Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 16
mike87: Offline

Ort: Siegburg
Hochschule/AG: Webdesigner und noch Schüler

mike87 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.02.2007
Uhrzeit: 11:47
ID: 21385



Öko Architektur

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Gibt es irgendwo einen Studiengang mit dem Schwerpunkt ökologische Architektur?

Danke für jeden Tipp

Gruß
Mike

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 29.01.2007
Beiträge: 22
Dietemann: Offline

Ort: Süddeutschland

Dietemann is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.02.2007
Uhrzeit: 13:21
ID: 21389



Social Bookmarks:

Kassel ist glaube ich auf soetwas spezialisiert (Lehmbau etc.)

Im Grunde kann man aber an allen Unis eigene Schwerpunkte setzen.

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 01.02.2007
Uhrzeit: 15:59
ID: 21392



Social Bookmarks:

Die TU Berlin hat zwei Gebiete die sich intensiver mit so etwas befassen:

1.) FG Gebäudetechnik und Entwerfen: http://www.a.tu-berlin.de/gte

2.) Früher der wurde Lehmbau im Tragwerkslehe Lehrstuhl angeboten. Das hatte damals Dr.-Ing. Christof Ziegert gemacht. Im Rahmen der Realisierungsentwürfe für Mexico und Kabul wurde auch immer Lehmbau gelehrt: s. z.B. http://subbotnik.a.tu-berlin.de/kabul/
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 833
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 03.02.2007
Uhrzeit: 21:40
ID: 21462



Social Bookmarks:

An der Uni-Weimar gibt (gab?) es eine Vertiefungsrichtung
innerhalb des Faches Architektur. Ich kann Dir leider nicht
sagen ob diese Vertiefung durch die Umstellung auf Master-
und Bachelorstudiengänge aufgegeben wurde.

http://www.uni-weimar.de/cms/studium.303.0.html
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 16
mike87: Offline

Ort: Siegburg
Hochschule/AG: Webdesigner und noch Schüler

mike87 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.02.2007
Uhrzeit: 11:05
ID: 21615



Social Bookmarks:

sorry dass meine Antwort so lange gedauert hat

vielen Dank für die Infos.


Was genau macht man den in diesem Bereich? Nur Lehmbau?

Solartechnik? etc.

Vielleicht gibt es ja sogar jemanden der sowas gerade macht oder gemacht hat.


Gruß
Mike

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 833
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 10.02.2007
Uhrzeit: 17:23
ID: 21734



Social Bookmarks:

Hallo mike,

die Ökologie im wissenschaftlichen Sinne ist die Lehre von den
Wechselwirkungen zwischen Organismen und Ihrer anorganischen
Umwelt. Ganz vereinfacht bedeutet das auf die Architektur über-
tragen, dass sich ökologische Architektur mit den Wechselbeziehungen
zwischen Mensch und Umwelt befasst.

Verfolgt man einen allumfassenden Architekturansatz, dann gilt diese
Grundhaltung sowohl für die Gestalt von Architektur wie für deren
(bau-)konstruktive Umsetzung.

Ich hänge dir noch zwei PDF´s an, die das Feld des ökologischen Bauens
abstecken. Es handelt sich um Auszüge des Vorlesungsskriptes von Prof.
Glücklich aus Weimar. Der hier dargestellte methodische Ansatz ist der
umfassenste den ich kenn.
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 833
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 10.02.2007
Uhrzeit: 17:24
ID: 21735



Social Bookmarks:

anhang
Angehängte Dateien
Dateityp: zip 01-gesamtproblematik_de.zip (851,0 KB, 366x aufgerufen)
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 16
mike87: Offline

Ort: Siegburg
Hochschule/AG: Webdesigner und noch Schüler

mike87 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.02.2007
Uhrzeit: 18:44
ID: 21740



Social Bookmarks:

danke für deine Antwort und vorallem für das Skript.

Genau sowas möchte ich machen


gibt es sowas denn nur in Weimar?

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 833
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 10.02.2007
Uhrzeit: 21:36
ID: 21760



Social Bookmarks:

Über die Uni Weimar kann ich mit Gewissheit sagen, dass die Lehre
bezüglich der Ökologie im wissenschaftlichen Sinn von hoher Qualität
ist. Es muss noch erwähnt werden, dass der Lehrstuhl "Grundlagen des
ökologischen Bauens" im Ansehen der Weimarer Studentenschaft eher
eine untergeordnete Rolle spielt und die gestalterischen Positionen stark
übergewichtet sind.

