Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 11.06.2009
Uhrzeit: 23:53
ID: 34060



Spezialisierung auf LPH 6-9

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Die folgenden Beiträge wurden aus diesem Thread ausgelagert: http://www.tektorum.de/studium-beruf...2007-a-16.html

Zitat:
Zitat von Cruiser Beitrag anzeigen
Wo steigt man am besten ein, wenn man mehr mit 6-9 zu tun haben will? Also woran erkenne ich das bei einem Büro?
Es gibt Büros, die sich ganz auf diese späten Phasen spezialisiert haben. In (großen) arbeitsteilig organisierten Büros, die alles selbst machen, sind diese Phasen oft in der Abt. "Baumanagement" o.Ä. zusammengefasst. Die suchen in Stellenanzeigen auch ausdrücklich Leute, die in LPH 6-9 bewandert sind (rechtl., kaufmännisch, von der Software her). Oft bieten diese spezialisierten Abteilungen ihre Leistungen auch auf dem freien Markt anderen Büros an.

Geändert von Tom (16.06.2009 um 00:37 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.348
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 12.06.2009
Uhrzeit: 07:49
ID: 34062



AW: Architekten Gehälter 2007

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Cruiser Beitrag anzeigen
Ist ja eigentlich auch verständlich. Soviel wie ich weiß gibt es ja auch für 1-5 genügen Kräfte und 6-9 wird oft noch gesucht.

Wo steigt man am besten ein, wenn man mehr mit 6-9 zu tun haben will? Also woran erkenne ich das bei einem Büro?
Einstieg als Neuling in diesen Bereich ist schwierig, weil hier auf Erfahrung der größter Wert gelegt wird. Wie Tom schreibt sind diese Bereiche in großen Büros eigene Abteilung. Die Aufgaben LPH. 6-9 werden auch oft von Bauingenieuren in größeren Büros und Firmen übernommen.
Die wahrscheinlichsten Chancen in diesen Bereichen erste Erfahrungen zu sammeln hast Du vermutlich in kleineren Büros, wo es keine Abteilungen gibt und Jeder "alles" bearbeiten muß/sollte. Hier gibt es in der Regel auch die Möglichkeit Projekte vom Anfang bis zum Ende zu begleiten.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 12.06.2009
Uhrzeit: 09:43
ID: 34067



AW: Architekten Gehälter 2007 #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Heisst das im Umkehrschluss das "normale" mittelgrosse Architekturbüros oft nur LPH 1-5
machen? Und die LPH 6-9 abgeben?

Jedenfalls: Ganz kleine Büros mit 1-3 Mitarbeiter und mit dementsprechenden kleinen
Aufträgen machen alle Leistungsphasen, mehr schlecht als recht!

Gibt es heute eigentlich noch Büros, die sich ganz aufs Entwerfen spezialisiert haben?
Die müssen dann aber schon ganz außergewöhnlich gute Architektur machen!

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 12.06.2009
Uhrzeit: 14:36
ID: 34072



AW: Architekten Gehälter 2007 #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archiologe Beitrag anzeigen
Heisst das im Umkehrschluss das "normale" mittelgrosse Architekturbüros oft nur LPH 1-5
machen? Und die LPH 6-9 abgeben?
Nein, in der Regel machen die mittelgroßen schon 1-9. Eine "Baumanagement"-Abt. kann im übrigen auch in kleineren Büros aus 2-3 Leuten bestehen, die sich darauf spezialisiert haben. Kostenschätzungen und -berechnungen finden ja z.B. bei seriösen Büros von der ersten Skizze an statt und werden in jedem weiteren Schritt präzisiert. Das ist z.B. eine ständige begleitende Leistung des Baumanagements für die "planenden" Kollegen.

