ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2005
Beiträge: 6
Klaus Honi: Offline

Ort: Schweinfurt
Hochschule/AG: -

Klaus Honi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.04.2005
Uhrzeit: 09:13
ID: 8159



Corbus Baum

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

Ich war letzte Woche auf einer Exkursion und dabei haben wir die Villa Le Lac (in Vevey am Genfer See) von Le Corbusier besichtigt. Im Garten steht ein Baum. Spitz zulaufende Bläter, dicher Bewuchs und soll im Sommer rosane doldenförmig angeordnete Blüten bekommen. Das hat zumindest unser Professor geglaubt zu wissen. Wir haben dann unsern Guide gefragt (Franzose) und der hat gemeint, das wäre ein "Paulonier" Ich hab jetzt einige Bücher gewälzt, hab aber nicht rausbekommen, wie dieser Baum wirklich heißt, weil's Paulonier nicht zu geben scheint.
Hab mal ein Bild angehängt. Vielleicht hilft's ja. Danke schonmal für die Beantwortung dieser, zugegeben, etwas schweren Frage.

KLaus honi
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Corbu's Baum-villalelac.jpg  

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.09.2004
Beiträge: 53
chrisly: Offline


chrisly is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.04.2005
Uhrzeit: 10:45
ID: 8167



Baum

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Klaus,

es gibt zwar einen Baum, der sich lat. Paulownia tomentosa (Blauglockenbaum) nennt, der ist es aber nicht. Eine Paulownia hat sehr viel größere Blätter.
Ich tippe vielmehr auf ein altes Exemplar einer Blut-Pflaume (Prunus cerasifera `Nigra`). Das könnte vom Blühzeitpunkt und dem Habitus passen, hunderprozentig sicher bin ich mir aber nicht.

Viele Grüße
chrisly

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.08.2004
Beiträge: 80
realist: Offline


realist is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.04.2005
Uhrzeit: 15:16
ID: 8197



Social Bookmarks:

hallihallo,

also ich tippe eher auf ein altes obstgehölz, eine birne oder ein apfel.
ahast du dir "Paulonier" buchstabieren lassen? oder ist das "Lautschrift"?

gruß
realist
__________________
auf eine gute zusammenarbeit von architekten und landschaftsarchitekten!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 19.04.2005
Uhrzeit: 16:19
ID: 8207



Social Bookmarks:

zum thema Französich und Schweiz: war es n Franzose oder Schweitzer? Denn es ist durchaus möglich, dass es ein Schweitzer Wort war, das im Schulfranzösisch nicht existiert........ aber von Paulonier habe ich noch nie gehört.......wenn es eine Pflaumensorte gewesen wäre, hätte er sicher Prunier gesagt......ansonsten Pommier? (Apfelbaum) - da ich kein Pflanzenkenner bin, weiss ich echt nicht, was damit gemeint sein soll......

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.10.2003
Beiträge: 42
grizzly: Offline


grizzly is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.04.2005
Uhrzeit: 22:50
ID: 8218



Social Bookmarks:

Ich kann mich Realist nur anschließen. Dem Habitus nach ist es Birne oder Apfel. Nachdem ich mein ein paar weiße Blüten zu erkennen tendier ich eher zu Birne.
Aber das die weißen Blüten, die man schon sieht sich bis zum Sommer rosa verfärben entspricht wohl eher der Phantasie eines Stadtplaners.

Geändert von grizzly (22.02.2007 um 18:54 Uhr).

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2005
Beiträge: 6
Klaus Honi: Offline

Ort: Schweinfurt
Hochschule/AG: -

Klaus Honi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.04.2005
Uhrzeit: 20:50
ID: 8248



Social Bookmarks:

Danke schonmal für die Hilfe!

Also hier noch ein paar Klarstellungen. Der Guide war Schweizer, was aber nicht heißt, dass er kein Hochfranzösisch drauf hat und "Paulonier" ist sozusagen Lautschrift. (Vielleicht hätte ich es mir aufschreiben lassen sollen)
Da ich selbst davon kaum Ahnung habe, habe ich mal Fotos im Internet mit meinen Fotos vor Ort verglichen und da scheint es, dass chrisly mit Paulownia tomentosa recht hat, außer dass eben die großen grünen Blätter fehlen. Das ist zwar ein großer Unterschied, aber was Name und Blütenfarbe angeht, ist die Ähnlichkeit schon verblüffend. Die Blutpflanze scheint zu dunkel. Was die Obstbäume angeht: Keine Ahnung!
Achja, was ich noch vergessen hatte: In Stuttgart an der Wilhelma soll genauso einer stehen.
Danke für eure Hilfe. Bin vom Engagement total überwältigt.
KLaus honi

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.10.2003
Beiträge: 42
grizzly: Offline


grizzly is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.04.2005
Uhrzeit: 21:41
ID: 8251



Social Bookmarks:

Zugegeben - Ferndiagnose ist immer etwas schwierig und anhand eines Fotos oft schwierig. Der Blauglockenbaum passt wunderbar auf die Beschreibung deines Professors und manche sagen im deutschen ja auch Paulownie dazu.