Der Uni Kassel wird auch ein Öko-Image nachgesagt. Im Falle von Prof.
Minke scheint das auch gerechtfertigt zu sein. Wenn man die Entstehungs-
geschichte der Uni berücksichtigt (68er-Revolution...) und sich die übrigen
Architekturpositionen ansieht entsteht der Eindruck, dass eher eine
"politische Ökologie-Position" (vereinfacht: Öko-Mode der 70er und 80er
Jahre) vertreten wird. - Was die Stadt Kassel betrifft ist noch das "niedrige"
Durchschnittsniveau der Kasseler Buchhandlungen zu erwähnen ...

In Karlsruhe gibt es - glaube ich - eine umfassende Auseinadersetzung mit
dem Thema "Ökobilanzierung" (Quantitative Darstellung ökologischer
Belange durch Rechenverfahren). Das bezieht sich eher auf den baukonstruk-
tiven Teil der Architektur, weniger auf den der Gestaltung.
--- Können das Andere bestätigen?

Für das Fachgebiet "Entwerfen und Energieeffizientes Bauen" an der
TU Darmstadt lässt sich ähnliches sagen. Insgesamt spielt die Ökologie
an der TUD in allen Fachgebieten eine bedeutende Rolle. Im Rahmen der
neuerlichen Aktionen zur Schärfung des Profils ist eine stärke Umsetzung
ökologischer Themen in architektonische Gestalt zu erwarten - abwarten.
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 101
El Mariachi: Offline

Ort: Augsburg

El Mariachi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.02.2007
Uhrzeit: 21:56
ID: 21762



Social Bookmarks:

bei uns (fh augsburg) gibt es seit neustem den studiengang energieeffizienzdesign (e2d), sowohl als fortbildung für architekten, als auch als eigenständiges studium. mehr unter http://e2d.fh-augsburg.de

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 16
mike87: Offline

Ort: Siegburg
Hochschule/AG: Webdesigner und noch Schüler

mike87 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.02.2007
Uhrzeit: 22:32
ID: 21764



Social Bookmarks:

danke euch beiden

nach Darmstadt wollte ich sowieso

Ist das Angebot für Ökologische Architektur eher die Ausnahme an Unis?

Ich es können ja nicht nur die paar Unis sein oder etwas doch?

gruß
Mike

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.03.2005
Beiträge: 10
jewel: Offline

Ort: Lübeck

jewel is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.04.2007
Uhrzeit: 17:50
ID: 23113



Social Bookmarks:

hi mike
also ich werde - wenn alles klappt, meinen master im nächsten ws (07/08) an der fh köln machen, vertiefungsschwerpunkt energieoptimiertes bauen. komme von der fh lübeck, wo wir leider nur 1 prof haben, der so in die öko, ecke unterrichtet, das ist mir zu wenig...
da der vertiefungsschwerpunkt NOCH nicht so großes interesse hervorruft (was mich echt wundert!), hoffe ich auf zahlreiche kommilitonen !!!
greez, jewel

Mit Zitat antworten
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.10.2012
Beiträge: 1
Michael Anders: Offline


Michael Anders is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.10.2012
Uhrzeit: 16:48
ID: 48165



AW: Öko Architektur #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ökologische Architektur, das ist so eine Sache. es ist mehr als "nur eine Solaranalge aufs Dach zu legen". In Freiburg sind die ganz aktiv. dort werden ökologische Aspekte mit ökonomischen, sozialen, energetischen Aspekten verknüpft. Gibt keine Uni dort aber zwei sehr spannende Modellstadtteile. Einer der Architekten Wolfgang Frey, dort ist diese Woche dafür ausgezeichnet worden. Gibt auch ein spannendes Buch dazu: Free Energy, Energiewende- verblüffend einfach. Herder Verlag.

Geändert von Tom (04.10.2012 um 17:33 Uhr). Grund: Link entfernt, unerlaubte Werbung

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 30.03.2011
Beiträge: 35
Niko: Offline

Ort: Stuttgart

Niko is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.10.2012
Uhrzeit: 09:15
ID: 48199



AW: Öko Architektur #14 (Permalink)
Social Bookmarks:

Energieeffizienz im Betrieb ist aber nur ein kleines Teilchen wenn man von Nachhaltigkeit und Ökobauten und so weiter spricht... Ich bin der Meinung sowas kann man überall lernen, wenn das Willen da ist. Meistens wird es aber auch paar Eckpunkten verkleinert.

Bin eher der meinung dass beim Bau nichts öko zu finden ist, aber das ist eben nur meine Meinung


PS. TU Darmstadt ist vom Studieninhalt/Vertiefungsmöglichkeiten nicht schlecht.

Geändert von Niko (09.10.2012 um 09:33 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Architektur ist gefrorene Musik vs. Architektur ist zu Stein gewordene Musik Florian Entwurf & Theorie 3 23.11.2005 16:02
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:36 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®