ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 5
jana85: Offline


jana85 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.06.2007
Uhrzeit: 20:10
ID: 24411



Amerikanischer Stil... bitte um Hilfe

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!
Bei Verwandten steht der Hausbau an... Der Wunsch wäre ein Haus im amerikanischen Stil. Anhand von Äußerungen schwer zu beschreiben, aber es soll in die Richtung solcher Sendungen, wie "Desperate Housewives" gehn. *sorry jetzt schon mal für die doofen Fragen* Wisst ihr wo ich solche Grundrisse, oder aussagekräftige Fotos/Bilder kriegen kann? Im Grunde bin ich für alle Tipps dankbar.
Danke schon mal im Voraus

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 21.06.2007
Uhrzeit: 21:37
ID: 24419



Social Bookmarks:

Bei Amazon.de: "200 kostengünstige Landhäuser im amerikanischen Stil - 200 ausführliche Ansichten mit Grundrissen" (Broschiert) von Home Planners. Aus d. Amerik. Bei www.taschen.de gibt es auch Stil-Bücher (unter "Design" und unter "Architektur"). Und bei www.architekturbuch.de auch. Aber ich lehne jede Verantwortung für das Ergebnis ab ...

Hier kann man direkt Haus-Pläne online kaufen : http://www.eplans.com/default.hwx

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.01.2005
Beiträge: 33
mindfield: Offline

Ort: Würzburg

mindfield is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.06.2007
Uhrzeit: 00:45
ID: 24454



Social Bookmarks:

mein professor sagt immer: ' vergesst nie, ihr habt eine erziehungsfunktion gegenüber dem bauherren. '

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 23.06.2007
Uhrzeit: 01:15
ID: 24458



Social Bookmarks:

Gut, dass Du's nochmal sagst ... Aber es gibt ja unbeirrbare Bauherren. Und auf der obigen US-Seite, die fertige Plansätze verkauft, gibt es eine recht differenzierte Stil-Übersicht über diese ganzen historischen US-Bauweisen. Viele haben ihre Vorbilder in Europa ...

Es gibt auch die geschmackvolle Abteilung. Religiöse Siedler-Gruppen wie die Shaker haben doch einen ganz eigenen, sachlich-modernen Architektur- und Design-Stil entwickelt, ganz nah am Bauhaus, der trotzdem irgendwie traditionell verankert und "beseelt" ist. Auf die Schiene müsste man die Bauherren und -frauen bringen ...

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 23.06.2007
Uhrzeit: 01:44
ID: 24460



Social Bookmarks:

@ Tom

Danke für den Link zu dem amerikanischen "Plänevertrieb"
- lol
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 09.10.2007
Uhrzeit: 17:58
ID: 25617



Social Bookmarks:

google doch mal nach dem Stichwort "Timber-Frame" Bauart.

Da müsste eigunges drüber zu finden sein.
Ist zwar eigentlich eher die Baukonstruktion als solche, aber die Hausformen sind da doch sehr durch die Konstruktion beeinflusst.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 09.10.2007
Uhrzeit: 18:34
ID: 25620



Social Bookmarks:

Hat denn der Grundriß heute noch zwingend etwas mit dem äußeren Stil oder dem Konstruktionsprinzip eines EFHs zu tun ?

Vielleicht wäre es gut, die potenziellen Häuslebauer mal darüber aufzuklären, dass Gebäude nicht zwingend vorkonfektionierte Produkte sein müssen, unter denen man sich das kleinste Übel aussuchen muss, sondern, dass einem bei dem eigenen Traumhaus nur die eigene Phantasie (okay und das Baurecht -> B-Plan) in der Entfaltungsfreiheiten Grenzen setzt.

Es gibt noch unendlich viel mehr neben all den Fertighäusern, das nur darauf wartet gebaut zu werden.

Das sollten die "Desperate Houswives" verstehen, bevor sich selbst zu deperate Bauherren werden. Ein Buch wäre da ein guter Anfang, bevor man glaubt, dass alles so sein muss, wie im Fernsehen.

Wir haben manchmal Kunden, die ihr Haus um ein Möbelstück herum entwerfen lassen. Okay, manchmal ist das nur die fiese Möbel Unger oder Ikea Küche.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Einrichtungs Stil- Brauche HILFE! Cora Innenarchitektur & Design 6 20.08.2007 12:20
bitte um tipps für eignungstest jana85 Studium & Ausbildung 8 04.02.2007 05:10
bitte hilfe! bauphysik kiciu Konstruktion & Technik 3 11.08.2006 16:43
Membran, bitte kurz helfen! Nightfly Konstruktion & Technik 7 15.05.2006 14:10
hollywood spiegel /bitte um hilfe johannes78 Innenarchitektur & Design 0 24.02.2006 18:01
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®