ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2004
Beiträge: 3
Jesse: Offline


Jesse is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.06.2004
Uhrzeit: 21:26
ID: 4047



Möbeldesign

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

Ich stehe momentan vor der schwierigen Studienwahl und hab eine etwas doofe Frage:

Wenn ich in Richtung Möbeldesign gehen möchte, sollte ich dann ehr Design oder Innenarchitektur (evtl. mit Schwerpunkt Möbeldesign) studieren?

Danke im Voraus

Jesse

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 03.06.2004
Uhrzeit: 00:18
ID: 4048



Social Bookmarks:

Hallo Jesse!

Aus meiner Perspektive sieht das wie folgt aus:

An Deiner Stelle würde ich mich in jedem Fall für ein Design-Studium entscheiden. Der Grund dafür liegt nicht zuletzt darin, dass der Studiengang 'Design' als Universitätsstudiengang angeboten wird.
Generell halte ich es für eher empfehlenswert Studiengänge, die im weitesten Sinne mit Gestaltung zu tun haben, an einer Universität zu belegen, da nach meiner Erfahrung die Thematik gesellschaftswissenschaftlicher diskutiert wird als an der FH. Gerade Philosophie und Psychologie sind Themen, die in einer Ausbildung zum Gestalter überaus wichtig sind, und die Grundlage für 'gute' Gestaltung bilden.

Auch wenn sich Deine Studienberechtigung auf die FH beschränkt würde ich die Bemühungen in Richtung Gestaltung lenken. Der Grund liegt in dem Wesentlichen Unterscheid zwischen Deinem Ziel Möbel zu gestalten und der Innenarchitektur.
Die Architektur im weitesten Sinne kümmert sich immer um Raum als Ganzes und deckt damit ein anderes Spektrum als das reine Möbel-Gestalten ab. Zwar entwirft der Innenarchitekt gelegentlich auch mal Möbelchen, bei der Innenarchitektur wird jedoch eher der Innenausbau behandelt. (Wenn man das heute überhaupt noch so sagen kann. An der FH Rosenheim werden Meineswissens auch Thematiken des Hochbaus im Studiengang Innenarchitektur vermittelt.)
Darüber hinaus bekommst Du bei der Gestaltung (Design) einen breiteren Bereich an (Gestaltungs-)Grundlagen vermittelt. Aufgrund derer Du Dir dann während Deines Studiums Schwerpunkte selbst setzten kannst.

Wie Du siehst rate ich von einem Studium der Innenarchitektur ab, wohl auch, weil ich ein solches Studium für nicht studierenswert halte. Du solltest Dir also noch einige andere Meinungen einholen. Dennoch denke ich, dass die obigen Bemerkungen auch einer objektiven Betrachtung standhalten!


Gruß, Jochen

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2004
Beiträge: 3
Jesse: Offline


Jesse is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.06.2004
Uhrzeit: 15:03
ID: 4049



Social Bookmarks:

Vielen Dank, das ist ausführlicher als ich es mir erhofft hätte. Und sehr interessant.

Warum genau hälst du ein Studium der Innenarchitektur für 'nicht studierenswert'?
Ich dachte immer, dass Designer und Innenarchitekten es ähnlich schwierig hätten in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit!?

Nochmals vielen Dank

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 15.06.2004
Uhrzeit: 00:43
ID: 4095



Social Bookmarks:

Hallo Jesse!

Sorry, hat etwas gedauert bis ich mich wieder melde.

"Warum genau hälst du ein Studium der
Innenarchitektur für 'nicht studierenswert'?"


Ich dachte das sei klar geworden:

Gerade in den Bereichen die im weitesten Sinne mit
'Gestaltung' zu tun haben muss so etwas wie eine
Basis, eine Gestaltungstheorie oder ein Gestaltungs-
grundsatz 'wachsen'. Das geschieht in der Regel auf-
grund der Beschäftigung mit geistes- und gesellschatfs-
wissenschaftlichen Themen und braucht Zeit. Bei dem
Einen mehr bei dem Anderen weniger.
Selbst eine qualitätiv hochwertige Lehre kann lediglich
eine günstige Voraussetzung für eine solche Entwicklung
sein, aber kein Garant. Man kann so etwas nicht übers
Knie brechen oder im voraus planen.
Im Laufe dieser (Entwicklungs-)Zeit bilden sich von ganz
allein Schwerpunkte an denen man arbeiten will heraus.
In der Regel ändert sich die Vorstellung die man vor dem
Studienbeginn hat relativ drastisch und man steckt seine
Ziele während des Studium neu ab bzw. konkretisiert sie.
Daher sollte man sich ein weites Spektrum an Möglichkei-
ten offen halten.
Ein 'Studium' der Innenarchitektur legt den Schwerpunkt
von Beginn an relativ eng fest (vergleichsweise zum
Studium der Gestaltung)

Auch wenn es manchmal (leider all zu oft) so aussieht:
Gestaltung und Design hat nichts mit Coolnes zu
tun. Wenn man Gestaltung so betreibt kommt das am
Ende heraus, was man auf PRO 7 in den Reportagen
sieht: MODISCHER MURKS , der keine drei
Monate 'aktuell' geschweigedenn ertragbar bleibt.

Grundlage von guter Gestaltung ist immer eine geistes-
und gesellschaftswissenschaftlich fundierte Theorie, das
Interesse am Menschen, seiner sinnlichen Wahrnehmung
und seinem Geiste.


Gruß Jochen

PS: Wenn noch Fragen offen sind, stell sie![U]

Geändert von Jochen Vollmer (15.06.2004 um 00:47 Uhr).

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2004
Beiträge: 3
Jesse: Offline


Jesse is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.06.2004
Uhrzeit: 22:03
ID: 4114



Social Bookmarks:

Ok, vielen Dank. Ich denk jetzt ist erst mal alles klar. Ich werde mich warscheinlich auch für ein Studium an einer Uni entscheiden. Vor allem auf grund dieser geisteswissenschaftlichen Grundsätze.
Danke nochmal.

Gruß, Jesse

Geändert von Jesse (16.06.2004 um 22:06 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Schöne Seiten zu Innenarchitektur & Möbeldesign Pawaya Innenarchitektur & Design 4 05.01.2006 19:48
Studieren als Meister,Möbeldesign Towdie Studium & Ausbildung 1 19.10.2004 20:14
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®