Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.04.2004
Beiträge: 4
nice2: Offline

Ort: Öhringen

nice2 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.04.2004
Uhrzeit: 22:23
ID: 3677



Landschaftsarchitektur

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo
stehe gerade kurz vorm abi
und stehe gerade vor meiner großen entscheidung wie jeder wohl auch mal gestanden ist
meine interesse liegt zu ökolgie und architektur, dabei kam mir lanschaftsarchitektur in den sinn, nach kurzen infos( wie A-amt und wenigen büchereibesuchen wurde ich leider noch immer nicht klug.
jedoch lässt mich dieses thema nicht los.
kann mir jemand mehr darüber erzählen?
bitte bitte oder auch noch richtungen vorschlagend die auch in dieser richtung liegen?

danke nice2:rolleyes:
__________________
Vika :-)

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 12.04.2004
Uhrzeit: 14:43
ID: 3680



Social Bookmarks:

Architektur und Landschaftsarchitektur sind eigentlich schon zwei grundlegend verschiedene Dinge.
In der Architektur geht es um die Gestaltung von Hochbauten. In der Landschaftsarchitektur um die Gestaltung von Aussenräumen. Folglich ist in der Architektur natürlich der konstruktive Aspekt ein viel wichtigerer.

Aber Architektur und Ökologie schließen sich ja nicht aus. Zwar hat die Ökologie in der Architektur nicht besonders viel mit Pflanzen zu tun, aber sie ist ein Teil des Ökosystems.
Das klassischen Gliederungsprinzip von Ökosystemen unterteilt dieses in ein belebts Teilsystem und ein unbelebtes Teilsystem. Tomasek hat dieses Ökosystem aber weiterentwickelt und es in drei Teile unterteilt: Ein belebts Teilsystem, ein unbelebtes Teilsystem und ein technisches Teilsystem, zu dem Bauten und Maschinen gehören. Das ist sinnvoll, denn auch diese beiden komponenten (Bauten und Maschinen) überen ein Einfluss auf das System aus.
Mit einer überlegten Architektur kann man aber diesen Einfluss in eine positive Richtung steuern. Das heißt nicht, dass man jetzt einfach jedes Dach begrünt und überall Pflanzen hinstellt, sondern auch technische Maßnahmen könne z.B. den Engergieverbrauch eines Hauses reduzieren oder Ressourcen nutzen, die zu einer geringeren Umweltbelastung führen.
Ein paar Beispiele:
- Wärmepumpen
- Solaranlagen zur Wassererwärmng
- Photovoltaikanlagen
- (Tages-)Lichtlenkung zur Ausleuchtung von Räumen
- Verschattungselemente
- Dämmungen
- Nachtkühlung
- Verwendunge angemessener Baustoffe (auch die Herstellung kostet viel Energie)
- Wärmerückgewinnung
- Grauwasseraufbereitung

All diese Überlegungen werden in der Architektur zukünftig einen großen Einfluss üben. Als Architekturstudent behaupte ich mal, dass mal als Architekt grösseren Einflüss auf unser Ökosystem ausübern kann, als ein Landschaftsarchitekt. Aber vielleicht widerspricht mir da ja ein Landschaftsarchitekt

Grüsse
Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.04.2004
Beiträge: 4
nice2: Offline

Ort: Öhringen

nice2 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.04.2004
Uhrzeit: 21:07
ID: 3681



architektur+ Ökologie #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke für die umfangreiche antwort

ich stimme zwar mit dir überein, dass eigentlich die! architektur einen großen einfluß auf uns alle übt; aber, da ich grad auf ner landwirtschaftl Schule bin, sind, so denke ich, diese faktoren eher von der landwirtschaft und dem umgang mit der umwelt zu tun,

nun wie Fontane dies in seinem Roman sagen lies: Es ist ein weites Feld
MfG Vika
__________________
Vika :-)

Geändert von nice2 (15.04.2004 um 13:40 Uhr).

