Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.12.2008
Beiträge: 2
duncan: Offline


duncan is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.12.2008
Uhrzeit: 16:18
ID: 31581



Gründerzeitstil

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,
ich schreibe momentan meine Diplomarbeit als cand Arch. im Fachgebiet Bausanierung. Ich muss dazu auch eine kleine Abhandlung über den Stil meines Diplomobjektes verfassen und stehe nun etwas auf dem Schlauch.

Es handelt sich um den Gründerzeitstil. Ein Stil des Historismus, soviel weiß ich nun. Über den Historismus ist relativ viel bekannt. Nun ist es leider so, dass man leider sehr wenig über den Gründerzeitstil an sich findet. Was sind die Erkennungsmerkmale? Was sind die Beweggründe, warum und wodurch hat er sich entwickelt und wie grenzt er sich zum Historismus ab. Ich wäre überaus dankbar über eine Info von jemanden der dahingehend erfahren ist und sich gut mit dieser Stilart auskennt. Vielleicht gibt es ja auch Aufsatzseiten oder ähnliches, wo ich mich informieren könnte. Ich habe jetzt ca 1,5 Stunden gegooglet und habe nichts brauchbares gefunden. ich danke vielmals im vorraus.

mfg
Matthias

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.155
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 06.12.2008
Uhrzeit: 00:11
ID: 31583



AW: Gründerzeitstil

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zu der Zeit, als es noch Bücher und Bibliotheken gab, konnte man mit sogenannten Microfiche-Lesegeräten in verfilmten Buchkatalogen recherchieren. Etwa zu dieser Zeit fand ich in den Tiefen der Dortmunder Bibliothek auch ein Buch von Rainer Haaff mit dem Titel "Gründerzeit-Möbel", in dem der Begriff Gründerzeit ganz gut erläutert ist. Ergänzend würde ich noch allgemein-baugeschichtliche Bücher zur Recherche empfehlen.

Stichworte:
-Ende des Deutsch-Französischen Krieges und Gründung des deutschen Kaiserreiches 1871
-"Geldschwemme" in Deutschland durch 5 Mrd. Goldfranc franz. Reparationen
-zunehmende Industrialisierung
-Bürgertum erlebt erstmals gesamtwirtschaftlichen Wohlstand
-neuer "nationaler" Stil - Neorenaissance als Ausdruck der neuen deutschen Nation

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 06.12.2008
Uhrzeit: 13:28
ID: 31584



AW: Gründerzeitstil #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Im Verbundkatalog Gemeinsamer Bibliotheksverbund | VZG findet man zu Gründerzeitarchitektur einige wenige Literaturhinweise.

Gründerzeitstil und Historismus sind nicht zwei verschiedene Stile: Der Historismus ist der Stil der Gründerzeit, der sich etwa über die 2. Hälfte des 19. Jhs. erstreckt. Und dazu zählen alle Revival-Stile (Neo-Renaissance, Neo-Barock, Neo-Gotik, Neo-Romanik, etc.). Diese traten nicht unbedingt in ihrer reinen Form auf, sondern wurden im Historismus auch eklektizistisch gemischt.

Also würde ich mich um die Fein-Einordnung Deines Gebäudes innerhalb des Historismus bemühen (Welcher Neo-Stil? oder welche Versatzstücke aus welchen früheren Epochen?). Wenn es kein so bekanntes Gebäude ist, findest Du evtl. prominentere Beispiele (größere Villen oder Institutionen) aus der Zeit, die Dir bei Deiner begrifflichen Einordnung helfen. Ich denke, dass Du auch bei der Denkmalschutzbehörde Hinweise zur stilistischen Einordnung des Gebäudes bekommen kannst.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von flash
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 338
flash: Offline

Ort: Leipzig

flash will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 06.12.2008
Uhrzeit: 17:56
ID: 31592



AW: Gründerzeitstil #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

... ich lese gerade die Julius Posener Vorlesungen, die Arch+ publiziert hat, (Arch+ Mehr als eine Zeitschrift. Publikationen » Posener Vorlesungen)und ich denke wenn du dort mal rein liesst wird dir das weiterhelfen den Gesamtkontext zu verstehen, denn er erklärt das sehr anschaulich und mit interessanten Details.

Ciao Gordon
__________________
[...selbst das Vertraute ist nur wohl bekannt, solange man darauf verzichtet, genau hinzusehen.] [Daniel Kehlmann]

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 253
3dgeplagt: Offline

Ort: frankfurt/M

3dgeplagt will become famous soon enough 3dgeplagt will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 20.02.2009
Uhrzeit: 22:57
ID: 32748



AW: Gründerzeitstil #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

ich möchte das von tom gesagt noch etwas präziser ausdrücken:
"gründerzeitstil" gibts nicht!

der STIL der in der GRÜNDERZEIT entstandenen gebäude nennt sich HISTORISMUS. (rest siehe toms beitrag)
__________________
form follows fun

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:30 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®