dich nach Möglichkeit auf eine Schriftart festlegen.
Es sieht wesentlich "kompletter" aus, wenn Portfolio und Plantext in
der selben Schriftart beschriftet sind. Das gleiche gilt für Anschreiben
und Lebenslauf. Man sollte es als ganzes erkennen.

Dein Beispiel Plan ist jetzt eher weniger gut im Layout, du
nimmst keine Fluchten auf und es wirkt wahllos zusammen gesetzt.
Manchmal hilft es, anstelle eines A0 zwei A1 zu nehmen.
Z.b. oben jeweils die Ansichten unten die Schnitte, dazwischen der Lageplan
oder die Grundrisse, auch hilft es manchmal Die Grundrisse mit etwas
Bezug zur Umgebung darzustellen. Die angrenzende Halle z.b. findet man
in den Grundrissen nicht wieder, man könnte sie zumindest im Anschnitt
darstellen um auf den ersten Blick zu wissen wo diese Liegt. Der Eingang
ist ebenfalls schwer zu finden.
Wie Jochem es bereits gesagt hat, wird sich keiner die zeit nehmen und
lange deine Pläne lesen. Deshalb ist es wirklich wichtig darauf zu achten,
dass man sie auf anhieb versteht.

Ich hoffe du hast erfolg bei deinen Bewerbungen.

An welcher Hochschule studierst du denn?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von tobi haptik
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 70
tobi haptik: Offline

Ort: Trier
Hochschule/AG: Hilfswissenschaftlicher Mitarbeiter FH Trier Tragsysteme, Konstruieren und Material

tobi haptik will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 02.10.2012
Uhrzeit: 10:51
ID: 48146



AW: Portfolio #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

indesign .... einfach und gut ... schau mal hier habe meins auch online gestellt .... portfolio_ architektur_tobias_ehl grüße t
__________________
Beste Grüße
Tobi Hapti
k


-------------------------------------------------------------


Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
portfolio??? Pirchhausen Studium & Ausbildung 0 13.02.2012 13:38
Portfolio Beratung Ideen aus Beton Beruf & Karriere 20 03.09.2010 16:05
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:22 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®