tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Studium & Ausbildung (https://www.tektorum.de/studium-ausbildung/)
-   -   Architektur-Studium "for fun" (https://www.tektorum.de/studium-ausbildung/2931-architektur-studium-fun.html)

Natascha 20.08.2006 20:26

Architektur-Studium "for fun"
 
Hallo zusammen,

aufgrund meines allg. Interesses an der Architektur würde ich gerne ein Studium in dieser Richtung aufnehmen. Allerdings geht es mir dabei weniger um einen Abschluss als vielmehr um die praktischen und theoretischen Inhalte.

Ich wäre gerne bereit, für dieses Studium zu bezahlen.

Da ich schon dem regulären Studentenalter entwachsen bin und einige Berufsabschlüsse aufweisen kann, hält sich mein Interesse, vorher eine Mappe zu erstellen oder ein Praktikum auf dem Bau abzuleisten, deutlich in Grenzen.

Kann mir jemand einen Tipp geben, ob dies und - vor allem - wo dies entweder im Großraum Düsseldorf oder aber als Fernstudium möglich ist.

Vielen Dank
Natascha

secretgarden 21.08.2006 09:38

ich glaube kaum, dass ein architekturstudium als fernstudium irgendwo angeboten wird. kann mir nicht vorstellen, wie sich das oranisatorisch durchziehen lässt....
ist ja kein reines lernstudium, sondern beinhaltet viel praxis.
und um eine mappe für die bewerbung an einer uni/fh wirst du nicht rumkommen denke ich.
das praktikum könnteste noch faken anhand "belegen" die du dir von befreundeten bauunternehmen/malern/tischlern besorgen könntest....

darf man fragen, wozu du dir theoretisches architekturwissen aneignen willst? echt nur für just for fun?
wieso gehst du dann nicht als gasthörer an unis?

Francis 21.08.2006 09:42

also, als Fernstudium wirst du Architektur nicht finden, dafür ist das Studium einfach nicht ausgelegt, allein durch die Entwurfskorrekturen kann man sowas nicht zuhause im stillen Kämmerlein lernen ;-)

Um die Mappe kannst du drum rum kommen, nämlich durch ZVS, zumindest ging das früher, weiss nicht wie das heute ist, ob da mittlerweile schon alle Unis Mappen verlangen.

Wenn es dir nicht um einen Abschluss geht, mussst du das Baustellenpraktikum sowieso nicht machen, da fragt keiner nach, erst wenn du dein Vordiplom haben willst, aber das Praktikum ist normalerweise nicht Pflicht zur Zulassung zum Studium.

So wie sich das anhört, liegt dein Interesse ja nicht unbedingt in Baukonstruktion, Bauphysik, Statik und den ganzen technischen Baufächern (gehe ich jetzt mal von aus, schliesslich willst du dir ja das baustellenpraktikum sparen).
Das heisst, es bleibt vor allem Baugeschichte, Architekturtheorie und Entwurf.
Baugeschichte/Architekturtheorie könntest du dir an jeder x-beliebigen Uni (Arch.fakultät) auch einfach so anhören, ohne eingeschrieben zu sein, die vorlesungsgruppen sind da üblicherweise recht gross, da fällst du nicht auf. Alternativ geht es da auch mit gasthörerstatus.

Entwurf wird schwierig. Dafür müsstest du regulär eingeschrieben sein, und vor allem auch Interesse an Baukonstruktion haben, bzw. alle Vorlesungen besuchen, sonst fehlen dir da technische Grundlagen.

Weiss nicht, wenn du eh keinen Abschluss willst, vielleicht wäre es dann auch genug, sich als Gasthörer einzuschreiben, und ansonsten viele bücher zum Thema im selbststudium durcharbeiten...

secretgarden 21.08.2006 10:06

:D sag ich doch.

Francis 21.08.2006 12:37

Sorry secretgarden, ich bin beim tippen neben der Arbeit irgendwie immer unglaublich langsam, als ich geschreiben hab, war dein Beitrag noch nicht da...

