Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.07.2011
Beiträge: 5
d.g.: Offline


d.g. is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.03.2017
Uhrzeit: 20:05
ID: 56338



Vom Allrounder zum Entwerfer

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

bin Absolventin(Diplom) mit Schwerpunkt Entwurf.
Habe jetzt die Möglichkeit als Allrounder (LPH 1-9) in einem kleinen Büro anzufangen.
Ist der Umstieg dann als Entwerfer in 2 Jahren realistisch?
Als Allrounder ist der Entwurfsanteil eher bescheiden.
Wenn ich nach Entwurfsstellen als Absolventin (deutschlandweit) suche ist die Auswahl sehr begrenzt.
Was meint ihr? Für jegliches Feedback bin ich sehr dankbar.


Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 25.03.2017
Uhrzeit: 22:34
ID: 56341



AW: Vom Allrounder zum Entwerfer

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich halte es immer für sehr wichtig, nach dem Studium oder parallel dazu die hinteren Leistungsphasen zumindest für ein Projekt zu machen. Erst dadurch bekommt man auch als Entwerfer eine Idee, wie die Dinge tatsächlich funktionieren könnten und worum es bei der Planung geht. (Neben den technischen Details geht es auch häufig um die eher politischen Aspekte...)

Selbst im Wettbewerb muß man i.d.R. ein Fassadendetail liefern, da sollte man schon wissen, worum es da geht.

Im Übrigen haben es diejenigen, die vom Studium in die Entwurfsabteilung gehen schwer, später in andere Bereiche einzusteigen.
Nach meiner Erfahrung ist die Bezahlung als Entwerfer häufig geringer, es sei denn man gehört zu den Spitzenentwerfern...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 351
Nightfly: Offline

Ort: Karlsruhe

Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 27.03.2017
Uhrzeit: 17:28
ID: 56345



AW: Vom Allrounder zum Entwerfer #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Dem was Florian sagt ist nichts mehr hinzuzufügen. Letztendlich ist es eher schwierig vom Entwerfen und Zeichnen wegzukommen, als genau dorthin. Und Dein Wissensdefizit und Erfahrungsbedarf liegen nach dem Studium eher nicht im Entwurf, sondern in der Umsetzung. Du wirst auch immer besser entwerfen je mehr Du auch die Umsetzung kennenlernst. Ein kleines Büro mit einem kleinen Projekt in dem Du mal von A bis Z alles machen kannst ist eigentlich perfekt, meiner Ansicht nach.
Und meiner Meinung nach hört der Entwurf nicht in Leistungsphase 3 auf sondern Du musst Deinen Entwurf in der Werkplanung, der Ausschreibung, der Besprechung auf der Baustelle und schließlich final in der Bauleitung mitumsetzen. Erst dann ist es wirklich geschafft und man sieht was dabei herauskam. Zeichnen kann man viel... Wenn dann noch die Schlussrechnung ohne Nachträge passt ist alles rund.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.07.2011
Beiträge: 5
d.g.: Offline


d.g. is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.03.2017
Uhrzeit: 13:41
ID: 56347



AW: Vom Allrounder zum Entwerfer #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Vielen Dank für die ausführlichen Antworten, die haben mir sehr geholfen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2005
Beiträge: 463
Lang: Offline


Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 29.03.2017
Uhrzeit: 16:57
ID: 56349



AW: Vom Allrounder zum Entwerfer #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

... und spätestens nach 2-3 Jahren mit viiiiielen unbezahlten Überstunden, Nacht- und Wochenendschichten bei niedrigem Gehalt wirst du dann darüber nachdenken, ob es nicht doch besser wäre, vom Entwurf in die Konstruktion oder Ausführung zu wechseln ;-)

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:13 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®