Allerdings passt es absolut nicht zu dem Bild, das du uns zeigst. Für mich sieht es auf dem Bild danach aus, dass der Baum weiße Blüten ansetzt. Dazu sieht man auch schon die ersten Blätter spriessen. Der Blauglockenbaum blüht dagegen deutlicher vor dem Blattaustrieb. Mit diesem Blattansatz müsste er mindestens schon voll in der Blüte, am ehesten am verblühen sein. Einen blühenden Blauglockenbaum würdest du nicht vergessen und könntest ihn auch unter allen Bäumen wiedererkennen.

Dir hätten auch die letztjährigen Blütenstände auffallen können. Da gibt es meist noch Überreste zu sehen.

Vielleicht beschreibst du einfach mal den Baum wie du ihn in Erinnerung hast oder schaust daheim auf besseren Bildern, (zoomen oder mit der Lupe) genau nach. Wie hast du die Blätter gesehen, die Blüten und die Rinde.
Und Beschreib es mal wirklich so wie du es in Erinnerung hast oder auf deinen Bildern siehst, unabhängig von der Beschreibung deines Profs.


Hier ein Bild von der Wilhelma. Rechts vom Eingang steht der Baum, den dein Prof wohl gemeint hat. Du siehst noch die trockenen Blütenstände für die der Baum auch blauGLOCKENbaum heißt.

Geändert von grizzly (22.02.2007 um 18:53 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.10.2003
Beiträge: 42
grizzly: Offline


grizzly is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.04.2005
Uhrzeit: 21:50
ID: 8252



Social Bookmarks:

Hier das Bild
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Corbu's Baum-wilhelma_1152.jpg  

Geändert von grizzly (22.02.2007 um 18:54 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 21.04.2005
Uhrzeit: 01:29
ID: 8255



Social Bookmarks:

also ich habe mal unzählige französische Seiten über Bäume etc durchgewälzt....... also paulonier scheint es mal nicht zu geben (ich hatte auch noch nie davon gehört). Es sei denn, es ist ein regionales Wort der Schweiz (so wie die Belgier auch ihre eigene Wörter wie z.b. nonante (90) haben etc. Muss nicht heissen, dass der Mann kein Französich kann oder Hinterwäldler ist.

Mir scheint es am wahrscheinlichsten, dass du pommier falsch verstanden hast. Vom Typ und von dem wachstum der Äste her kommt es einem Alten Apfelbaum nahe. Die Blüten kommen auch hin. Von der Rinde (Textur) scheints auch zu stimmen. Wie gesagt, ohne Gewähr. Habe mal ein Bild zum Vergleich angehängt.





Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.08.2004
Beiträge: 80
realist: Offline


realist is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.04.2005
Uhrzeit: 09:40
ID: 8258



Social Bookmarks:

also botanisieren wir noch ein bißchen:

einen blauglockenbaum (oder paulownie) vergisst du nicht, wie grizzly es bereits andeutete.
der grund ist einfach: es ist der einzigste blaublühende baum!

ich habe hier nochmal ein foto wenn die paulownie in der blüte steht. ein sehr schönes exemplar steht übrigens in mainz!

gruß
realist
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Corbu's Baum-paulownia.jpg  
__________________
auf eine gute zusammenarbeit von architekten und landschaftsarchitekten!

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2005
Beiträge: 6
Klaus Honi: Offline

Ort: Schweinfurt
Hochschule/AG: -

Klaus Honi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.04.2005
Uhrzeit: 15:33
ID: 8319



Social Bookmarks:

Wow!

Ist ja echt verrückt, wieviel Feedback man auf eine Frage kriegen kann.
Also, dass Bild und Beschreibung nicht übereinstimmen seh ich ein. Leider fällt es mir sehr schwer, den Baum vor der Villa genauer zu beschreiben. Es ist nur komisch, dass der Guide selbst Paulownier gesagt hat, aber irgendwie kanns das ja nicht sein. Einen Obstbaum halte ich auch für wahrscheinlich. Nebenbei: Die Paulownie ist eh viel schöner.
Danke jedenfalls für eure Hilfe.
KLaus honi

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 38
yoko: Offline

Ort: Wiesbaden

yoko is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.04.2005
Uhrzeit: 13:15
ID: 8366



@ realist #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

wo genau in Mainz steht so ein Baum?

yoko

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.08.2004
Beiträge: 80
realist: Offline


realist is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.04.2005
Uhrzeit: 17:46
ID: 8376



Social Bookmarks:

der baum steht im altenheim gegenüber kaufhof.
sag doch mal bescheid ob du ihn gefunden hast und ob er dir gefallen hat.

gruß
realist
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Corbu's Baum-unbenannt-1-kopie.jpg  
__________________
auf eine gute zusammenarbeit von architekten und landschaftsarchitekten!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Abwägung: Baum als Betandteil einer Bar-Terrasse ? Eulogy Entwurf & Theorie 10 02.07.2008 21:15
Gute Baum-Aufsichten als Staffage? Florian Präsentation & Darstellung 8 13.05.2008 22:14
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:01 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®