Aber ist ja nicht so schlimm, es bestätigt deine Meinung ja nur :-)

secretgarden 21.08.2006 12:56

ich hab mich auch nicht beschwert, dass du dasselbe im prinzip geschrieben hast.
war nur amüsiert und musste lachen weil wir die gleiche meinung vertreten.
;)

Tom 21.08.2006 12:57

Dann gibt es doch noch die überall aus dem Boden sprießenden, kostenpflichtigen Aufbaustudiengänge bzw. Masters à 4 Semester/2 Jahre (auch berufsbegleitend), für die Du mit Deinen vorhandenen Qualifikationen zugelassen werden könntest.

An der ETH gibt es z.B. einen zu Architekturtheorie, aber noch dutzende mehr. Ohne Mappe, ohne sonstwas. Da werden auch Geisteswissenschaftler und andere Nichtarchitekten angenommen, weil es den Veranstaltern um die Kohle geht und nicht ums Prinzip. Und evtl. willst Du ja gar keinen vollen Studiengang, mit Statik, Bauko und 893 sehr großen, großen, mittleren, kleinen und sehr kleinen Entwürfen - in blau, rot, aubergine, okker - gestreift, geblümt, kariert - in Gips, Holz, Styropor, Metall ;) ...

Francis 21.08.2006 13:09

@ Tom

Welchen Architektur-Master kann man denn machen, ohne vorher Architektur mit Bachelor oder Diplom studiert zu haben? Also ich kann mir nicht vorstellen, dass das geht...

Tom 21.08.2006 13:15

Keinen "normalen" Master, der zum normalen Architektur-Abschluss führt. Aber alles Kostenpflichtige, was als Aufbaustudium danach noch angeboten wird. Das alles sind auch "Master"-Abschlüsse. Werde mal schauen, was ich da noch so finde. In den letzten 5 Jahren sind da überall neue Angebote kreiert worden, das geht von Architektur & Medien, über besondere Aspekte des Städtebaus, zu Architektur & Informatik, etc., etc. ...

Wirst Du an jeder großen deutschen (und europäischen) Uni entsprechende Angebote finden.

EDIT, Beispiele:

Master "Europäische Urbanistik" in Weimar, für "berufserfahrene Absolventen der Architektur, Landschafts- und Innenarchitektur, Stadt-, Regional- und Raumplanung, Geografie, Bauingenieurwesen, Stadt- und Architektursoziologie, Umweltwissenschaften und vergleichbarer raumorientierter Wissenschaften.
http://www.uni-weimar.de/cms/Europae...ik.3792.0.html

Master "MediaArchitecture" in Weimar, "Der postgraduale Master-Studiengang MediaArchitecture wird gemeinsam von den Fakultäten Architektur und Medien angeboten und schließt mit dem berufsqualifizierenden Master of Science (M.Sc.) ab. Einsatzgebiete sind das Architekturbüro, Messe- und Eventarchitektur, Filmarchitektur, Bühnenbild, Städteplaner, Ingenieurbüros, intelligente Leitsysteme, Wissens-, Produkt- und Imagerepräsentation."
http://www.uni-weimar.de/cms/MediaAr...re.1844.0.html

Master of Advanced Studies in Architektur - Geschichte und Theorie der Architektur an der ETH. "Das Studium richtet sich in erster Linie an diplomierte Architekten/innen sowie an Absolventen/innen verwandter Studienrichtungen (Kunstgeschichte, Landschaftsarchitektur etc.). Vorausetzung ist ein von der ETH anerkannter Hochschul- bzw. Fachhochschulabschluss, vorzugsweise im Bereich Architektur oder verwandten Fachgebieten."
http://www.gta.arch.ethz.ch/d/mas/le...staltungen.php

Es gibt aber auch noch weniger elitäre. Was in Düsseldorf oder im Ruhrgebiet zu finden ist, weiß ich nicht.

Francis 21.08.2006 14:17

Nein, ich denke, einen Master kann Natascha vergessen. Für mich hört es sich auch nicht so an, als ob sie schon ein Studium abgeschlossen hat (Grundvoraussetzung für jeden Master), sondern eher Ausbildungen gemacht hat, aber das kann sie ja noch selbst aufklären ;-)

Ich denke, mehr als Gasthörerstatus ist nicht drin, und ansonsten vielleicht so Weiterbildungsangebote von ILS oder IHS, oder wie die heissen, da kann man auch Feng-Shui Berater machen und Innenarchitektur (natürlich nicht als akademischen Abschluss).

