Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.08.2013
Beiträge: 1
Saste: Offline


Saste is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.08.2013
Uhrzeit: 22:00
ID: 50687



Einstiegsgehalt Hamburg?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo erstmal an alle.

Habe als Frischling in der Berufswelt eine kleine Frage.

Zu meiner aktuellen Situation:

Im Juli Abschluss als M.A. Architektur (FH).
Jetzt in Hamburg beworben und zum Vorstellungsgespräch eingeladen worden.

Nun stellt sich mir die Frage, mit welcher Summe ich denn meine Gehaltsvorstellung realistischer Weise benennen sollte?

Habe mich hier mal durch gelesen und schockierend niedrige Zahlen gefunden.

Wollte so am ende bei min. (schlagt mich nicht) 2600-2700 landen, da Hamburg auch von den Mieten schon ein sehr teures Pflaster ist. Ist das utopisch?
Ein Kommilitone bspw. hat in Bayern, Thüringen und Berlin bis dato (3 Vorstellungsgespräche) 2600-2800 angeboten bekommen. Einfach nur Glück?

Ich danke euch schon mal im voraus für Eure Hilfe.
Grüße Saste

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2005
Beiträge: 463
Lang: Offline


Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 13.08.2013
Uhrzeit: 11:03
ID: 50696



AW: Einstiegsgehalt Hamburg?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

bei mir hat´s mit 2800 € bei knapp 3 jahren Berufserfahrung als freier Mitarbeiter geklappt.
ich würde mal schätzen dass du bei 2500€, mit viel glück bei 2600€ landest, brutto natürlich.
geh ruhig mal mit 2700-2800 in die Verhandlung, runterhandeln werden sie dich sowieso.
kleiner tipp: wenn sie versuchen dich runter zu handeln, versuch doch mal im gegenzug die erste "gehaltserhöhung", mit in den vertrag reinzuverhandeln
( sagen wir mal von 2500 auf 2700 nach der probezeit (6 Monate) oder nach einem Jahr, also nach der einarbeitungsphase)
wenns klappt erspart dass allen einen unangenehmen Termin ;-)


grüße

michael

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.07.2011
Beiträge: 94
Patrick123456: Offline


Patrick123456 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.08.2013
Uhrzeit: 13:24
ID: 50697



AW: Einstiegsgehalt Hamburg? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

2800,00 jetzt aber als Angestellter und nicht mehr als freier Mitarbeiter nehme ich an?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2005
Beiträge: 463
Lang: Offline


Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 13.08.2013
Uhrzeit: 13:46
ID: 50699



AW: Einstiegsgehalt Hamburg? #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

ja, nachdem ich voerher 3 jahre als freier mitarbeiter gearbeitet habe

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 492
k-roy: Offline


k-roy will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 13.08.2013
Uhrzeit: 19:32
ID: 50700



AW: Einstiegsgehalt Hamburg? #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

ich halte 2500 für möglich, aber optimistisch.
2800 zu fordern, würde bei meinem chef kopfschütteln auslösen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 13.08.2013
Uhrzeit: 20:00
ID: 50701



AW: Einstiegsgehalt Hamburg? #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Es gehört eine gute Einschätzung der Situation zur Gehaltsfrage.

Man muss herausfinden, was das Büro braucht bzw. sucht und was man selbst davon leisten kann.

Als Berufsanfänger ohne Vorerfahrung ist man in den meisten Büros, vielleicht mit Ausnahme von reinen Entwurfsbüros, erstmal kaum zu gebrauchen. Das soll nicht abwertend klingen, aber das Studium hat einen einfach nicht auf das Berufsleben ausreichend vorbereitet und man merkt nach wenigen Tagen, wie wenig man eigentlich über diesen Beruf weiß. Man braucht locker 6 eher 12 Monate bis man eine Leistung erbringt, die mit dem gewünschten Gehalt in Einklang steht bzw. bis Einahmen zu Ausgaben pro Mitarbeiter passen.
Deswegen kommt es mit Sicherheit bei AG gut an, wenn man statt Selbstüberschätzung erklärt das man Neu ist und weiß, dass einem noch viele Erfahrungen und Kenntnisse fehlen, aber man bereit ist sich in den nächsten Monaten weiterzuentwickeln. Eine Probezeit von 6 Monaten mit 2.000 Euro und danach 2.500 Euro Monatsbrutto mit einem unbefristeten Vertrag sollte der AG in einer Stadt wie Hamburg akzeptieren können ohne nachverhandeln zu wollen. Alles andere kann man erst einschätzen, wenn man mal mind. ein Jahr gearbeitet hat.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Einstiegsgehalt von Landschaftsarchitekten Lilia Beruf & Karriere 1 07.08.2011 12:34
Einstiegsgehalt als Architektin in der Schweiz anbi Beruf & Karriere 10 03.04.2011 12:17
einstiegsgehalt absovlent Lang Beruf & Karriere 6 25.04.2009 10:47
Einstiegsgehalt Schweiz (Dipl.-Ing. Bau TH)) Andartis Beruf & Karriere 3 21.07.2006 11:39
einstiegsgehalt in der schweiz a.u.z Beruf & Karriere 3 01.10.2005 12:01
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®