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 12.04.2004
Uhrzeit: 22:50
ID: 3682



Social Bookmarks:

Tschuldigung, aber ich verstehen Deinen letzten Beitrag nicht

Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2003
Beiträge: 24
club_of_rome: Offline


club_of_rome is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.04.2004
Uhrzeit: 13:19
ID: 3784



Social Bookmarks:

Ich wusste damals auch nicht so recht ob ich Landschaftsarchitektur studieren soll oder nicht. Dann habe ich nach meinem Abi in einem Buero fuer Landschaftsarchitektur fuer 6 Wochen gejobbt und es auf keinen Fall bereut. Naja und nun bin ich im 8. Semester LA. Mach doch auch einfach so nen Parktikum und check it out ob es was fuer dich ist.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.04.2004
Beiträge: 4
nice2: Offline

Ort: Öhringen

nice2 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.04.2004
Uhrzeit: 16:07
ID: 3786



merci #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Oh danke, leider hab ich nicht soviele Landschaftsarchitekten, aber wie ich dies über meinen Ex erfahren habe, da er techn Zeichner ist, ist es sehr interessant, Ich danke dir für diesen tipp:-)
__________________
Vika :-)

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 26.04.2004
Uhrzeit: 17:31
ID: 3791



Social Bookmarks:

Für ein Praktikum mußt Du auch keinen Landschaftsarchitekten haben, es reicht, sich in einem fremden Büro zu bewerben
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.10.2003
Beiträge: 42
grizzly: Offline


grizzly is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.05.2004
Uhrzeit: 21:48
ID: 3935



Social Bookmarks:

Zu der architektonisch geprägten Sichweise von Florian möchte ich dir ein paar Hinweise aus der Sicht eines angehenden Landschaftsplaners/ Landschaftsarchitekten geben.

Mir ging es nach dem Abi so ähnlich, wie dir jetzt. Ich hatte auch die Idee irgendwas in Richtung Ökologie zu machen.
Ich hab mich damals für Landschaftsplanung/Landschaftsarchitektur entschieden, wobei alles was ich mir so vorstellte und was mir von anderen herangetragen wurde in Richtung Gartengestaltung, Parkgestaltung, u.ä. ging.

In den ersten zwei Semestern schätzte ich die riesen Abwechslung im Studium. Theoretische Vorlesungen, praktische Bestimmungsübungen (Pflanzen und Tiere), Seminare zu Zierpflanzen im Schaugarten, technische Übungen und dazu die künstlerischen Fächer. Vieles fand bei uns im Freien statt.
Zugegeben ich bin kein Picasso und denke, dass ich einen großen Teil der zeichnerischen Übungen nicht mehr brauchen werde, aber es hat trotzdem Spass gemacht und war ne tolle Erfahrung.

Ich hab die Erfahrung in den 8 Semestern Studium gemacht, dass du sehr stark die Möglichkeit hast deinen eigenen Weg zu finden und dass dir bis zum Schluss die Möglichkeiten offen stehen.

Nun zu meinen praktischen Erfahrungen. Bei uns an der Fachhochschule sind 2 Praxissemester vorgeschrieben. Das erste findet im 3. Semester statt.
Man kann eigentlich sagen, dass man nach dem ersten Praktikum eigentlich richtig weiß was man studiert und auf was man hinarbeitet.

Ich kann dir ein Praktikum nur wärmstens empfehlen. Unten hab ich eine Öhringer Adresse herausgesucht. Falls du auch etwas weiter fahren würdest kann ich dir ein paar gute Büros nennen.


Zum Aufgabenfeld, was dich später erwarten wird kann ich folgendes sagen.
Es gibt grundsätzlich die zwei Richtungen Landschaftsplanung und Objektplanung in der Landschaftsarchitektur.

Die Objektplanung beschäftigt sich mit allem, was man so unter Gartengestaltung, Parkgestaltung, Gestaltung öffentlicher Räume, Plätze und Straßen kennt. Dazu kommt auch die Planung von Außenanlagen, Innenhöfen und Gründächern für Gebäude. (Bereiche, die auch gerne von Architekten so mitgemacht werden) Kunden sind die öffentliche Hand, Privatfirmen, aber auch Privatleute.

Landschaftsplanung ist das, was du dir wohl eher unter Ökologie vorstellen kannst.