Für die Großen gibt es verschiedene Gründe, die späten Phasen von anderen bearbeiten zu lassen. Evtl. reicht die eigene Kapazität nicht, evtl. ist man von der Komplexität überfordert, evtl. will man sich auf das kreative Arbeiten konzentrieren und schätzt die Professionalität von anderen in der Umsetzungsphase. Bei Auslandsprojekten übernehmen die späten Phasen öfters lokale Partner. Höhler und Partner mach(t)en z.B. die Ausschreibung etc. für die Elbphilharmonie in Hamburg - und für viele andere anspruchsvolle Projekte: Höhler+Partner.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.348
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 12.06.2009
Uhrzeit: 21:48
ID: 34076



AW: Architekten Gehälter 2007 #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archiologe Beitrag anzeigen
Heisst das im Umkehrschluss das "normale" mittelgrosse Architekturbüros oft nur LPH 1-5
machen? Und die LPH 6-9 abgeben?
Wie kommst Du darauf?

Die LPHs 6-9 würden manche vielleicht gerne abgeben, weil sie sehr schlecht bezahlt sind und nicht soviel Spaß wie LPH. 1-3 machen....außerdem braucht man dafür erfahrene, meist gut bezahlte Leute und kann nicht wie zum Entwerfen Absolventen abzocken.
Aber nur die LPH. 5-8 gewährleisten, daß das Erdachte auch tatsächlich umgesetzt wird.

Das bei kleinen Büros die Bearbeitung schlechter ist, weil es keine Spezialisierung gibt, würde ich nicht verallgemeinern. Die Wege sind kürzer, der Kunde hat einen Ansprechpartner von Anfang bis Ende und die Reaktionszeiten sind in der Regel kürzer. In großen Büros können vor allem die Schnittstellen das Problem sein. Wenn da die Abstimmung nicht stimmt, dann schreibt der Kollege B in der AVA-Abteilung was ganz anderes aus, wie das was Kollege A im Entwurf eigentlich vorgesehen hatte. Merken tust Du das Kollege A evtl. erst wenn es schon gebaut ist, weil Bauleiter C mit dem arbeiten muß, was ausgeschrieben wurde, Das passiert Dir jedenfalls nicht, wenn Du die Ausschreibung und die Bauleitung Deiner Entwürfe selber machst.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 40
Cruiser: Offline


Cruiser is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.06.2009
Uhrzeit: 22:12
ID: 34077



AW: Architekten Gehälter 2007 #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Habt ihr Erfahrung damit, welche Leistunsphasen in Relation zu ihrem prozentualen Anteil im Gesamtleistungsbild am besten bezahlt sind und/oder am meisten gefragt?

Würde es sich evtl. lohnen auf eine gewisse Anzahl von LPH zu spezialisieren?

Ich mache momentan meine Bachelorarbeit und im Master möchte ich mich ja schon auf die eine oder andere Sache konzentrieren.
Eigentlich macht mir so ziemlich alles Spaß und ich bin auch vielseitig interessiert, was die späten LPH angeht, die ja im Studium nur mager vorgestellt werden.

Ich denke mal es ist sicher sinnvoll für das, was einem Spaß macht auch gut bezahlt zu werden. Und wenn man sich das aussuchen kann um so besser.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 13.06.2009
Uhrzeit: 00:40
ID: 34078



AW: Architekten Gehälter 2007 #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Die Leistungsphasen 5-9 bringen doch erst richtig Geld. Werkplanung und Bauleitung sind zusammen schon über 50%!

Es stimmt übrigens nicht, dass grosse Büros keine Absolventen als Bauleiter nehmen. Gerade der Einstieg als studentische Hilfskraft bzw. Praxissemester ist als Bauleiter oftmals einfacher als in die Planungsabteilungen, wo sich mehr Kandidaten bewerben.

Es ist auch schwer zu sagen, ob jetzt in kleinen oder grossen Büros die besseren Bauleiter sitzen. Auf der einen Seite ist es zwar richtig, dass in kleinen Büros die Mitarbeiter sehr intensiv in die Baustelle einbezogen sind, und sich mit einem sehr breiten Spektrum an Aufgaben und Problemen befassen, jedoch werden bei den grossen Büros wiederum Grossprojekte ausgeführt, die von den kleinen einfach nicht bearbeitet werden können.

Fest steht auch, dass viele grosse Büros entweder VOB-Baurecht***perten haben, oder zumindest geschäftliche Beziehungen zu Baurechtsanwälten und VOB-Experten. Diese Rückkopplung zum Baurecht, die bei Grossprojekten früher oder später notwendig wird, ist bei kleinen Büros nicht vorhanden. Dort weiss man wie bereits gesagt oft nicht, ob die Vergabeunterlagen oder Nachträgefehlerfrei sind oder nicht.

