Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 20
Nils01: Offline

Ort: Konstanz
Hochschule/AG: Tutor Lehrstuhl Prof. Schenk 03/04

Nils01 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.11.2006
Uhrzeit: 11:14
ID: 19961



Social Bookmarks:

Zulassung zu Architektur- und Stadtplanungs-Masterstudiengängen:


Stadtplanung:

z.B. HfT Stuttgart, Master: zugelassen werden neben Architekten auch Raumplaner, Geographen, Bauingenieure, selbst Soziologen mit entspr. Schwerpunkt haben Chancen.

Architektur:

Bauingenieure werden je nach Hochschule auch zu Architektur-Masterstudiengängen zugelassen.

Querschnittsstudiengänge wie Denkmalpflege etc. lassen auch Bewerber anderer Fachrichtungen zu, üblicherweise mit der Einschränkung der Spezialisierung im Vorstudium und/oder Berufserfahrung.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.11.2006
Beiträge: 3
bugele: Offline


bugele is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.11.2006
Uhrzeit: 16:50
ID: 19981



Social Bookmarks:

habe ich das richtig verstanden?

1)diplom in architektur + 1jahr berufserfahrung= architeckt

2)bachelor in architektur + 1jahr berufserfahrung= agr nichts?

3)bachelor in achitektur + master in architektur + 1jahr berufserfahrung= architekt


wenn diese 3 aussagen stimmen, was machen studenten die ein schlechten bachelor abschluss haben und nicht zum master zugelasssen werden? diese können sie ja nie architekt nennen, oder? also sind die sowieso sofort arbeitslos

hoffe ihr könnt schnell antworten!
danke!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.11.2006
Uhrzeit: 16:59
ID: 19982



Social Bookmarks:

Nein,

momentan ist es so (dass soll sich laut Zitat ja ändern):

Bachelor (6 Sem.) = kein Kammerzutritt möglich = KEIN Architekt

Bachelor (8 Sem.) oder Arch. Diplom oder Arch. Master + 2 Jahre Berufserfahrung (+ Weiterbildung, oder ohne weiterbildung, oder nur Nachweis von 3 Projekten, von Kammer zu Kammer verschieden) = Architekt


Theoretisch kann sich jeder, der mal 10 oder 15 Jahre im Berufsfeld des Architekten gearbeitet hat (=wirkliche Architektentätigkeit) auch Architekt nennen also auch Kammereintritt beantragen. Diese Leute sind z.B. Bauings. gewesen oder dann eben Arch.Bachelotrs.

Ich denke auch dass sich die Kammer da noch umstellen wird, denn das Problem das du aufzeigst, wird ja so kommen, nämlich das manche Leute mit Bachelor eben nicht in die Kammer eintreten können...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.11.2006
Beiträge: 3
bugele: Offline


bugele is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.11.2006
Uhrzeit: 17:07
ID: 19983



Social Bookmarks:

um das gang klar festzuhalten

du meinst also, dass sich irgendwann auch leute die architektur mit bachelor abschluss studiert haben architekt nennen dürfen wenn sie ein jahr berufserfahrung haben zur zeit ist dies aber nich nicht so, oder?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.351
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 23.11.2006
Uhrzeit: 17:13
ID: 19986



Social Bookmarks:

Nein, er hat wohl eher gemeint, dass der Zugang zur Kammer und somit zum Titel "Architekt" auch für Leute ohne Architekturstudium schon lange möglich ist, dann aber nur mit 10-15 Jahren Berufserfahrung im Bereich Architektur und nachweis. Diese Regelung müsste dann auch für 3-jährige Bachelor gelten, denn es wurden/werden sogar Bautechniker usw. aufgenommen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.11.2006
Uhrzeit: 17:36
ID: 19988



Social Bookmarks:

naja, ich persönlich kann mir schon vorstellen, dass sich wirklich irgendwann mal die Leute nur mit 6-sem. Bachelor Architekt nennen dürfen, also das da dann halt Änderungen von der Kammer kommen werden, wie es das Zitat ja auch schon sagt. Dann aber mit erschwerten Bedingungen, d.h. mehr Berufserfahrungsnachweise als Diplomleute und auch mehr Weiterbildung...

