Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.11.2006
Uhrzeit: 10:11
ID: 19663



Arbeiten in Italien

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

ich würde einfach mal gerne wissen, wie so die Erfahrungen in Italien mit Architekturbüros so sind. Ist es einfach, Arbeit zu finden, wie ist der Standard dort, was sind so die hauptaufgaben?
Geht jetzt nicht um Star-Büros, sondern eher das kleine, ganz normale, italienische Architekturbüro.

Meine bisherige Vorstellung (hab da ja noch nie gearbeitet, hatte aber im Studium öfters mit italiensichen Studenten zu tun) ist so: eher künstlerisch ausgelegt, kaum Erfahrung mit ökologischen Baustoffen, Bauko ist nicht sooo wichtig...

Wer hat Erfahrungen?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 10.11.2006
Uhrzeit: 10:45
ID: 19664



Social Bookmarks:

Wenn ich deutsche Studenten über Architekturbüros in Deutschland befrage, dann bekomme ich ungefähr dieselbe Antwort........


Im Ernst: ich kenne einige Franzosen, die in Italien gearbeitet haben, und von der Arbeitsweise her sind die beiden glaube ich ziemlich ähnlich. In Frankreich steht übrigens der Entwurf und die Ästhetik (zumindest bei großen Vorhaben) im Vordergrund, es wird aber nicht als "künstlerisch" romantisiert. Die Franzosen haben sowieso eine Andere Denkweise über den Beruf des Architekten als die Deutschen. Dort ist der Architekt nicht der letzte Depp am Bau wie hier, und man bekommt nicht jeden vom Hausmeister bis zum Handwerker als kompetenter vorgesetzt.

Es gibt übrigens internationale sehr gute Büros in Italien, gerade Liebeskind und Co. finden es wahrscheinlich chic, dort ein Büro zu haben.......

Ich würde mich aber im vorraus schlau machen, ob gute Architektur flächendeckend gemacht wird, oder ob nur in den Großstädten was geht. (in südlichen Ländern werden häufig Einfamilienhäuser und andere kleine Projekte von Bautechnikern gemacht, was das Arbeitsfeld des Architekten auf Großobjekte und Villenbau für Reiche einschränkt.)

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Praxissemester in Italien Ann Studium & Ausbildung 2 29.07.2011 19:19
Italien mit dem Rucksack Piano Reisen & Exkursionen 5 04.07.2006 14:33
Arbeiten in Canada mickey97 Beruf & Karriere 2 24.05.2006 15:28
Architekturpraktikum in Italien SoNici Studium & Ausbildung 3 09.06.2005 09:10
Architektur in Italien (Palermo) SoNici Beruf & Karriere 0 08.08.2004 16:17
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®