Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.04.2007
Beiträge: 26
tibo13: Offline

Ort: SH

tibo13 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.05.2015
Uhrzeit: 12:56
ID: 54402



Einstiegsgehalt Norddeutschland (SH) Einschätzung

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

ich habe bald in dem Büro, in dem ich ein 6-monatiges Praktikum gemacht habe und momentan während meiner Bachelor-Thesis Teilzeit arbeite, ein Gespräch über eine feste Anstellung. In dem Gespräch wird mit Sicherheit auch das Einstiegsgehalt zur Diskussion stehen. Hier bin ich mir allerdings unsicher, ob meine Vorstellungen realistisch sind. Ich möchte natürlich weder über das Ziel hinausschießen, noch mich unter Wert verkaufen.

Ich weiß, dass es bereits mehrere Themen in diese Richtung gibt, aber die angegebene Bandbreite ist immer recht weit gefächert und meiner Meinung nach auch stark von persönlichen Faktoren abhängig. Daher würde ich mich über Anregungen für meinen Fall freuen.

Hier meine "Eckdaten":

- Ausbildung als Immobilienkaufmann (obs hier was bringt?)
- guter BA-Abschluss in Kürze
(8-semestrig, Inhalt & Umfang 1:1 identisch mit dem vorherigen Dipl.)
- Studiendauer leider deutlich zu hoch (meine Schuld, keine Ausreden)
- daher auch schon Ü30
- fit in der gängigen Bürosoftware
- Berufserfahrung "nur" 8 Monate (6 Montate Praktikum & 2 Monate Teilzeit)
- Erfahrung LPHs: wenig 1-4, verhältnismäßig fit in 5, bisschen 6 & 7, 8-9 eher kaum
- gute bis sehr gute Beurteilung während des Praktikums
- kleine "Teilprojekte" in LPH 5 bereits weitesgehend selbstständig erarbeitet inkl. Besprechungen mit Fachplanern etc.
- relativ großes Büro (>50 Mitarbeiter)
- im Branchenvergleich angeblich eher geringes Lohnniveau
- dafür tolles Team / Arbeitsklima
- Einsatzgebiet wahrscheinlich hauptsächlich LPH 5

Ich persönlich würde momentan mit 2.400€ brutto in die Verhandlung einsteigen und meine absolute Schmerzgrenze bei min. 2.000€ brutto setzen. Teilweise habe ich bei meiner Recherche schon Angaben von bis zu 3.000€ brutto gelesen, sehe das aber eher unrealistisch bzw. als Ausreisser nach oben. Wie seht ihr das? Ist meine Vorstellung in Anbetracht von Vorgeschichte, Erfahrung, Region und Einsatzgebiet vertretbar / zu hoch / zu niedrig?

Besten Dank und Gruß

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 84
longhoishong: Offline


longhoishong is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.05.2015
Uhrzeit: 21:56
ID: 54440



AW: Einstiegsgehalt Norddeutschland (SH) Einschätzung

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Überleg mal wieviel von den 2000 brutto übrig bleiben würden. Das sind cirka 1300 Euro. Soviel hättest du doch schon nach deiner Ausbildung verdient?

Nehm doch den Verdienst nach der Ausbildung als Richtwert und honoriere dann noch dein Studium mit 300 bis 500 Euro brutto im Monat.

2000 Euro sind meiner Meinung nach zu wenig.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.04.2007
Beiträge: 26
tibo13: Offline

Ort: SH

tibo13 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.05.2015
Uhrzeit: 10:41
ID: 54442



AW: Einstiegsgehalt Norddeutschland (SH) Einschätzung #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Mir ist durchaus bewusst, was bei 2K€ brutto übrig bleibt. Daher ist das ja auch eher meine absolute Schmerzgrenze und KO Kriterium.

Was die Ausbildung angeht, hab ich so meine Bedenken, ob sich damit ein höheres Einstiegsgehalt rechtfertigen lässt. Bei einem Bauträger mit Sicherheit, aber in einem Architekturbüro?

Deinem Ansatz nach müsste ich eher mit 2500 - 3000€ brutto einsteigen. Da hab ich natürlich nichts gegen, aber die Befürchtung beim Gespräch damit über das Ziel hinauszuschießen.

Ich hoffe es wird keine Gradwanderung zwischen einer Arbeitsstelle mit (zu) geringer Bezahlung und der drohenden Arbeitslosigkeit, weil man sich nicht unter Wert verkaufen will.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 84
longhoishong: Offline


longhoishong is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 30.05.2015
Uhrzeit: 16:42
ID: 54459



AW: Einstiegsgehalt Norddeutschland (SH) Einschätzung #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Gibts schon Neuigkeiten?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.04.2007
Beiträge: 26
tibo13: Offline

Ort: SH

tibo13 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 30.05.2015
Uhrzeit: 19:35
ID: 54461



AW: Einstiegsgehalt Norddeutschland (SH) Einschätzung #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Noch nicht. Sobald das Gespräch gelaufen ist werde ich hier berichten. Habe nochmals mit einer Kollegin über das Thema gesprochen, und sie riet mir, dass ich ruhig mit 2500€ ins Gespräch einsteigen soll. Mal sehen was dabei rauskommt.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.04.2007
Beiträge: 26
tibo13: Offline

Ort: SH

tibo13 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.06.2015
Uhrzeit: 23:36
ID: 54471



AW: Einstiegsgehalt Norddeutschland (SH) Einschätzung #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

So, das Gespräch ist von meiner Sicht aus sehr gut gelaufen. Wie geplant bin ich mit 2500€ eingestiegen und die wurden ohne mit der Wimper zu zucken akzeptiert. Da wäre sicher auch mehr drin gewesen. Aber ich bin für erste zufrieden. Nach der Probezeit kann man ja auch nochmal neu verhandeln.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 04.06.2015
Uhrzeit: 10:01
ID: 54472



AW: Einstiegsgehalt Norddeutschland (SH) Einschätzung #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Haben sie dich also eingestellt? Dann Glückwunsch von mir.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.04.2007
Beiträge: 26
tibo13: Offline

Ort: SH

tibo13 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.06.2015
Uhrzeit: 10:51
ID: 54473



AW: Einstiegsgehalt Norddeutschland (SH) Einschätzung #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ja, haben sie. Dankeschön.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 84
longhoishong: Offline


longhoishong is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.06.2015
Uhrzeit: 22:09
ID: 54475



AW: Einstiegsgehalt Norddeutschland (SH) Einschätzung #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Schön, dass das geklappt hat. Du musst das aus Sicht des Betriebes auch so sehen, dass sie keinen Vorteil davon haben, wenn der Angestellte sich permanent unterbezahlt fühlt. Dich jetzt einzustellen, damit du dann in einem Jahr ein besser bezahltes Angebot annimmst, ist ja auch nicht in deren Interesse.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Einstiegsgehalt Hamburg? Saste Beruf & Karriere 5 13.08.2013 21:00
Einstiegsgehalt von Landschaftsarchitekten Lilia Beruf & Karriere 1 07.08.2011 13:34
einstiegsgehalt absovlent Lang Beruf & Karriere 6 25.04.2009 11:47
einstiegsgehalt in der schweiz a.u.z Beruf & Karriere 3 01.10.2005 13:01
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:04 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®