Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.01.2011
Beiträge: 63
wacase: Offline

Ort: Quedlinburg

wacase is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.06.2020
Uhrzeit: 22:54
ID: 57501



Der erste Angestellte...

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen !

Kurz zu meinem Werdegang....ich habe mich vor gut 2 Jahren selbstständig gemacht. Das erste Jahr war etwas schwierig aber mittlerweile werden ich von vielen empfohlen und bin mit der Auftragslage mehr als zufrieden. Es ist eigentlich schon so das ich kaum noch in der regulären Arbeitszeit Zeit für das Zeichnen finde sondern Tagsüber nur von Termin zu Termin hetze. Ich mache meinen Job mit Leib und Seele aber ich merke das ich gerade in der Abwicklung von Zeichenarbeiten und Rechnungskontrollen usw. etwas Entlastung benötige. Für mich ist klar das die Bereitstellung des zusätzlichen Arbeitsplatzes Geld kostet, woran es jetzt erstmal nicht scheitern sollte. Auch das unter Umständen Einarbeitungszeiten nötig sind und natürlich Ausfallrisiken bestehen etc. Das kennt man ja aus seinem eigenen Werdegang. Was mir mehr Kopfzerbrechen bereitet ist der betriebswirtschaftliche Aspekt. Sagen wir ein Architekt oder Bauzeichner bewirbt sich und möchte ein entsprechendes Gehalt. Wieviele Monatsgehälter sollte ich ca. rein Umgangssprachlich formuliert auf dem Konto liegen haben ? Reichen da 2,3 oder 6 Monate ? Versteht Ihr meinen Gedankengang? Schöne Grüße

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.07.2011
Beiträge: 99
Patrick123456: Offline


Patrick123456 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.06.2020
Uhrzeit: 18:52
ID: 57509



AW: Der erste Angestellte...

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Außer bei richtig großen, langgehenden Projekten würde ich wahrscheinlich eher nach Freelancern schauen. Als kleines Büro ist momentan wahrscheinlich eher die Schwierigkeit überhaut jemanden zu finden der sowas möchte. Rein betriebswirtschaftlich gedacht würde ich ich mich an der Kündigungsfrist des Angestellten orientieren.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Erste Jahr des Studiums arch100500 Studium & Ausbildung 3 03.08.2012 15:00
Erste Schritte mit Cinema 4D Nightfly Präsentation & Darstellung 3 20.10.2010 12:52
Erste Akquise - Eure Erfahrungen adaminbaum Beruf & Karriere 18 18.11.2009 10:08
erste bewerbungen nach dem diplom dean_moriarty Beruf & Karriere 27 24.08.2009 15:03
erste Berufserfahrung chr Beruf & Karriere 88 30.07.2005 15:36
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:11 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®