mrg
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 75
mrg: Offline

Ort: .koblenz
Hochschule/AG: .bauzeichner | gfx'ler

mrg is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.04.2006
Uhrzeit: 23:32
ID: 15224



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Archimedes

Interessant ist vielleicht noch dieses Gebäude von Jean Nouvel in Luzern.

Ein im Randbereich sehr filigran wirkendes Flachdach mit "unsichtbar" darüberliegender Stahltragkonstruktion:

Auskragung schätzungsweise 20 m
aber wirtschaftlich sowas von ein graus weil das dach beheizt ist damit ja keine schneelast entsteht. in luzern natürlich eine energieverschwendung ohne gleichen ^^

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 17.04.2006
Uhrzeit: 11:59
ID: 15231



Social Bookmarks:

Wirtschaftlich mit Sicherheit äußerst fragwürdig dieses Gebäude, auch in zahlreichen anderen Details. Die Schweizer konnten es sich jedenfalls leisten.

Trotzdem schön, daß es auch solche eindrucksvollen Beispiele gibt, die nicht nur praktisch und wirtschaftlich gedacht sind. Das Bauwerk ist auf jeden Fall einen Besuch wert!


Ich denke beim Projekt von melike wird die Sache weniger kompliziert. Allerdings birgt auch dieses Projekt seine Tücken:

- den ungelösten Absturzschutz (vielleicht die Variante mit den Nagelbrettern?)
- die Lastabtrag nach unten, habe dazu noch keinen Grundriss gesehen
- das Regenwasser, welches an der Wölbung des Daches entlang nach unten in Richtung Glasfassade/Eingang fließt

etc...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.04.2006
Beiträge: 9
melike: Offline


melike is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.04.2006
Uhrzeit: 14:08
ID: 15329



Social Bookmarks:

also für die die es intresiert:
es wird ein stahl gitter tragwerk mit einem raster von 8*10m
darauf kommt ein tarpetz blech dass mit einer dämmung ausgefüllt wird darauf die übliche flach dach konstruktion. auserdem befinden sich im inneren eine reihe stützen die nicht zu verhindern waren
das problem mit den runterfallenden leuten:
eine regel besagt das ein mindest abstand von 50 cm bis zur kannte unbegehbar sein muss.. ausgefüllt mit kies damit die pflanzen nicht unter die dictung kommen können... dieser berich wir einfach mit einer glas front abgetränt von ungefähr 60cm höhe... die von unten nicht sichtbar sein wird.
danke an alle die mir geholfen haben!

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 22.04.2006
Uhrzeit: 19:11
ID: 15345



Social Bookmarks:

Hallo Melike,

weißt du die genaue Bezeichnung der Regel?
Ist das eine DIN oder was ähnliches?

Kann mir vielleicht auch mal bei einem Entwurf helfen
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 22.04.2006
Uhrzeit: 19:50
ID: 15346



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by melike

das problem mit den runterfallenden leuten:
eine regel besagt das ein mindest abstand von 50 cm bis zur kannte unbegehbar sein muss..
Das gilt aber nicht für öffentlich zugängliche Dächer. Das bezieht sich auf die Sicherheitsrichtlinien für Leute, die auf dem Dach arbeiten verrichten müssen.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.01.2005
Beiträge: 41
gustav: Offline

Ort: Graz

gustav is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.04.2006
Uhrzeit: 22:01
ID: 15368



Social Bookmarks:

ist ein bisschen anders als deine idee ... aber vielleicht hilft es weiter!

http://messe-graz.at/stadthalle/stadthalle/bau.php

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
PKW-Rampe konstruieren. Hilfe? Archimedes Konstruktion & Technik 8 26.04.2012 18:34
Einfeldträger mit beidseitiger Auskragung Nique Konstruktion & Technik 7 25.05.2006 22:09
Nemetschek: Mittelpunkt von Krümmung von Auswahl ausschließen? Florian Präsentation & Darstellung 2 02.12.2005 19:18
geschoss-auskragung dodalla Konstruktion & Technik 15 18.06.2005 22:32
Bögen konstruieren (Nemetschek 16) Tobias Präsentation & Darstellung 2 07.12.2004 23:40
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:28 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®