Tom 21.08.2006 14:34

Das mit dem Gasthörerstatus war schon der beste Tipp. Außerdem werden doch vielerorts auch Kompaktkurse angeboten; an US-Unis (und anderswo) darf jeder, der bezahlen kann, eine der Summer-Schools mitmachen und so in irgendein Fach reinschnuppern. In Hamburg gab es doch noch diese Akademie (private Trägerschaft), die auch diverse baubezogene Abschlüsse bietet. Da gibt es sicher Zig Parallelanbieter auch im Ruhrgebiet. Man muss nicht gleich an die Volkshochschule verweisen.

Wer nach einem Studium fragt, hat wohl auch die formalen Voraussetzungen. Und wer Jahre Berufspraxis und einige Qualifikationen vorweisen kann (Meister? Techniker?), findet auch unter anderen Bedingungen eintritt.

Francis 21.08.2006 14:48

@ Tom

Ich gehe auch davon aus, dass Natascha die Voraussetzungen für ein Studium erfüllt (Abi, Fachabi oder was auch immer) aber ich gehe, zumindest solange, bis sie sich selbst dazu äussert, eben auch davon aus, dass ihr die Voraussetzungen für einen Master fehlen, nämlich Bachelor oder Diplom.

Und ich denke, dass man für einen Architekturmaster nicht irgendeinen Bachlor braucht, sondern schon den von Architektur, womit der Master meiner Meinung nach eben komplett rausfällt...

Tom 21.08.2006 14:57

Ist ja schon gut - daneben zielen tun meine Vorschläge wohl auf jeden Fall; ich wollte ja nur die Phantasie beflügeln ;) ...

Tom 21.08.2006 15:21

Hier ist noch was: Deutscher Bildungsserver: http://www.bildungsserver.de/. Und eine Weiterbildungs-Datenbank, in der reguläre Studiengänge und private Angebote aufgeführt sind: http://www.iwwb.de/metasuche/

Natascha 21.08.2006 16:34

Architektur-Studium "for fun"
 
Hallo zusammen!

Vielen Dank für die gut gemeinten Ratschläge und Tipps, werde sie im laufe des Nachmittags bearbeiten.
Gerne werde ich Eure Neugierde befriedigen und einige aufgekommenen Fragen beantworten.
1. Die Vorraussetzung für ein Hochschulstudium kann ich vorweisen. Habe bereits ein Studium hinter mir.

2. Mit „just for fun“ meinte ich, das ich keinerlei Ambitionen habe, als Architektin mein Geld zu verdienen. Mein Ziel ist es meinen eigenen Traum vom “Eigenheim“ mit fundiertem Wissen selbst zu verwirklichen.

3. Hatte zwar Kunstleistung in der Schule, aber dies ist schon ein paar Jahre her. Genau genommen habe ich seit dem nie mehr gezeichnet. Daher bin ich mir ziemlich sicher, dass ich durch eine Eignungsprüfung durchrasseln würde.

4. Auf ein Praktikum auf dem Bau habe ich einfach keine lust. Leider haben wir auch keine befreundeten Tischler o. sonstige Handwerker im Freundeskreis oder in der Verwandtschaft.

Laut meiner Recherche kann man als Gasthörer nur an Vorlesungen, aber nicht an Seminaren teilnehmen. Da ich natürlich auch an den praxisorientierten Seminaren teilnehmen möchte, kommt das “Studium“, als Gasthörer nicht in Frage. Falls ihr eine andere Information habt, würde ich mich sehr freuen.
Wie ihr sicherlich gesehen habt, wohne ich in Krefeld. Allerdings ist die nächste Universität, die ein Architekturstudium anbietet, Dortmund. Die Entfernung ist mir einfach zu weit. Daher habe ich einfach gehofft, dass es irgendeine andere Lösung gäbe.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:43 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®