Was mir aber nicht klar ist, wie kommst du immer auf 1 Jahr Berufserfahrung??? Es sind doch schon für Dipl.Ings. und Masterabsolventen 2 Jahre!

Für Bachelorabsolventen wird es (wenn es mal kommt) eher mehr werden...
Aber darauf kann man doch auch nicht setzen! Die aktuelle Praxis ist, dass Bachelorarchitekten eben nicht in die Kammer dürfen und fertig!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 20
Nils01: Offline

Ort: Konstanz
Hochschule/AG: Tutor Lehrstuhl Prof. Schenk 03/04

Nils01 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.11.2006
Uhrzeit: 20:02
ID: 19989



Social Bookmarks:

AKBW, bisher:

Diplom (4 oder 5 Jahre) plus AIP-Zeit (min. 2 Jahre) plus Antrag auf Zulassung = Architekt nach 6 oder 7 Jahren

zukünftig (Modell der AKBW, noch nicht beschlossen):

mit Diplom oder Master wie bisher, mit Bachelor hingegen:

Bachelor (3 Jahre, in echt wohl eher 3,5) plus Berufstätigkeit ( X Jahre, habe was von 4 gehört ) plus AIP-Zeit (2 Jahre) plus Antrag auf Zulassung = Architekt nach 9 Jahren.

Die AIP-Zeit in BW ist eine von der Kammer begleitete Praxiszeit, mit der Berechtigung, ins Versorgungswerk einzuzahlen, und mit der Verpflichtung, die praktische Tätigkeit zu dokumentieren und anerkannte Fortbildungen zu besuchen. Man hat weder aktives noch passives Wahlrecht in der Kammer, ist aber sonst reguläres Mitglied.

Ob sich die AIP-Zeit bei reinen Bachelor-Absolventen über 2 oder über 6 Jahre erstrecken soll, weiß ich nicht. Auch, wie Praxiszeiten nach Bachelor-Abschluss und vor Masterstudiumsbeginn gewertet werden, weiß ich nicht. Ebenso ist unklar, wei Berufstätigkeit neben dem Masterstudium gewertet wird (man hat ja bereits einen Abschluss).

Für einen Quereinstieg in egal welchen Beruf, um auf die Anfangsfrage zurückzukommen, ist die Kombination aus gut abgeschlossenem Hochschulstudium und Berufserfahrung auf jeden Fall ein Vorteil. Wenn man dann deutlich machen kann, daß man zumindest einen Teil der im "fachfremden" Job geforderten Qualifikation bereits erworben hat (im Büro war man z.B. eher Manager als Gestalter), glaubhaft Interesse an der neuen Materie zeigt und bereit ist, sich nebenher weiterzubilden, ist ein Quereinsteiger mit Architektur-Abschluss auch für Unternehmen interessant, die nichts mit Bauen zu tun haben.

P.S. Der Außendienst von Unternehmen ist auch ein mögliches Betätigungsfeld - Präsentieren und Dinge gefällig darstellen können wir ja alle, und das technische Grundverständnis für z.B. Bauprodukte ist auch da. Ich habe fast das Gefühl, das Studium qualifiziert für eine solche Tätigkeit mehr als für die Arbeit in manchen Architekturbüros...und man hat einen tollen Dienstwagen...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
LinkBacks (?)
LinkBack zu diesem Thema: https://www.tektorum.de/beruf-karriere/3189-alternativ-berufe-fuer-architekten.html
Erstellt von Für Typ Datum
Welches thema wrdet ihr nehmen ? - Yahoo! Clever dieses Thema Refback 26.02.2010 22:33

Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Französisch für Architekten? Archimedes Beruf & Karriere 14 12.09.2009 18:27
gmp-Architekten FFM infrapink Beruf & Karriere 3 28.03.2008 13:58
Alternative Berufe für Architekturstudenten Christopher Beruf & Karriere 5 22.03.2008 11:31
Architekten in GB Nonilla Beruf & Karriere 13 03.07.2007 06:37
Berufe nach Studium Silvester Studium & Ausbildung 1 15.06.2003 10:43
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:48 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®