Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4
fstocker: Offline


fstocker is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.04.2010
Uhrzeit: 11:28
ID: 38620



EIne minimale Frage - Frage des Monats - Architekturtheorie April 2010

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Strich- Eine minimale Frage:

Was trägt die gezeichnete Linie?


„ Mit dummen Fragen fängt jede Revolution an." Joseph Beuys

Viele finden Antworten – ich habe Fragen. Von trivial bis sehnsüchtig, seit 2004 jeden Monat neu, nichtakademisch, grenzwissenschaftlich, irritiert und neugierig. Vielleicht haben sie eine Antwort und es fehlt ihnen die Frage? Ich freue mich auf einen Austausch. Treten sie ein in den Diskurs.

Um nicht wieder aus dem Forum gelöscht zu werden (!?!) verzichte ich darauf einen direkten link auf die Seite des Forums zu schalten. Wenn sich jemand für die bereits eingangenen 11 Antworten interessiert (z.B.: von Will Alsop oder Wolfgang Bachmann (Baumeister)) der sollte bei Google den Suchbegriff >Frage des Monats Florian Stocker< eingeben.

In der Hoffnung auf Antworten und die Duldung des Forumadministrators
Mit herzlichen Grüßen Florian Stocker

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4
fstocker: Offline


fstocker is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.04.2010
Uhrzeit: 11:38
ID: 38621



AW: EIne minimale Frage - Frage des Monats - Architekturtheorie April 2010

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Lieber Herr Stocker,
wenn weniger mehr ist dann trägt die Linie viel. Es kommt wie immer auf den eigenen Standpunkt an den wir zu einer Frage einnehmen. Lassen wir uns auf einen minimalen philiosophischen Diskurs zur Linie ein und beginnen bei Derrida und seinem Dekonstruktionsbgriff und lesen die Linie als eine Spur, etwas Zeichenhaftes. Dabei besteht nicht die Notwendigkeit der Zeichnung auf einem Untergrund, es kann auch die gezeichnete Linie durch eine Fingerbewegung in der Luft sein, sozusagen die minimalste Linie die etwas tragen kann und dann gleich wieder verschwindet und nur für den gegenwärtigen Betrachter etwas zurückgelassen hat, eine Ahnung von einem Bild im Kopf. Dieser Ahnung des Bildes das die Linie trägt ist dann soetwas wie die Konnotationen die wir dieser Ahnung hinzufügen. Insofern die Linie eine Menge tragen, sie kann im besten Fall das Abbild einer Idee, eines Konzeptes entstehen lassen und unter günstigen Voraussetzungen über die Darstellungsform des Papieres zu einem konkreten Raum werden. Sie kann aber auch auf dem Papier verweilen und durch Ihre vage Andeutung viele andere Ideen zulassen, wie in Ihrem bild und dann zu einem unendlichen Errger der Kommunikation werden.
Sie sehen, die minimale Frage kann unendlich werdene Anworten erzeugen, aber ich denke das war Ihnen bewußt als Sie die Frage stellten
Herzliche Grüße Robert Thomsen

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 14.04.2010
Uhrzeit: 13:22
ID: 38622



AW: EIne minimale Frage - Frage des Monats - Architekturtheorie April 2010 #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Sitze gerade in einem schlecht gehenden Architekturbüro und überlege, ob ich nicht auch mit einem Pseudogästebuch und dessen "Verlinkung" auf einem bekannten Forumsportal (garantiert eine Topplazierung auf Google!) das Geschäft ein bißchen ankurbeln könnte.

Für einen kollegialen Informationsaustausch wäre ich dankbar...

Grüße
Der Archiologe

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4
fstocker: Offline


fstocker is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.04.2010
Uhrzeit: 15:11
ID: 38624



AW: Eine minimale Frage - Frage des Monats - Architekturtheorie April 2010 #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Lieber Kollege,

die Frage des Monats gibt es seit 2004. Ich suche nach Antworten und nicht nach Googleplatzierungen- panta rhei - πάντα ῥεῖ,. Vielleicht haben Sie eine?
Es würde mich sehr freuen.

Mit herzlichen Grüßen
Florian Stocker

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Frage zur BGF Globoxx Konstruktion & Technik 0 29.06.2009 14:52
Frage zu Os X noone Präsentation & Darstellung 4 24.07.2005 03:54
frage zu archiforma ! holger Präsentation & Darstellung 2 11.11.2004 23:34
mal eine frage.... krusi Studium & Ausbildung 8 27.10.2004 14:24
Frage zur LPH 9.a Timbo Beruf & Karriere 1 05.06.2003 12:33
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®