Wenn jemand in den Bereich der Bauleitung gehen will, sollte er jedenfalls sowohl die Praktika als auch Aushilfsjobs in diese Richtung auswählen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 13.06.2009
Uhrzeit: 12:06
ID: 34079



AW: Architekten Gehälter 2007 #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

In unserem Büro (1-3 Mitarbeiter) wurde die LPH 4-7 eher zähneknirschend und gerade mal so umgesetzt.
Eigentlich hatte keiner wirklich Ahnung von diesem Thema und so dauerte es ewig lang und Fehler waren
auch zu hauft drin. Bauleitung machte ein Absolvent mit Null Ahnung. Da verhinderte eher sein Auftreten schlimmeres.
Da ist es besser diese Phasen abzugeben und auf den Gewinn zu verzichten. Die Oberaufsicht kann man ja behalten,
indem man dem ausführenden Büro auf die Hände schaut. Wenn man lieber entwirft und das auch gut kann, kann man
auch so sein Geld verdienen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 13.06.2009
Uhrzeit: 12:59
ID: 34080



AW: Architekten Gehälter 2007 #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Naja naja. Wenn man von der Ausführung geschweige denn Werkplanung keinerlei Ahnung hat, leidet auch der Entwurf darunter.

Man kann dann wunderbar Entwerfen und schöne Zeichnungen anfertigen, wenn dann aber die Werkplanung gemacht wird, zerfällt dann Teil für Teil der schöne Entwurf......

Für herrausragende Architektur ist es enorm wichtig, den Entwurf bis ins letzte konstruktive Detail konsequent zu durchdenken.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 13.06.2009
Uhrzeit: 14:47
ID: 34082



AW: Architekten Gehälter 2007 #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Das Büro bestand ausser dem Chef aus einem Absolventen (frisch von der Uni) und eins bis zwei Praktikanten!
Entwurfstechnisch (WBW) hatte der Chef echt was drauf!

Gibt es nicht Ausführungsbüros/ Bauleitungsbüros die eine gute Detailqualität und Erfahrung liefern und bezahlbar sind.
Die vllt. schon mit bekannten oder grossen Architekturbüros zusammengearbeitet haben?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.348
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 14.06.2009
Uhrzeit: 10:09
ID: 34088



AW: Architekten Gehälter 2007 #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Cruiser Beitrag anzeigen
Habt ihr Erfahrung damit, welche Leistunsphasen in Relation zu ihrem prozentualen Anteil im Gesamtleistungsbild am besten bezahlt sind und/oder am meisten gefragt?

Außer meiner Sicht sind die LPH. 6,7 und 8 nach HOAI verhältnismäßig schlecht bezahlt. Von LPH. 9 ganz zu schweigen, aber die kann man auch gesondert vereinbaren. Das hängt natürlich auch von Art und Größe der Projekte ab.

Nach HOAI bekommst Du für LPH. 6+7 zusammen 14%. Hier müßten es aus meiner Sicht etwa 18% sein. Für Bauleitung LPH. 8 gibt es 31% nach HOAI. Aus meiner Sicht müßten es hier mind. 40% vom Gesamthonorar sein, wenn Du die Bauleitung sorgfältig durchführen willst. Die LPH. 1-4 mußt Du in vielen Fällen mit 20% statt 27% (nach HOAI) und die LPH. 5 mit 20% statt 25% (nach HOAI) abwickeln, damit Du genügend Luft für die o.g. LPHs (6-8) bekommst.
Tendenziell würde ich sagen, daß die Entwurfsphase nach HOAI noch ganz gut bezahlt wird. Hängt natürlich stark von der Herangehensweise ab, denn auch hier muß man sich Limits bzw. strikte Zeitfenster setzen. Nicht bei jedem kleinen Projekt ist ein aufwendiges Rendering erforderlich und möglich. Eine Spezialisierung auf diesen Bereich finde ich aber bedenklich, weil das Feedback und die Erfahrung aus den LPH. 4-9 wichtig für die Entwicklung im Entwurf ist.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:52 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®