Landschaftsplanerische Leistungen sind:

-Landschaftspläne und Grünordnungspläne, die für die Gemeinde- bzw. Baugebietsfläche erstellt werden

- Umweltvertäglichkeitsstudien für Bauprojekte (Straße, Bahn, Bebauung, Windparks) und Abhandlung der Eingriffsregelung für Baugebiete. Hier wird der Naturhaushalt mit seiner Leistungsfähigkeit erfasst und bewertet und dann die Konflikte und Eingriffe ermittelt. Anschließend werden Vermeidungs- und Ausgleichsmaßnahmen gesucht und die Umsetzung fachlich begleitet.

- Gewässerentwicklungsplanung: Hier werden die Flüsse kartiert, negative Stellen ermittelt (Konflikte) und Maßnahmen formuliert an welcher Stelle Verbesserungen oder Sanierungen durchgeführt werden sollen.

- Pflege- und Entwicklungspläne für Naturschutzgebiete

- FFH-Verträglichkeitsprüfung und zukünftig auch Managementpläne für Natura 2000 Gebiete.
Natura 2000 ist ein von der europäischen Union entwickeltes Schutzsystem, in dem jeder Mitgliedstaat Gebiete zum Schutz von Pflanzen, Tieren und Lebensräumen für die er eine besondere Verantwortung hat ausweisen muss.

- Naturschutzplanung in Nationalparken

Dazu kommen noch viele angrenzende Tätigkeitsfelder, zB. arbeiten Landschaftsplaner auch in der Umweltbildung.

Landwirtschaft und Landschaftsplanung sehe ich als zwei Bereiche, die sehr wohl sehr gut zusammenarbeiten können und in Zukunft auch immer mehr zusammenarbeiten müssen.
Ich stimme dir hier voll zu, dass die Landwirtschaft eine sehr große ökologische Verantwortung hat.
Ich denke, dass man sich auch hier durchaus ein Standbei eröffnen kann, wenn man aus der Landwirtschaft kommt und hier genau weiß wo sind die Problem, Schwächen und Stärken.
Viele Sachen müssen gemeinsam im Dialog entwickelt werden damit sie nachhaltig von Bestand sind.



Weitere Infos und Adressen erhälst du auch beim Bund Deutscher Landschaftsarchitekten oder der Architektenkammer Baden-Württemberg, wo auch die Landschaftsarchitekten organisiert sind.
http://www.bw.bdla.de/mitglieder/mitglieder_main.htm

Hier hab ich eine Adresse eines Öhringer Landschaftsarchitekturbüros. Ich kenn das Büro selbst nicht, hab sie nur aus dem Internet.
http://www.steinbach-bortt.de/adresse.html

Wenn dich das Thema Landschaftsarchitektur immer noch interessiert und du zu einem oder anderen Bereich mehr wissen möchtest werde ich gerne noch mehr ausführen.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 16.06.2004
Beiträge: 62
Der Gaertner: Offline

Ort: Osnabrueck
Hochschule/AG: Professor, emeritiert, freiberuflicher Unternehmensberater für den Baubetrieb

Der Gaertner is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 30.06.2004
Uhrzeit: 15:37
ID: 4201



Studienangebote Landschaftsarchitektur #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Nice2,

Sie haben ja schon viele Infos bekommen zu Ihrer Frage nach dem Studium Landschaftsarchitektur. Vielleicht interessiert es Sie, dass darüber eigentlich ganz gute Transparenz herrscht, wenn man nur die richtigen Adressen kennt.

Als Anlage eine Übersicht über die Studienangebote in Deutschland. Ich habe sie aus einer Studie herausgenommen, an der ich gerade arbeite.

Vielleicht hilft das weiter und schafft ein wenig Überblick!

Gruß!
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf studienangebote landschaftsarchitektur.pdf (126,0 KB, 4112x aufgerufen)
__________________
Wolfgang Ziegler

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Landschaftsarchitektur wo studieren? cookie Studium & Ausbildung 21 04.07.2008 16:41
landschaftsarchitektur + landschaftsbau realist Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 17 06.07.2005 18:24
Landschaftsarchitektur in Barcelona (job!!) Barca Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 0 23.06.2005 09:36
hochbauarchitektur contra städtebau,innen- und landschaftsarchitektur realist Beruf & Karriere 2 29.04.2005 08:26
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:26 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®