Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.02.2007
Beiträge: 79
Eulogy: Offline


Eulogy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.07.2007
Uhrzeit: 23:22
ID: 24710



Wie kann ich eine Wand SO aussehen lassen ?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi Leute,

http://www.youtube.com/watch?v=poqrt8D0xLo

( Ab Minute: 1:56)

Kann mir jemand mal erklären, wie man sowas hinbekommt ?
Ich hab' sowas noch nie gemacht, weshalb meine Begriffsstutzigkeit
hier voll und ganz zieht, also habt bitte Nachsicht und erklärt's ganz
einfach und Schritt für Schritt ...
Nehmen wir mal an, ich hab' eine stink normale 08/15-weiße Wand, die
ich gerne so geil reflektierend und in aprikosfarben hinbekommen
würde...
WAS braucht man alles, um eine Wand so hinzubekommen, WO
bekommt man es her und WIE muss man damit umgehen, dass solche
Resultate rauskommen ?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 62
Burkhard: Offline


Burkhard is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.07.2007
Uhrzeit: 00:06
ID: 24712



Social Bookmarks:

Es gibt einige Putztechniken von Marmorierungen, Tadelakt, Stukkolusto... . Meist ist es ein eingefärbter Putz, der durch seinen Auftrag ( Verdichtung ) einen Glanz bekommt. Unterstützt werden kann das ganze durch einen Wachsfilm oder Seife.

Eine Einfärbung erfolgt über Farbpigmente.

Die einfache Version ist Farbe mit einer Lack(Wachs)oberfläche auf Gipsspachtelung.

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.436
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 03.07.2007
Uhrzeit: 08:48
ID: 24717



Social Bookmarks:

Die Bildqualität ist nicht so gut, dass ich das genau sehen konnte. Wenn die Farbe noch eine Struktur hat - und so sah es fast aus -, dann ist das vermutlich eine Spachteltechnik.
Nach dem Trocknen wird die Oberfläche gewachst. Dabei wird das Wachs mit einem Tuch aufgetragen und nach Trocknung wird der Glanz über polieren mit einem Poliertuch erreicht.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
archINFORM
 
Registriert seit: 23.08.2004
Beiträge: 162
archinform: Offline

Ort: Berlin

archinform will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 03.07.2007
Uhrzeit: 11:32
ID: 24726



Social Bookmarks:

so oberflächlich wie die hütte (und bauherrin) sich geben, wird's trockenbau mit lackfarbe drauf sein

gruss,
sascha

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.02.2007
Beiträge: 79
Eulogy: Offline


Eulogy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.07.2007
Uhrzeit: 16:29
ID: 24733



Social Bookmarks:

Ah ja, ich hab' auch spontan auf farbige Wand + Glasur als weiteren Arbeitsschritt getippt. Wenn ich also als Arbeitsprobe eine Orange-
Aprokot-farbenes, 10 cm² großes Viereck mit eben dieser Oberfläche
anfertigen will, muss ich dann wohl erstmal ein Stück Holz probeweise
verputzen (?), in der entsprechenden Farbe anstreichen und nachdem
es getrocknet ist mit einer Glasur rübergehen ???
Sie meinte ja "... blablabla, a technique called GLAZING" ...

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 03.07.2007
Uhrzeit: 17:00
ID: 24735



Social Bookmarks:

Wie sie das gemacht haben? Mariah hat sich vor die Wand gestellt und sie einfach inbrünstig angesungen; dabei geht die Wand in diesen seltenen 5. Aggregatzustand über ("Bose-Einstein-Kondensat") ...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 353
Nightfly: Offline

Ort: Stuttgart

Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 03.07.2007
Uhrzeit: 17:06
ID: 24736



Social Bookmarks:

Sie sagt im Video was über die Wand: "[...] a process called glazing.".
Geht also in Richtung Glasieren, oder Lasieren.

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 03.07.2007
Uhrzeit: 17:15
ID: 24737



Social Bookmarks:

Glaze walls like the experts - wall glazing: http://findarticles.com/p/articles/m...94/ai_16998924

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 04.07.2007
Uhrzeit: 16:12
ID: 24757



Social Bookmarks:

... was für ne spießerbude

*frechesgrinsen*
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.07.2007
Uhrzeit: 22:58
ID: 24763



Social Bookmarks:

Brillux hat entsprechende Lacke, z.B. zwei Komponenten Lack oder Sensocryl. Sensocryl gibt es in vier Glanzstufen, von Seidenmatt bis Hochglanz.

Beides Wasser und Putzbeständig, normalerweise für hoh beanspruchte Bereidche wie OP.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.07.2007
Beiträge: 5
chicitaja: Offline


chicitaja is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.07.2007
Uhrzeit: 16:40
ID: 25009



Social Bookmarks:

aaahh..also ich glaube das ist "stuko veniziano" ( weiß nicht genau, ob das richtig geschrieben ist!).
meine eltern haben das im badezimmer und in der küche und das ist tatsächlich eine spachteltechnik, bei der ganz viele verschiedene schichten übereinander aufgetragen werden,die aber am ende eine ganz glatte, glänzende wand ergeben. wohl schweineteuer das zeug!!

lieben gruß nadine

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
welche steinformate für eine 30er wand Bisi Konstruktion & Technik 2 16.05.2008 18:01
Wer kann eine gute Haftpflichtversicherung empfehlen? casa7 Beruf & Karriere 9 12.07.2007 20:15
wie sollte eine Bewerbungsmappe aussehen? kai-S Präsentation & Darstellung 1 11.03.2006 15:27
Entwursplanung anrechnen lassen? Francis Beruf & Karriere 6 04.05.2005 00:01
Objekte lassen sich nicht anwählen-VW11 MonaMoore Präsentation & Darstellung 3 10.02.2005 20:37
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:29 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®